News

PartyPoker Premier League III komplett besetzt

Juha Helppi & Roland de Wolfe

Ein Name fehlte noch auf der Besetzungsliste für die PartyPoker Premier League. Wenig überraschend, dass es Phil Hellmuth ist, der als zwölfter Spieler im Bunde in den Londoner 3 Mills Studios um ein Preisgeld von insgesamt $1.250.000 kämpfen wird.

Zwölf der bekanntesten Spieler der internationalen Pokerwelt treten bei der Premier League in einem eigens entwickelten Liga-System an. Season I ging an Juha Helppi, der Eddy Scharf auf Platz 2 verwies. Im Jahr darauf war es Andy Black, der sich gegen Roland de Wolfe durchsetzte.

Nur rund 9 Monate später wird von 24. bis 30. November die dritte Auflage der Premier League aufgezeichnet. Die Besetzung kann sich tatsächlich sehen lassen: WSOP Champion 2008 Peter Eastgate, Phil Hellmuth, JC Tran, Nenad Medic, Tom Dwan, Annette Obrestad. Juha Helppi, Roland de Wolfe, Tony G., Dave Ulliott, Andy Black und Vicky Coren sind die zwölf.

Das Buy-in in Season III wurde auf $75.000 angehoben, PartyPoker legt nochmal $350.000 drauf und so liegen $1.250.000 im Pot. Jeweils sechs Vorrunden muss jeder der Pros bestreiten. Die besten vier sind automatisch für das Finale qualifiziert, die nächsten vier kämpfen in Heads-up Duellen um die verbliebenen zwei Finalplätze. Bezahlt wird nicht nur der Final Table, auch der Tischsieg bringt bereits eine Prämie.

Die Show wird wie immer zu erst in England ausgestrahlt, voraussichtlich im Januar 2009. Erst danach wird die Premier League auch international ausgesendet werden. Allerdings müssen wir nicht so lange warten, um zu erfahren, wer der neue Champion ist, denn das wird bekanntlich gleich bekannt gegeben. Ob Peter Eastgate an seinen Weltmeistertitel gleich anschließen wird können?


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments