Partypoker

partypoker MILLIONS Europe: Kleine Runde beim High Roller

6

Noch eine Millionengarantie hat das partypoker MILLIONS Europe Festival im King’s Resort Rozvadov zu bieten. Beim € 10.300 No Limit Hold’em High Roller wurde gestern, den 16. August, gestartet, mit 33 Entries blieb es aber noch eine kleine Runde.

1.000.000 Chips und 60 Minuten Levels gab es. Eigentlich hätte es acht Levels an Tag 1 sein sollen, gespielt wurden dann aber nur sechs. In dieser Zeit kamen 27 Spieler und sechs Re-Entries zusammen, 20 Spieler konnten noch Chips eintüten. Die Führung sicherte sich Brian Mark Cornell vor Michael Zhang. Auch Julian Thomas schaffte es durch den Tag.

Zum Erreichen der € 1.000.000 Garantie fehlen noch 73 Entries, die Late Reg ist aber auch noch für vier weitere Levels offen und da werden sich schon noch einige zur Teilnahme entscheiden. Bei den Blinds 8k/16k/16k geht es um 12 Uhr in Tag 2.

Alle Infos gibt es unter partypokerlive.com.

Unique players 27        
Entries 27        
Re-Entries 6        
Total 33        
Left 20        
           
First name Last name Nationality Chip count Table Seat
Brian Mark Cornell Germany 3.061.000 60 3
Chi Zhang United Kingdom 3.059.000 62 8
David Patrick Peters United States 2.464.000 61 5
Selahaddin Bedir Turkey 2.220.000 59 3
Ludovic  Geilich Germany 2.124.000 58 5
Recep Aydemir Turkey 2.124.000 60 7
Vladimir Troyanovskiy Russian Federation 1.899.000 61 8
Julian Simon Thomas Germany 1.671.000 59 4
Philipp Zukernik Israel 1.587.000 62 4
David George Cowling Canada 1.538.000 58 1
Carlos Miguel Chadha Villamarin United States 1.515.000 60 6
Leon Tsoukernik Czech Republic 1.221.000 61 3
Neuville Pierre Belgium 1.097.000 62 3
Kahle Jordan Burns Australia 1.032.000 59 6
Christian Crispino Italy 988.000 58 4
Jeffrey Dale Gross United States 913.000 60 2
Benjamin Frank Heath United Kingdom 859.000 61 4
Pavel Plesuv Moldova 776.000 62 6
Pablo Joaquin Melogno Cabrera Uruguay 484.000 59 7
Orpen Kisacikoglu Turkey 447.000 58 2

6 KOMMENTARE

  1. Finde es schon etwas frech, das Leon bei seinem eigenen Turnier teilnimmt, da die Garantie ja niemals erreicht wird und er es somit als freeroll spielt…
    wahrscheinlich schickt er noch paar Kumpels rein, die Schadensbegrenzung betreiben wollen.

    8
    3
  2. Partypoker füllt seit eh und je die Millions mit Hausspielern auf. In der Regel ist der Deal 70-30 oder 60-40 für Partypoker.
    Bis auf die Millions in Vegas wurden bei allen Stops die Zahlen so frisiert.
    Dieses Mal wurden im Kings circa 80 Buyins vom Haus bezahlt. Dazu wurden Spieler extra aus Prag und dieses Mal auch aus Österreich eingeladen un die Zahlen zu schönigen. Bedenkt man, dass bereits die Satellites massiv frisiert wurden, liegen die Anzahl der echten Entries sicherlich unter 400 gesamt.
    Generell sollte jeder Spieler bei den PP Millions niemals das Buyin selbst zahlen, sondern immer bis zum Start von Tag 2 warten. Dann werden solche Freeroll-Deals eigentlich recht öffentlich angeboten.
    An dem Finaltable des Mains sitzen mindestens zwei Spieler, die eben 70% and Kings abgeben müssen.

    5
    1

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT