WPT

partypoker: Ole Schemion holt 111k, Charlie Carrel das 25k High Roller

Ein weiterer geschäftiger Tag der WPT Online Series auf partypoker ist gespielt. Ole Schemion holte mit mehr als $111.000 beim $2.650 NLH 6-max den dicksten Scheck für die DACHs, das $25.500 Super High Roller konnte sich Charlie Carrel für $600.250 sichern.

Zahlreiche Events der WPT Online Series wurden gestern, den 8. Mai, entschieden bzw. gestartet. Das erste Highlight war dabei natürlich das $25.500 Super High Roller, das ohne deutsche Beteiligung ins Finale ging. Elias Talvitie führte vor Ali Imsirovic, konnte den Vorsprung aber nicht ins Ziel bringen. Er musste sich schließlich mit Rang 2 begnügen, während Ali Imsirovic ins Heads-up einzog. Hier musste sich Ali dann aber Charlie Carrel geschlagen geben und der Engländer konnte über den Sieg und $600.250 jubeln.

Ebenfalls entschieden wurden das $2.650 NLH 6-max (Event # 13) und das dazugehörige $265 Mini Event. Beim großen Event warteten $167.137 auf den Sieger und die hätte fast Ole Schemion abstauben können. Am Ende musste er sich im Heads-up aber Daniel Reijmer geschlagen geben und mit Rang 2 für $111.706 begnügen. Bei der Mini-Ausgabe verpassten Leon Sturm (15.), Armin Rezaei (18.) und Koray Aldemir (14.) den Final Table, an dem aber Stefan Huber und Stefan Jedlicka Platz nehmen konnten. Stefan Huber wurde FT Bubble Boy, während Stefan Jedlicka auf Rang 4 das Feld räumen musste, aber noch $21.690 Preisgeld mitnehmen konnte.

Gestartet wurde gestern auch das $530 6-max Hyper Knockout und seine $55 Mini-Version. Beide Turniere waren schnell entschieden und bei beiden Turnieren konnten auch klar die Garantiesummen übertroffen werden. 251 Entries versuchten bei der $530 Version ihr Glück, der Preispool von $125.500 wurde zu gleichen Teilen auf Geldränge und Bounties verteilt. Matthias Wieser sorgte mit Rang 7 ($1.725/$1.406) für das beste deutsche Ergebnis. Bei der Mini-Ausgabe war es Manig Loeser, der auf Rang 9 für $378 und $1.312 an Bounties landete.

So, kommen wir zu den Ladies. Die Garantiesummen bei den beiden Ladies Events – $530 für $50.000 und $55 für $10.000 – waren relativ hoch angesetzt und konnten auch nicht erreicht werden. Dennoch gab es gute Beteiligung, immerhin 78 Entries wurden beim großen Turnier und 162 beim kleinen verzeichnet. Jessica Teusl scheiterte beim großen Event knapp vor der Bubble und sorgte mit Rang 13 auch für das beste Ergebnis der DACHs. Nur noch sechs Ladies gehen heute ins Finale, Chipleaderin ist Daria Krashnnikova im Kampf um die Siegprämie von $14.250. Bei der Mini-Ausgabe sind noch 14 Ladies dabei und hier gibt es auch noch Hoffnungen auf den deutschsprachigen Sieg. Jessica Marks startet von Rang 6, Daniela Maria Pieper von Rang 7 und Simone Zemsch von Rang 8. Alle haben schon $172 sicher, auf die Siegerin warten $2.213.

Gestartet wurde gestern auch der $1.050 Weekender ($500.000 GTD) und der $109 Mini Weekender ($200.000 GTD). Beide Turniere legten einen sehr guten Start hin, mehr als die Hälfte der Preisgeldgarantien konnen bereits gesammelt werden. Beim 1k Event waren es 316 Entries, 37 Spieler sind für das Finale am Sonntag qualifiziert. Unter anderem schafften Leon Sturm, Bernd Vogelhuber, Robert Heidorn, Marvin Rettenmaier, Jens Lakemaier, Claas Segebrecht, Sirzat Hissou und Manig Loeser den Sprung ins Finale. Bei der Mini Ausgabe sind von 1.279 Entries noch 120 Spieler übrig geblieben, auch hier sind viele DACHs (und solche die unter D oder A Fahne spielen) im Finale.

Gespielt wurde gestern auch wieder je ein Flight beim $530 WPT500 und beim $55 WPTSuper50. Beim WPT500 sind bereits $1.476.500 der garantierten $2.000.000 angespart, Tag 2 ist am Montag. Philipp Dietrich holte den gestrigen Flight und sicherte sich 393.082 Chips für das Finale. Beim $55 WPTSuper50 ist noch bis zum Dienstag, den 19. Mai, Zeit sich zu qualifizieren, dennoch liegen auch hier schon $373.800 der garantierten $1.000.000 im Pot.

Heute dreht sich natürlich auch wieder alles um die Weekender Turniere, das teuerste Turnier ist heute aber das $3.200 PLO ($300.000 GTD), bei der Mini-Ausgabe spielt man für $320 um garantierte $100.000. Alle Turniere und die dazugehörigen Satellites findet Ihr im partypoker Client unter WPT Online.

WPT Online Series
3. bis 20. Mai
->> Schedule


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments