Partypoker

PartyPoker Premier League – Marathon für Gruppe B

Nach dem Auftaktsieg von Jonathan Duhamel hatten gestern Nachmittag die acht Spieler von Gruppe B ihren ersten Auftritt bei der PartyPoker Premier League. Zu viert zog sich das Spiel so in die Länge, dass es weit über die geplante Zeit dauern sollte, ehe Tobias Reinkemeier als Sieger feststand.

Der erste Seat open traf in dieser Gruppe Tony G., der mit Pocket Jacks gegen die Queens von Jennifer Tilly lief. Beide hatten nur noch ein Out, da Tobias Reinkemeier gefoldet hatte. Der Flop machte es noch spannend, aber Turn und River änderten nichts und so ging Tony G. leer aus.

Auch Talal Shakerchi brachten die Jacks kein Glück. Er traf damit auf die Kings von Dan Shak und musste sich mit Platz 7 begnügen. Phil Laak war nun der Shortstack, aber es war Igor Kurganov, der als nächster ging. Er ging auf das Reraise von Jason Mericer mit Pocket 10s all-in, Jason callte mit . Das Board und Igor nahm Platz 6. Gleich danach folgte dann aber Phil Laak, der mit gegen von Tobias Reinkemeier antrat. Der Flop war schon eindeutig, Turn und River änderten nichts und man saß zu viert am Tisch.

Jason Mercier hatte die Führung, Tobias war der Shortstack. Er konnte dann aber gegen Jason verdoppeln. Am Flop ging die Action los. Tobias hielt für zwei Paar, Jason für das Top Pair und den Flush Draw. Turn , River und Tobias verdoppelte auf Rang 2 im Chipcount, während Jason noch hinter ihn zurückfiel.

Zu viert am Tisch schien keiner mehr gehen zu wollen. Action gab es aber genug, aber keiner musste seinen Platz räumen. So raiste zum Beispiel Jason Mercier am Button mit und Tobias callte im BB mit . Am Flop check-raiste Tobias auf 77k, Jason callte. Der Turn , Tobias spielte 125k und Jason foldete schließlich. Die Chips gingen lange Zeit hin und her, ab und zu schnappte Dan Shak und manchmal auch Jennifer Tilly. Tobias machte viel Druck und vor allem Jennifer Tilly biss sich die Zähne an ihm aus. Dann aber konnte sie wieder short mit gegen von Jason Mercier verdoppeln, da das Board brachte. Dan Shak mutierte langsam zum Statisten und sorgte selbst dafür, dass er sehr short wurde. Tobias Reinkemeier raiste im SB auf 55k, Dan reraiste im BB auf 160k, was schon einiges von seinem Stack ausmachte. Das All-in von Tobias kam schnell und dann auch der Fold von Dan.

Nach 130 Händen war man immer noch zu viert, Tobias stapelte die Hälfte aller Chips vor sich und alle anderen suchten nur noch die Möglichkeit zum All-in. Seine überlegene Führung musste Tobias dann aber doch abgeben. Er pushte am Button mit und Dan Shak fand im SB die Asse. Das Board änderte nichts und so verdoppelte Dan Shak auf fast eine Million Chips und die Führung. Aber Tobias war noch immer knapp dahinter.

Die vier rückten wieder näher zusammen, Jennifer Tilly konnte Tobias Reinkemeier überholen, aber die Action wurde deutlich weniger. Das lag vor allem auch daran, dass die Blinds bereits bei 12k/24k waren, der Average bei 800k.

Dieser Heat schien kein Ende nehmen zu wollen. Jason Mercier hatte das Pech, selten gute Karten zu haben und wenn, dann bekam er kaum Action. Lange Zeit hatte er die Rote Laterne und die wurde er auch nicht mehr los. Mit nur noch 235k ging er mit all-in, Tobias Reinkemeier callte mit .Das Board brachte noch den Jack für Tobias und damit Platz 4 für Jason.

Auch von Jennifer Tillys Führung war längst nichts mehr übrig und sie lag nur noch knapp über Startingstack mit 10BBs, als sie mit auf von Tobias traf. Der Flop ließ nur wenige Outs, River und Jennifer nahm Platz 3.

tobi_premierTobias ging nun als knapper Chipleader ins Heads-up gegen Dan Shak. Auch das letzte Duell sollte ein wenig dauern. Dan Shak konnte sich knapp die Führung sichern, als es mit für Dan gegen von Tobias zur Vorentscheidung kam. Das Board , Tobias verdoppelte und Dan hatte nur noch ein BB vor sich. In der nächsten Hand musste er die Chips abgeben und Tobias durfte sich über den Sieg freuen.

1. Tobias Reinkemeier (16 points)
2. Dan Shak (11 points)
3. Jennifer Tilly (8 points)
4. Jason Mercier (6 points)
5. Phil Laak (4 points)
6. Igor Kurganov (3 points)
7. Talal Shakerchi (2 points)
8. Tony G (0 points)


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
tomtom
7 Jahre zuvor

hab mir gestern bis zum schluss den die action angeschaut, (erst ab dem Sie four handed waren).

Also ich muss sagen dass ich noch immer beindruckt bin vom Spiel von Tobias Reinkemeier! Der Junge wird mal ein ganz großer. Super Reads, gute calls…. hammer

ShAd_1337
7 Jahre zuvor

also bitte…
tobi ist doch schon längst ein ganz großer