News

PCA 2010 – Nasr el Nasr mischt vorne mit

An Tag 2 des $10.000 No Limit Hold’em Main Events des PokerStars Caribbean Adventure sind die Reihen sehr licht geworden. Nur 280 Spieler sind von den 1.529 noch übrig und fast schon sind die 224 bezahlten Plätze erreicht. Nasr el Nasr liegt als bester Deutscher aktuell auf Rang 4.

Es war definitiv der Tag der vielen Bustouts. Nicht nur viele Pros mussten sich verabschieden, auch die Reihen der deutschsprachigen Spieler haben sich drastisch gelichtet. So ist kein Schweizer mehr übrig und auch die Österreicher haben mit Peter Karall nur noch einen Vertreter im Rennen. Auch die Gruppe der deutschen Spieler wurde um vieles kleiner.

Lange hatte Tag 2 für die beiden PokerStars Pros Ben Kang und Jan Heitmann nicht gedauert. Während Florian Langmann sein Stack ausbauen konnte, musste dann auch Katja Thater ihren Platz räumen. Sie brachte ihre Asse nicht gegen durch, da ihr Gegner am River den Flush traf. Aber auch für Sebastian Ruthenberg, Daniel Drescher, Konstantin Bücherl, Jan Veit und Johannes Strassmann war es an der Zeit, sich zu verabschieden. Ebenfalls schon auf der Strecke geblieben waren zu diesem Zeitpunkt Sam El Sayed (trotz seiner guten Startposition), Christophe Groß, Jan Collado und auch Peter Buermann. Der scheiterte zunächst mit an den Assen, um kurz darauf mit gegen zu verlieren.

Auch bei den Stars wurden die Namen weniger. Daniel Negreanu eliminierte Bertrand „ElkY“ Grospellier mit gegen , da drei Karo am Board kamen. Auch Peter Eastgate scheiterte mit . Sein Gegner hielt , der König am Board und der Weltmeister 2008 musste gehen. Kurz vor der letzten Pause legte Praz Bansi den Grundstein zu seiner Führung. Am Flop callte Bansi die 4-Bet von JC Alvarado nur. Am Turn checkte Alvarado, Bansi ging mit all-in, Alvarado callte mit seine Queens. Er hoffte am River, aber als Blank und Bansi stapelte über 700k vor sich.

Kevin Saul, nach dem ersten Tag noch ganz vorne, musste sich an Tag 2 verabschieden, als er mit an scheiterte. Kurz vor Ende des Tages gab es noch mächtig viel Action und an dieser war auch Nasr el Nasr beteiligt. Zu viert noch am Flop , Nasr spielte an, worauf er ein Raise all-in als Antwort bekam. Nasr callte mit seinen Assen all-in, sein Gegner zeigte Jacks. Turn und River änderten nichts und Nasr konnte verdoppeln.

Mit 280 Spielern geht es in Tag 3 und damit in den Kampf ums Geld. Nasr el Nasr ist derzeit der deutsche Hoffnungsträger, auch Tobias Reinkemeier steht gut da. Viele sind als Shortstacks unterwegs und es wird für einige tatsächlich ein Kampf um die Geldränge werden.

Position — Preisgeld
1 — $2.200.000
2 — $1.750.000
3 — $1.350.000
4 — $1.000.000
5 — $700.000
6 — $450.000
7 — $300.000
8 — $201.300
9-10 — $150.000
11-12 — $130.000
13-14 — $115.000
15-16 — $100.000
17-20 — $87.500
21-24 — $75.000
25-32 — $66.000
33-40 — $59.000
41-48 — $52.000
49-56 — $45.000
57-64 — $38.000
65-72 — $33.000
73-80 — $28.000
81-112 — $23.500
113-144 — $20.000
145-176 — $17.500
177-224 — $15.000

Rang Name Land Chips
1 Praz Bansi UK 960.800
2 Marc Etienne Mclaughlin Canada 702.400
3 Wayne Bentley UK 602.500
4 Nasr El Nasr Germany 528.300
5 Daniel Ades Argentina 501.400
6 Eric Froehlich USA 467.500
7 Matthew Haugen USA 456.400
8 Kenneth Hicks Jr. USA 455.500
9 Matt Graham USA 428.900
10 Danny Suied USA 420.000
11 Chase Steely USA 419.500
12 Greg Dyer USA 411.500
13 Harrison Ian Gimbel USA 403.700
14 Dario Minieri Italy 389.200
15 Amnon Filippi USA 386.300
16 Nicolas Alberto Fierro Gottner Chile 381.700
17 Eric Schwartz USA 363.900
18 Richard Gryko UK 354.000
19 Roger G. Teska USA 349.700
20 Alejandro Del Puerto Uruguay 347.300
21 Dean David Sanders UK 346.800
22 Benjamin Zamani USA 342.900
23 Carter Phillips USA 331.600
24 Joe Cassidy USA 328.600
25 Adam Viktor Vitalis Grünwald Sweden 328.300
26 Hafiz Khan USA 326.400
27 Josh Bergman-Turnbull USA 325.300
28 Jake Toole USA 324.500
29 Tobias Reinkemeier Malta 319.300
30 Darren Keyes Canada 307.600
31 Michiel Brummelhuis Netherlands 302.900
32 Thomas Koral USA 297.000
33 Dana Karlson Canada 295.300
34 Maciej Mazur Poland 295.100
35 Nicolas Levi France 293.000
36 Amit Makhija USA 292.600
37 Vadim Trincher USA 290.900
38 Jeff Madsen USA 290.200
39 Kevin Macphee USA 289.300
40 James Tolbert USA 285.700
41 Bryce Yockey USA 274.400
42 Matt Juttelstad USA 268.400
43 Kim Frederiksen USA 266.600
44 Tamas Lendvai Hungary 264.700
45 Alexsey Timashkov Romania 264.100
46 Justin Bonomo USA 262.500
47 Ivan Demidov Russia 259.300
48 Damien Rony France 256.700
49 Robert Mizrachi USA 255.100
50 Sergey Zdravkov Serafimov Bulgaria 253.500
51 John Duthie UK 252.900
52 Shahriar Assareh USA 246.400
53 Peter Michael Feldman USA 245.600
54 Bernd Rygol Germany 245.000
55 Nicolas Decoste Canada 241.000
56 Joao Barbosa Portugal 238.400
57 Randy Hanley USA 236.000
58 Stephen Geoffrey Brite USA 233.600
59 Francisco Hernandez USA 230.800
60 Josh Evans USA 229.400
61 Phil Ivey USA 227.400
62 Paul Wasicka USA 224.800
63 Facundo Javier Sastre Argentina 223.100
64 Søren Kongsgaard Denmark 221.700
65 Gregory R Merson USA 216.800
66 Pier Paolo Ruscalla Italy 210.700
67 Bryn Kenney USA 206.900
68 James Chalke USA 205.300
69 Olvedo Heinze Netherlands 204.600
70 Sam Yousif USA 203.900
71 Henning Gunby Norway 200.500
72 Kyriacos Dionysiou UK 197.900
73 Kent Emil Lundmark Sweden 193.900
74 John Kenneth Leathart USA 191.200
75 Holger Kanisch Germany 189.600
76 William Grant Gazes USA 188.800
77 Jeff Sluzinski USA 188.500
78 Marcel Schreiner Germany 187.900
79 Curt Kohlberg USA 187.400
80 Daniele Nestola Germany 185.900
81 Soheb Porbandarwala USA 185.800
82 Carlos Mortensen USA 185.500
83 Garðar Geir Hauksson Iceland 184.900
84 Dimitri Hefter Germany 183.700
85 Ming Lee USA 183.600
86 Steven Burkholder USA 183.400
87 David Radloff USA 181.400
88 Daniel A Burcatovsky Uruguay 180.000
89 Bo Schultz Denmark 179.900
90 Jean-Philippe Matte Canada 178.500
91 Adam Brian Ross USA 177.100
92 Craig Marquis USA 176.600
93 Alex Brenes Costa Rica 175.700
94 Owen Crowe Canada 175.000
95 Halil Yavuz Germany 172.200
96 Kathleen Liebert USA 171.800
97 John Gabriel Patgorski USA 171.500
98 Matthias De Meulder Belgium 171.300
99 Kenneth D Sellers USA 171.100
100 Hugo Spangenberg Argentina 170.400
101 Tomer Berda USA 167.100
102 Jason Riesenberg USA 165.700
103 Ludovic Lacay France 161.800
104 Aaron E. Jones USA 161.300
105 Bijan Zahmat Netherlands 160.900
106 Rafal Michalowski USA 158.700
107 Rui Milhomens Portugal 156.600
108 Jason Benjafield UK 154.700
109 François Claveau Canada 151.900
110 Barry Shulman USA 150.200
111 Ryan Garitta USA 149.500
112 Sidney Chreem Brazil 148.000
113 Anton Makievskiy Ukraine 147.900
114 Ryan D’Angelo USA 147.700
115 Jeffrey Daryl Neuman USA 146.300
116 Matthew Vengrin USA 145.200
117 Brian Hawkins USA 145.000
118 Antoine Berube Canada 144.900
119 Mike Chappus Canada 144.900
120 Robin Van Der Hoff Netherlands 144.900
121 César García Domínguez Spain 144.300
122 Hruby Martin Czech Republic 143.500
123 Torsten Tent Germany 142.600
124 Sebastian Alexander Riviere Karen Sweden 142.000
125 Jonathan Aguiar USA 141.100
126 Daniel Shiff USA 140.600
127 Dennis Phillips USA 140.200
128 Tyler James Reiman USA 139.700
129 Johnny Lodden Norway 139.400
130 Ryan Matthew Fair USA 139.000
131 James Corwin Mackey USA 138.100
132 Robert Trevor Akery UK 137.300
133 Victoria Edmund Canada 137.300
134 Liz Lieu USA 136.800
135 Daniel Shak USA 136.700
136 Jason Glass USA 136.500
137 Florian Langmann Germany 136.300
138 Aage Floenes Ravn Norway 136.200
139 Brad Stebeleski Canada 135.200
140 Rasmus Agerskov Larsen Denmark 135.000
141 Nick Eisel USA 132.500
142 Dean Arthur Hamrick USA 130.200
143 Sam Haddad USA 129.400
144 Gijs Verheijen Netherlands 128.000
145 Thomas Mclaughlin USA 127.600
146 Peter Karall Austria 127.300
147 Robby Jason Westrom USA 126.600
148 Michael P Gagliano USA 126.100
149 Luca Gianni Italy 125.900
150 Richard Toth Hungary 125.700
151 Liv Boeree UK 125.500
152 Michael Watson Canada 124.700
153 Jens Kyllönen Finland 124.300
154 Igor Kurganov Germany 122.800
155 Robert Cooper USA 121.100
156 Bruce Yamron USA 120.200
157 Marc Karam Canada 119.000
158 David Zaloña Spain 118.600
159 Mark Randal Flowers USA 117.500
160 John O’Shea Ireland 117.000
161 Jan Petersen Germany 116.300
162 Matt Hawrilenko USA 115.600
163 Tim Schreurs Netherlands 115.400
164 Quinn Do USA 114.600
165 Will Romaine USA 113.300
166 Linh Tran Canada 112.600
167 Scott Zakheim USA 112.500
168 Nicholas Petrangelo USA 111.300
169 Adam Markovits Hungary 110.500
170 Martin Dragun Slovakia 110.300
171 Victor Ramdin USA 110.100
172 Huck Seed USA 107.100
173 Ami Alibay Canada 107.000
174 Timothy Adams Canada 106.700
175 Alexey Tkachenko Russia 105.600
176 Michel Cats Netherlands 105.200
177 Thomas Thorkildsen Norway 103.100
178 Simon Persson Sweden 102.600
179 Braumandl Bernhard Germany 99.100
180 Adam Adler USA 99.000
181 Michal Kocka Slovakia 98.100
182 Charles-Etienne Gagnon Canada 95.800
183 Bernardo Da Silveira Dias Brazil 94.700
184 Justin Chevalier France 94.500
185 Yury Gorbachenko Russia 92.600
186 Diego Sanchez Mexico 92.200
187 Stephane Pluchard France 91.300
188 Taylor Douglas USA 90.700
189 Zachary Goldberg USA 90.200
190 Peter Zakhar Hungary 88.900
191 Martins Adeniya UK 88.100
192 Richard Heaslip USA 87.600
193 Andreas Johansson Sweden 87.600
194 Daniel S Smith USA 87.300
195 Edward May USA 86.400
196 Zvi Shiff USA 86.000
197 Bryan M Piccioli USA 84.700
198 David John USA 84.500
199 Luc Lafontaine Canada 84.100
200 Amanda Baker USA 84.000
201 Daniel Felten Germany 83.600
202 Daniel James Aldridge USA 83.100
203 Maurizio Locatelli Italy 82.900
204 Daniel Doering Germany 82.500
205 Joel Casper USA 82.300
206 Johan Svahn Sweden 82.300
207 Victoria Coren UK 81.700
208 Bichuch Oleksandr Ukraine 81.000
209 Mario Kühl Germany 80.800
210 Brian Barboza USA 80.500
211 Arjen Van Herwaarden Netherlands 79.600
212 Orel Hershiser USA 79.000
213 Jesse Huckvale UK 79.000
214 Torsten Roger Haase Netherlands 78.600
215 Alexander Barlow USA 78.000
216 Paul Magriel USA 77.000
217 Tessier Yannick USA 76.800
218 Joe Alan Davidson USA 76.200
219 Jason Somerville USA 76.000
220 David Sweet USA 75.900
221 Bill Kontaratos Canada 75.200
222 Ramesh Puradchithasan Canada 74.700
223 Ryan Karp USA 74.400
224 Christophe Benzimra France 74.200
225 David M Baker USA 74.100
226 Nam Le USA 74.000
227 Thomas Francis Conway USA 73.900
228 Andreas Argyris USA 73.500
229 Øyvind Grøneng Norway 73.500
230 Joshua Mancuso USA 72.000
231 Samuel Ngai Canada 72.000
232 Oliver Zippel Germany 71.900
233 Dustin Dorrance-Bowman USA 70.500
234 Minond Oded Oscar Argentina 70.300
235 Christian Moeschke Kruel Brazil 69.500
236 Jimmie Guinther USA 68.900
237 Paul Knebel Germany 68.800
238 Neal Liptak USA 68.700
239 Luiz Filipe Ferreira De Andrade Brazil 68.200
240 Todd Sisley Canada 67.300
241 Dennis Goebel Germany 66.500
242 Steven Dunkelberg USA 65.000
243 Christopher Ross USA 64.800
244 Thomas Fuller USA 64.600
245 Alan Smurfit Ireland 64.500
246 Stephen M Tanner USA 62.700
247 David Gutfreund UK 62.300
248 Alex Kamberis USA 61.700
249 Joshua Hillock USA 61.200
250 Luc Greenwood Canada 60.500
251 Tay Dinh Nguyen USA 59.500
252 Mike Stolen USA 58.200
253 David A Hilton USA 58.000
254 Nick Binger USA 57.900
255 Austin Collins USA 56.600
256 Calvin Alexander Adamus Spain 55.800
257 Rory Cox USA 55.400
258 Gregory Zima Russia 54.100
259 Thomas Rintzel Germany 54.000
260 Kenny Nguyen USA 53.400
261 Kyle Johnson Canada 52.300
262 Todd M Nagata USA 50.800
263 Steve Paul-Ambrose Canada 49.300
264 Sebastian Dirk Germany 49.000
265 Jason R Deutsch USA 48.900
266 Daniel Negreanu USA 47.800
267 Michael Scharold Germany 47.800
268 Jean Paul Colijn Spain 47.400
269 Jamie Keith Breedon Canada 46.700
270 Sean Lango USA 46.100
271 Aaron Szerencses Germany 46.000
272 Bryan Barrile USA 45.600
273 Kenneth Shei USA 44.900
274 George Duane Cariveau USA 43.800
275 Paul Petrus Berende Netherlands 42.500
276 Calvin Shane Anderson USA 42.000
277 Eugene Yanayt USA 41.700
278 Philip Byers USA 40.200
279 Gregg Merkow USA 39.200
280 Luis Medina Portugal 27.000

12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
dasgehtab1234
11 Jahre zuvor

wo habt ihr denn bitte schon die chipcounts her?

masterdesaster
11 Jahre zuvor

Mad ist doch immer fleißig 😆

dasgehtab1234
11 Jahre zuvor

ihr müsst aber gute connections haben

Nero
11 Jahre zuvor

Ist es auch möglich bei den nächsten Chipcounts ausser den Deutschen, Österreichern und Schweizern auch die bekanntesten Spieler irgendwie hervorzuheben? Also Negreanu, Ivey, Minieri, Dwan, Antonius,…
Oder ist das ein erheblicher Mehraufwand?

Mich würde das sehr freuen…

icy
11 Jahre zuvor

mir wird es immer ein rätsel bleiben wie manche spieler ins pokerstars pro team germany geschafft haben, ich hoffe das fragt sich pokerstars auch scho langsam! ansonsten gute leistung wieder von nasr el nasr, dieser spieler hat mir schon bei der wsop gefallen

wosp68
11 Jahre zuvor

go Mav go! Die Bahamania geht weiter!

Coolio
11 Jahre zuvor

Wat!? Heitmann raus, Thater raus, Kang raus. Was ist denn da passiert!? Die kommen doch sonst immer an den FT. Mindestens. Aber vielleicht haben die ja mal Glück und haben bei Media Markt die richtige Nummer aufm Bon.

Julian Donkr
11 Jahre zuvor

Go Nasr Go!

Trust2000
11 Jahre zuvor

Nasr ist raus, aktuell seit ihr echt ned. Das kam bereits in der PokerToday Sendung welche heute Nacht Online ging. Er ist nach einigem hin und her mit seinen Pocket A all in Gegangen. Sein Gegner hatte K9. Im Flop kam der King, auf dem Turn eine blank und auf der River die Tödliche 9. Damit ist er mit Pocket a gegen Two Pair K9 raus geflogen.

Trust2000
11 Jahre zuvor

Ivey ist raus, Negreanu auch. Sind noch 4 Deutsche dabei bei 89 verbliebenen.