WPT

partypoker WPT: Ruhiger Start ins Wochenende

Nur Tag 1A beim WPT 8-max Weekender PKO stand gestern, den 11. September, bei den WPT World Online Championships auf partypoker auf dem Programm. Es war ein ruhiger Start mit kleinen Feldern, Jonathan van Fleet sicherte sich den Chiplead beim $1.050 Weekender.

Zwei reguläre Flights und einen Turbo Heat gibt es jeweils beim Weekender. Für $1.050 spielt man um $500.000 GTD, beim $109 liegen $200.000 im Pot und beim $11 sind es noch $50.000. Nach den ersten Flights sind die Garantiesummen weit entfernt. Vor allem beim $1k Event war es mit 52 Entries eine sehr kleine Runde. Nur 52 Entries wurden verzeichnet, nach 18 Levels waren nur noch sechs Spieler übrig. Keiner der DACHs konnte sich für das Finale qualifizieren, Patrick Fahlenbach schied als letzter Spieler aus, konnte sich mit $1.125 Bounties aber das Buy-In zurückholen. Den Chiplead holte Jonathan van Fleet, auch Dzmitry Urbanovic ist bereits im Finale.

Beim $109 waren es 492 Entries, Michael Mucha eroberte Rang 2 hinter Pedro Jorge. Torben Leddin sorgte beim $11 Weekender mit Rang 5 für die beste Platzierung. 1.360 Entries kamen zusammen, den Tagessieg holte Jordan Smyth.

Heute ist das Programm schon wieder deutlich voller, neben den zweiten Weekender Flights gibt es einige Side Events. Der Fokus liegt aber dennoch auf den Satellites für das $10.300 WPT Main Event, das morgen schon den zweiten und letzten Starttag hat. Die Ticketgarantien bei den Satellites sind sehr hoch und damit wird ein leichter Weg in die großen Turniere geboten. Alle WPT Turniere und Satellites sind im partypoker Client im „WPT“ Tab gelistet.

WPT World Online Championships

Datum: 17. Juli bis 17. September 2020
Buy-Ins: $33 bis $102.000
Preisgeld: $100.000.000 GTD

—> WPT World Online Championships Schedule

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments