WPT

partypoker WPT: Pascal Hartmann unterliegt Artur Martirosian

Die ersten Events der WPT World Online Championships auf partypoker sind entschieden. Pascal Hartmann unterlag Artur Martirosian beim $10.300 WPT High Roller Opener, beim $11 WPT Opener Micro konnte Karl Dick den Sieg für $15.285 holen, beim $55 Big Game Micro kassierte Patrick Gläser $15.006 für den Sieg.

Das Programm der WPT ist voll, täglich gibt es One-Day, aber auch Multi Day Turniere. Gestern wurden die ersten Multi Days entschieden, darunter auch der $10.300 WPT High Roller. Pascal Hartmann lag auf Rang 2, als es ins Finale ging. Artur Martirosian hielt den Chiplead und konnte sich am Ende auch gegen Pascal durchzusetzen. Er kassierte $251.200 für den Sieg, Pascal blieben $179.750 für Rang 2.

Gut war die Ausgangsposition der DACHs bei den Big Game Events – allerdings nicht beim $5.200 Big Game. Dort hatten die DACHs nichts zu melden, Aleksejs Ponakovs setzte sich im Heads-up gegen Kristen Bicknell durch und sicherte sich den Sieg für $219.750. Beim $55 Big Game Mini startete Julian Stuer von Rang 2 aus, konnte dann aber nur Rang 14 für $3.209 erreichen. Beim $55 Big Game Micro hatte Niklas Warlich die beste Ausgangsposition der DACHs, am Ende war es aber Patrick Gläser, der den Sieg holte. Er wurde mit $15.006 belohnt.

Entschieden wurden gestern aucch die WPT Opener Events. Beim $1.050 WPT Opener war Jan-Eric Schwippert in der besten Ausgangsposition, musste sich dann aber mit Rang 9 für $13.600 verabschieden. Leonard Maue kam als bester DACH-Spieler auf Rang 7, er nahm $20.000 mit. Der Sieg ging an Gabriele Lepore für $172.175. Bei der $11 Micro-Ausgabe gab es wieder einen deutschen Sieger. Karl Dick behauptete sich und machte aus seinem Buy-In $15.285.

Erst heute wird das erste WPT Championship Event entschieden. Sieben Spieler gehen beim $3.200 Omaha High-Low Championship ins Finale, Paul Tedeschi ist nach wie vor Chipleader. $124.703 gibt es hier für den Sieger. Auch bei der $320 Mini Ausgabe gibt es keine deutschsprachige Beteiligung im Finale mit sieben Spielern. Jesper Höög ist de Chipleader im Kampf um die Siegprämie von $29.458. Sechs Spieler sind noch übrig, wenn das Finale beim $11 Micro Championship Event beginnt. Philipp Segula und Stefan Wolfschütz sind die deutschen Hoffnungsträger, $8.141 warten auf den Sieger.

Weitere Chipcounts/Ergebnisse:

Alle WPT Turniere und Satellites sind im partypoker Client im „WPT“ Tab gelistet.

WPT World Online Championships

Datum: 17. Juli bis 17. September 2020
Buy-Ins: $33 bis $102.000
Preisgeld: $100.000.000 GTD

—> WPT World Online Championships Schedule

Die erste Woche:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments