Partypoker

partypoker MILLIONS South America: James Romero gewinnt das $25k Super High Roller

Die erste große Entscheidung der partypoker MILLIONS South America in Punta del Este ist gefallen. James Romero setzte sich beim $25.000 Super High Roller durch und sicherte sich ein Preisgeld von $350.000.

Nach dem ersten Spieltag waren von den 35 Entries noch 15 Spieler übrig und der Weg zu den fünf Geldrängen noch weit. Rainer Kempe war der letzte deutschsprachige Vertreter im Feld, ging aber ebenso leer aus wie Jack Sinclair oder Joao Simao und Dzmitry Urbanovich. Auf der Bubble sollte es schließlich Niall Farrell erwischen, als er mit Pocket 8s das Nachsehen gegen von Jacob Daniels hatte. Jacob Daniels dagegen war massiver Chipleader, als noch fünf Spieler übrig waren.

Die fünf hatten nun $60.000 sicher und für Francisco Benitez sollte es dann auch nicht mehr werden. Ivan Luca war ebenfalls short, als er mit an von James Romero scheiterte. Zu dritt war der Lauf von Jacob Daniels vorbei. Er verlor zwei große Hände und landete schließlich auf Rang 3, während James Romero die meisten seiner Chips bekam. So ging Romero nun auch als klarer Chipleader gegen den anfänglichen Chipleader Marty Mathis ins Heads-up. Letzterer schaffte das Comeback und konnte auch kurz wieder die Führung übernehmen. Am Ende war es aber doch nach einem rund einstündigen Duell James Romero, der über den Sieg jubelte. In der letzten Hand holte sich James mit die letzten Chips von Marty, der auf gesetzt hatte. Für James Romero gab es damit den Sieg und ein Preisgeld von $350.000, Marty tröstete sich mit $213.750 für Platz 2.

Rang Name Nation Preisgeld
1 James Romero  United States  $350.000
2 Marty Mathis  United States  $213.750
3 Jacob Daniels  United States  $150.000
4 Ivan Luca  Argentina  $100.000
5 Francisco Benitez  Uruguay  $60.000

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments