Partypoker

partypoker: Viktor Blom spielt bei den Super High Rollern auf

Es gab eine Zeit, da drehte sich die Online-welt um Viktor „isildur1“ Blom, dann aber wurde es ruhig um den Schweden. Jetzt ist er wieder eifrig im Einsatz und holte sich gestern auch das $25.500 Event # 14 der Super High Roller Bowl Online Series auf partypoker.

Auch gestern, den 28. Mai, war es wurden zwei $10k und ein $25k NLH Event entschieden, ebenso starteten zwei $10k und ein $25k NLH Event. Die Beteiligung war wieder höher als tags zuvor, die Ausbeute – aber auch die Beteiligung der DACHs eher gering. Matthias Eibinger und Ole Schemion hatten jeweils ein Finale erreicht, So war es Matthias, der beim $10.300 NLH Event # 13 im Einsatz war. $217.000 warteten hier auf den Sieger, aber es war nicht Matthias, der sich darüber freuen konnte. Für den Österreicher kam auf Rang 4 das aus, er nahm $63.000 mit. Den Sieg konnte David Peters holen, der sich im Heads-up gegen Joao Vieira behauptete.

Keine DACH-Beteiligung gab es beim $25.500 NLH Event #14. Hier waren es nur fünf bezahlte Plätze mit drei verbliebenen Spielern. Viktor Blom war der Chipleader und ließ sich auch nicht beirren. David Peters musste sich mit Rang 3 verabschieden, im Heads-up setzte sich Viktor dann gegen Mike Watson durch und kassierte die Siegprämie von $407.500.

Ole Schemion hatte es beim $10.300 NLH Event # 15 ins Finale geschafft und spielte mit um die Siegprämie von $195.000. Auf Rang 3 für $88.500 war für ihn dann aber doch Feierabend, im Heads-up bezwang Mark Radoja Pauli Ayras und holte sich die Siegprämie.

75 Entries waren es beim $10.300 NLH Event # 16, die so für einen Preispool von $750.000 sorgten. Die Top 12 Plätze wurden bezahlt, Ole Schemion, Matthias Eibinger und auch Fedor Holz gingen leer aus. Linus Löliger und Christoph Vogelsang erreichen die Geldränge, aber nur Christoph geht auch von Rang 5 aus ins Finale. Auf Rang 10 war für Linus Feierabend, er musste sich mit dem Min-Cash von $20.548 begnügen. Neun Spieler sind im Finale, wo auf den Sieger $234.604 warten, Chipleader ist Michael Addamo.

Auch beim $25.500 NLH Event # 17 ist Christoph Vogelsang im Finale mit dabei. 61 Entries hatten für $1.525.000 im Pot und neun bezahlte Plätze gesorgt. Matthias Eibinger und Linus Löliger blieben am Weg zu den Geldrängen auf der Strecke, Bubble Boy wurde Steve O’Dwyer. Die letzten neun haben $55.455 sicher, auf den Sieger warten $527.509. Chipleader ist Adrian Mateos, Christoph Vogelsang liegt aussichtsreich auf Rang 2.

Beim $10.300 NLH Event # 18 gibt es ebenfalls deutschsprachige Beteiligung im Finale. 76 Spieler hatten hier einen Preispool von $760.000 generiert, es ging um zwölf Geldränge. Fedor Holz konnte sich ins Geld spielen, musste sich dann aber mit Rang 11 und dem Min-Cash von $20.822 begnügen. Neun Spieler gehen ins Finale, Linus Löliger startet von Rang 4 aus. Der Chipleader im Kampf um die Siegprämie von $237.732 ist Selahaddin Bedir.

Zwei $10k und ein $25k NLH stehen auch heute wieder auf dem Programm, es wird 8-max gespielt. Dasselbe Programm in der 6-max Variante gibt es dann noch morgen Samstag und am Sonntag noch einmal in der 8-max Version, ehe am Montag die große $102.000 Super High Roller Bowl beginnt. Alle Turniere sind im Client von partypoker unter „SHR Bowl“ zu finden.

Super High Roller Bowl Series
23. Mai bis 2. Juni
Buy-Ins: $10.300 – $102.000
Schedule: ->> klick

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments