News

PartyPoker-Rookie Marvin Rettenmaier: „Was soll ich dir sagen?“

Für Marvin Rettenmaier dürfte es gerade laufen. Zuerst der PartyPoker-Vertrag und jetzt zweiter im Chipcount der WPT im Bellagio in Las Vegas. Die Pokerfirma hat kurz mit ihm telefoniert.

Pokerfirma: Das sympathische Party-Tier Marvin Rettenmaier jetzt bei PartyPoker. Ist das Ironie oder Kalkül?

Marvin: Ich bin ja schon lange mit den Leuten von Party-Poker befreundet. Ich hab mit denen jede Menge Parties gefeiert und weil ich ja fast jede WPT spiele, haben sich die Gespräche fast automatisch ergeben.

Gab es die Gespräche mit PartyPoker schon vorher, also noch zu der Zeit, als du bei Titan warst? Oder geht das in der großen Welt der Profis so, dass, sobald man vertragslos ist, die nächsten Sponsoren Schlange stehen?

Die Gespräche gab es schon vorher und es war irgendwie fast logisch, dass wenn der Titan-Vertrag ausläuft, dass ich bei PartyPoker anheuere. Ich verstehe mich mit dem Team wunderbar und auch mit dem Management bin ich freundschaftlich verbunden.

Jetzt schon in Las Vegas. Ich meine Las Vegas ist geil, aber 9 Wochen ist doch wirklich ein wenig viel Poker oder sind es die Parties, die dich anziehen und auf Grund deines bereits höheren Alters, deine Regenrationszeiten sich verlängert haben?

Alles nicht so schlimm mit den Parties. Klar, jetzt die World Championship, dann kurz entspannen und dann volle Konzentration auf das Vollprogramm WSOP. Ich will endlich so ein verdammtes Bracelet gewinne.

Für Deutschland wie Pius Heinz?

Für mich

Keine Parties?

Am Samstag feiert Moshin seinen EPT Monte Carlo Sieg und der Rest wird sich sicher ergeben.

Zweiter im Chipcount beim WPT Finale. Erzähl mal was.

Was soll ich dir sagen. Gestern hatte ich weniger Chips als heute. Gestern war ich 13. und heute bin ich Zweiter im Chipcount.

Grandioses Spiel oder hohe Trefferquote?

Beides. Obwohl in der Bubble-Phase hatte ich teilweise schon sehr kranke Moves.

Erzähle uns einen…

Ich raise mit A/10 UTG auf 26k Joe Serock geht mit 64k drüber. Am Vorabend war ich mit Joe Serock essen und da erzählte er, dass er um WPT-Player des Jahres zu werden, 15. werden muss, um dieses Ranking zu gewinnen. Ich dachte zwei, drei Minuten nach, ob ich pushen soll und ob er wirklich als 20. oder so ausscheiden will.
Dann passierte etwas ganz Seltsames, nämlich der Shortstack (!) Farzad Bonyadi ruft nach der Uhr und das drei vor ITM. Das ist so ungefähr das dümmste was der Shortstack in dieser Spielphase tun kann. Ich muss aber dazu sagen, dass ich ihm kurz vorher einen mächtigen Pot abgenommen hatte und er etwas getiltet war.

Was ist das für eine blöde Entscheidung nur die Levels zu spielen und tatsächlich in der Bubblephase das Turnier für den Tag zu beenden?

Das ist am Mist vom Bellagio gewachsen. Die Spieler waren alle dafür, dass die Bubble noch heute ausgespielt wird. Aber das Poker-Management vom Bellagio hat das abgelehnt. Auf die Frage weshalb, gaben sie keine Gründe an. Die hatten offensichtlich einfach keinen Bock darauf.

Müde?

Ja

Na dann gute Nacht und viel Spass morgen. Schlaf gut.

Danke, du auch

Aber hier ist es 10 Uhr Vormi…..

Anruf beendet


5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
anonym
10 Jahre zuvor

wie geht der move weiter?

Helmut
10 Jahre zuvor

Wow dieser Kommentar!
1. Wieso war seine Überlegung richtig. Ist ja nicht unbedingt so als hätte er QQ gefoldet um sein Ranking zu gewinnen sonders vielleicht hat er einfach einen Steal versucht.
2. Inwiefern ist das dumm die Clock zu rufen? a. Vielleicht geht es ihm darum dass die Blinds nicht zu schnell erhöht werden was den Druck auf ihn auch deutlich erhöhen würde. b. Vielleicht denkt er das Leute unter Zeitdruck eher die falsche Entscheidung treffen und damit auch mal einen schlechten Call oder Push machen würden…

Bitte um PLAUSIBLE Aufklärung warum das schlecht sein soll…

Marvin
10 Jahre zuvor

1.Es gab eigentlich nur 2-3 hände die er halten könnte mit denen er callt – er sollte aces, kings und evtl queens wahrscheinlich flatten – das einzige wovor ich Angst hatte waren 10s und jacks.
Es war mehr eine strategische Überlegung vielleicht doch zu folden, da ich wenn er callt und ich verliere die Bubble nicht mehr so ausnutzen hätte können..

2.Es ist absolut das Dümmste was ich je gesehen habe. Er muss einfach hoffen dass die Hand am besten eine Stunde dauert um erstmal ins Geld zu kommen. Es waren noch 3 bis zum Geld und es sind 90min levels, also die Blinds gehen jetzt sooo schnell nicht hoch…
Ich hab auch noch ne Runde gelacht, bevor ich dann meine Chips in die Mitte geschoben habe. Er war einfach auf megatilt, da ich ihm 2-3 Hände davor eine Menge Chips abgenommen hatte…

Wünsche allen einen schönen Tag!

LG Marvin

rab bit hunting
10 Jahre zuvor

Lieber Helmut,

solange es „Spieler“ wie dich gibt, wird es Menschen geben, die von Poker leben können. Danke, du Held der Umverteilung.

Mit kollegialen Grüßen

RBH