WPT

partypoker WPT: Niko Koop führt im WPT 7-max High Roller

Knapp wurde es am gestrigen Sonntag mit den Garantien bei den WPT World Online Championships auf partypoker, aber wieder musste man ein wenig draufzahlen. Aus DACH-Sicht war es ein vielversprechender Sonntag, denn Niko Koop geht als Chipleader beim $10.300 WPT 7-max High Roller ins Finale.

97 Entries reichten beim 10k High Roller knapp nicht, um die Preisgeldgarantie von $1.000.000 zu knacken. Die Top 14 Plätze waren bezahlt, wobei sich Christian Ruolph (13.) und Philipp Hofbauer (12.) den Min-Cash von $24.000 abholen konnten. Mit sieben Spielern ging Tag 1 zu Ende, Christoph Vogelsang verpasste das Finale mit Rang 8 für $35.000. Niko Koop sicherte sich den Chiplead und hat damit die besten Chancen auf die Siegprämie von $253.250. Alex Foxen ist als Shortstack dabei, alle haben $42.000 schon sicher.

Knapp verpasste man auch beim $5.200 Big Game die Millionengarantie, während bei der $530 Mini Ausgabe mit $324.900 und der $55 Micro Ausgabe mit $111.335 mehr als die 300k bzw. 100k Garantie in den Pot kam. Juan Pardo Dominguez führt beim 5k Event die letzten neun ins Finale, das ohne DACH-Beteiligung stattfindet. Pascal Hartmann belegte Platz 17 für $12.500. Bei der Mini-Ausgabe führt Kenny Hallaert die letzten 28 Spieler ins Finale, bei der Mini-Ausgabe dürfen noch 69 Spieler auf den Sieg hoffen.

Bei der WPT Omaha Championship geht es heute in Tag 2, morgen Dienstag fällt hier erst ddie Entscheidung. Bei der $3.200 Omaha Championship konnte die Preisgeldgarantie knapp geknackt werden, $1.026.000 wurden auf 54 Plätze verteilt. Mit 61 verbliebenen Spielern geht es kurz vor den Geldrängen heute weiter, Chipleader ist Jonathan Depa. Stanislav Zegal liegt auf Rang 8, Maximilian Eberhardt auf Rang 11. Auf den Sieger warten $196.968. Bei der $320 Mini-Ausgabe konnte die $300.000 Garantie nicht geknackt werden, 114 Spieler starten bei 96 bezahlten Plätzen in Tag 2. Einen deutschen Chipleader gibt es bei der $33 Micro Ausgabe. Niko Müller führt vor Andre Schürer, auch Andreas Freund ist in den Top 10, wenn es für 265 Spieler in Tag 2 geht. Auf den Sieger warten hier $14.072.

Entscheidungstag ist heute beim WPT 7-max Weekender. Weder beim $2.100 Event ($1.000.000 GTD), noch bei der $215 Mini Variante ($500.000 GTD) oder der $22 Micro Ausgabe ($100.000 GTD) konnte man die Garantiesumme knacken. Beim großen Event ist es Sergi Reixach, der heute 55 Spieler ins Finale führt, wo auf den Sieger $191.977 warten. Mit 54 bezahlten Plätzen geht es auf der Bubble los, bester DACH-Spieler ist Claas Segebrecht auf Rang 11.

Nach wie vor gibt es eine dringende Empfehlung, Euch an den Satellites zu versuchen. Diese schonen nicht nur die Bankroll, sie haben oft Overlays und bieten Euch damit eine gute Gelegenheit, Euch kostengünstig in die WPT Events zu spielen. Alle WPT Turniere und Satellites sind im partypoker Client im „WPT“ Tab gelistet.

WPT World Online Championships

Datum: 17. Juli bis 17. September 2020
Buy-Ins: $33 bis $102.000
Preisgeld: $100.000.000 GTD

—> WPT World Online Championships Schedule

Die zweite Woche:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments