WPT

partypoker WPT: Tobias Körper steht im WPT Mini Main Event Finale

Zwar ist er der Short Stack, wenn es heute an den Final Table beim $1.050 WPT Mini Main Event Championship Event der WPT World Online Championships auf partypoker geht, aber Tobias Körper spielt mit um den Titel und die Siegprämie von $758.312.

Gestern war es in Tag 3 des $1k Events gegangen, 51 der 4.600 Entries konnten noch auf den Titel hoffen. Daniel Montagnolli war der beste der DACHs, auch Tobias Körper war unter den Big Stacks. Matias Can war short und musste sich dann auch mit Rang 45 ($10.800) begnügen, Wolfgang Waschlik (39.) und Alexander Würz (33.) nahmen jeweils $12.200 mit. Auf Rang 27 und 26 erwischte es Jonas Kronwitter und Michael Mandl, die sich so $14.100 sicherten. Für Akan Babayigit war auf Rang 17 ($20.000), Philipp Zekai erwischte es auf Rang 12 für $36.700. Auch Daniel Montagnolli sollte den Sprung an den Final Table verpassen, er war der letzte Seat open an Tag 3. Rang 10 bescherte ihm ebenfalls einen $36.700 Zahltag.

Die letzten neun haben nun $45.600 sicher, Tobias Körper ist der Short Stack, die Führung hält Liviu-Rodrig Bartha. Um 20 Uhr geht es heute an den Final Table, wo auf den Sieger $758.312 warten.

Grund zum Jubeln gab es für die DACHs gestern auch bei den Side Events. Beim $215 WPT 7-max ging es mit 259 Entries um $51.800. Lukas Wimmer setzte sich im Heads-up gegen partypoker Pro Patrick Leonard durch und sicherte sich $10.752 Preisgeld. Oskar Prehm war beim $215 WPT 6-max Turbo PKO erfolgreich. Mit 249 Entries hatte man hier die $50.000 Preisgeldgarantie verpasst, Oskar sicherte sich den Sieg für $4.385/$3.882. Sönke Jahn kam auf Rang 4 für $1.619/$1.262. Den dritten Sieg holte Gökhan Özbey, der sich beim $109 Mix-Max Knockout im 748 Entries starken Feld behauptete. Er kassierte $5.078/$3.974 für den Sieg.

Das $5.200 High Roller hatte gestern mit acht Entries nur ein sehr kleines Feld, Thomas Mühlöcker kam auf Rang 4. Daniel Dvoress holte den Sieg für $24.688, Pascal Lefrancois wurde Runner-up für $15.312. Jan Arends konnte sich das $1.050 WPT 7-max sichern. Auch hier verpasste man die $100.000 Preisgeldgarantie mit 97 Entries knapp, für den Sieg gab es nach einem Deal $21.735.

Lukas Wimmer sorgte beim $530 Mix-Max Knockout mit Rang 6 ($2.485/$312) noch für die beste DACH Platzierung, beim $22  Mini 6-max Turbo PKO war es Tim Kaufmann, der Rang 3 für $1.010/$280 eroberte.

Auch heute gibt es wieder ein volles Programm mit Side Events und zahlreichen Satellites, die mit massiven Ticketgarantien an die Tische locken. Alle WPT Turniere und Satellites sind im partypoker Client im „WPT“ Tab gelistet.

WPT World Online Championships

Datum: 17. Juli bis 17. September 2020
Buy-Ins: $33 bis $102.000
Preisgeld: $100.000.000 GTD

—> WPT World Online Championships Schedule

Die Ergebnisse vom 8. September:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments