WPT

partypoker WPT Montreal: Jelle Moene bezwingt Stephen Chidwick

Der Championship Titel der WPT Montreal auf partypoker ist zwar vergeben, dennoch läuft das Festival noch. Gestern, den 28. Januar, war High Roller Action angesagt.

$250.000 Preisgeld waren beim $5.200 6-max High Roller garantiert, mit 49 Entries blieb man knapp unter der Garantie. Christoph Vogelsang hatte früh Feierabend, Claas Segebrecht scheiterte kna.pp vor den neun Geldrängen. Auf der Bubble erwischte es Adrian Mateos. Der Niederländer Jelle Moene kam ins Heads-up mit Stephen Chidwick, konnte sich durchsetzen und so den Sieg für $80.981 einfahren.

Das $2.100 Turbo ($100.000 GTD) ist leider nicht mehr in der Lobby zu finden, dafür aber das $265 7-max, bei dem 186 Entries für $46.500 im Pot sorgten. Timo Peters kam als bester Deutscher auf Rang 4 für $1.600 + $576. Daniel Rankin holte den Sieg für $3.671 + $6.174.

Highlight am Wochenende ist das $530 Playground Closer mit seiner $250.000 Preisgeldgarantie. Gespielt wird mit zwei regulären und einen Turbo Flight, das Finale ist am Sonntag Abend. Am Sonntag beginnt dann auch die $10.300 Mike Sexton Classic, bei der $1.000.000 als Preisgeld garantiert wird. Alle Turniere und auch die dazugehörigen Satellites sind im „WPT Montreal“ Tab im Client von partypoker angezeigt.

WPT Montreal Online
Datum: 17. Januar bis 1. Februar

Schedule — >> click

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments