PokerStarsLive

PCA 2018 Main Event: Lampropulos siegt, Aldemir Rang 3

Maria Lampropulos hat das $10.300 PCA Main Event gewonnen. Die Argentinierin kassierte $1,08 Millionen an Preisgeldern. Koray Aldemir holte Rang 3, Christian Rudolph kam nicht über Platz 6 hinaus.

Foto: PokerStars

Das große Finale beim PokerStars Caribbean Adventure 2018 startete mit sechs Spielern. Christian Rudolph ($229.760) ging als Shorty an den Tisch und musste auf ein schnelle Double Up hoffen. Mit stellte der 29-Jährige rein, Maria Lampropulos callte mit und traf das Board besser als der Deutsche.

Der Nächste an den Rails war Daniel Coupal ($293.560). Der Kanadier trat seinen Stack an seinen Landsmann Shawn Buchanan ab. Buchanan spielte mit am Flop an und Coupal ging per Check Shove und einem Bluff rein. Buchanan callte und Turn sowie River änderten nicht viel.

Adrian Mateos ($372.600) verabschiedete sich auf Rang 4. Der Poker-Pro spielte preflop eine 3-Bet mit und Shawn Buchanan hielt dagegen. Am Flop legte Mateos nach, Buchanan erhöhte via Check Raise und bezahlte auch noch das All-In des Spaniers. Der Turn brachte den Flush und so ging es zu dritt weiter.

Foto: PokerStars

Nach dieser Hand hielt Buchanan rund 12 Millionen in Chips. Maria Lampropulos und Koray Aldemir (Foto) kamen zusammen auf rund 5,5 Millionen. Aldemir schaltete jedoch einen Gang hoch, doppelte gegen den Kanadier auf, sammelte weitere Chips und kam so auf Augenhöhe. Der 27-Jährige konnte zwischenzeitlich sogar die Führung übernehmen.

Das Blatt wendete sich, als Lampropulos mit gegen den Deutschen aufdoppelte. Beim nächsten All-In stand Aldemirs Turnierleben auf dem Spiel. Der Grinder stellte mit rein, Shawn Buchanan bezahlte mit und das Board brachte Koray Aldemir ($481.560) nicht genug Hilfe.

Shawn Buchanan ging mit einem Vorsprung von 2:1 in das Heads-Up. Insgesamt lagen rund 87 Big Blinds am Tisch, so dass Maria Lampropulos noch ein wenig Spielraum hatte.

Mit gegen Pocket Fours (Board ) und mit gegen Pocket Nines (Board ) doppelte die Argentinierin in nur drei Händen zweimal auf und hatte Buchanan in der Ecke.

Der Kanadier ging kurz darauf mit :5s :in die Mitte, Lampropulos hielt dagegen und das Board brachte der 36-Jährigen den Sieg. Maria Lampropulos nimmt $1.081.100 sowie einen Platinum Pass mit nach Hause. Shawn Buchanan kassierte als Runner-Up $672.960.

Foto: PokerStars

PCA 2018 Main Event

Buy-In: $10.300
Entries: 582
Preisgeld: $5.645.400

Die Payouts:

Platz Spieler Preisgeld
1 Maria Lampropulos Argentina $1.081.100
2 Shawn Buchanan Canada $672.960
3 Koray Aldemir Germany $481.560
4 Adrian Mateos Spain $372.600
5 Daniel Coupal Canada $293.560
6 Christian Rudolph Germany $229.760
7 Oleg Titov Russia $169.920
8 Adalfer Morales Gamarra Colombia $116.860
9 Patryk Poterek Poland $92.020
10 Michael Farrow Canada $75.640
11 David Peters USA $75.640
12 Jonathan West USA $63.220
13 Bartosz Stasiewicz Poland $63.220
14 Jean Ateba Norway $55.380
15 Florian Maurer Austria $55.380
16 Phillip Corion UK $49.680
17 Liv Boeree UK $49.680
18 Bryan Ponce Ecuador $44.000
19 Aleksandr Milyaev Russia $44.000
20 Uladzimir Anoshka Belarus $44.000
21 Christian Banz Germany $38.380
22 Helio Chreem Brazil $38.380
23 Lucas Blanco Spain $38.380
24 Jack Sinclair UK $33.300
25 Andriy Lyubovetskiy Ukraine $33.300
26 Karl Stark Sweden $33.300
27 Orpen Kisacikoglu Turkey $33.300
28 Jason Stemmler Canada $28.800
29 Michael Stashin USA $28.800
30 Marco Gagliano Alves Brazil $28.800
31 Gleidibe Brito Brazil $28.800
32 Ivan Zhechev Bulgaria $25.400
33 Sharman Olshan USA $25.400
34 Keith Nassetta USA $25.400
35 Richard Kirsch USA $25.400
36 Timothey Miles USA $25.400
37 Gabriella Boza Hungary $25.400
38 Calum Deas UK $25.400
39 Aaron Olshan USA $25.400
40 Oliver Weis Germany $22.020
41 Michael Kamran USA $22.020
42 Maria Konnikova USA $22.020
43 Lachezar Plamenov Petkov Bulgaria $22.020
44 Alexander Gambino USA $22.020
45 Sergio Cabrera Spain $22.020
46 Vladimir Shabalin Russia $22.020
47 Barry Greenstein USA $22.020
48 Lucas Greenwood Canada $22.020
49 Markus Schottes Germany $22.020
50 George Hadweh Honduras $22.020
51 Ivan Luca Argentina $22.020
52 Scott Bohlman USA $22.020
53 Ricardo Goncalves Neto Brazil $22.020
54 Jianguo Zhou China $22.020
55 Tim Volf Germany $22.020
56 Harrison Gimbel USA $19.760
57 Affif Prado Brazil $19.760
58 Ramin Hajiyev Azerbaijan $19.760
59 Pedro Bregeiro leal Brazil $19.760
60 Maximilian Gruenberger Germany $19.760
61 Roman Wieczorek Germany $19.760
62 Florian Buhler Germany $19.760
63 Vladimir Troyanovskiy Russia $19.760
64 Daniel Carlsson Sweden $19.760
65 Leo Margets Spain $19.760
66 Villu Metsur Estonia $19.760
67 Kevin MacPhee USA $19.760
68 Pablo Bolanos Cacho Mexico $19.760
69 Victor Ramdin USA $19.760
70 Philipp Viebcke Germany $19.760
71 Kliment Roussev Tarmakov Canada $19.760
72 Henry Strasser Canada $17.500
73 Oleksandr Didukh Ukraine $17.500
74 Steven-John Jost Switzerland $17.500
75 Brett Bader USA $17.500
76 Ricky Guan USA $17.500
77 Marius Patro Germany $17.500
78 Scott Wilson Canada $17.500
79 Gianluca Speranza Italy $17.500
80 Anthony Philips UK $17.500
81 Keith Lehr USA $17.500
82 Brian Potashnik USA $17.500
83 John Rogers USA $17.500
84 Artur Galanek Poland $17.500
85 Gavin O’Rourke Ireland $17.500
86 Dario Marinelli Italy $17.500
87 Darren Rabinowitz USA $17.500

12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Am
2 Jahre zuvor

Zwar sehr langsam aber sehr solide gespielt. Gratulation. Musste echt nachschauen, weil ich nicht glauben konnt das die Dame schon 36 ist. Sieht aus wie Mitte 20. Well done.

Realheisenberg
2 Jahre zuvor

Endlich mal wieder eine Spielerin die ein Major von PS gewinnt. Diese PR ist gut und wichtig.

Arnold Geißler
2 Jahre zuvor

Sehr anstrengend die Dame und pokertechnisch nicht zum Ansehen

troan67
2 Jahre zuvor

Hast glaub ich nen anderen Stream geschaut!!!

ganta
2 Jahre zuvor

Anstrengend eventuell wegen ihren langen Überlegungen bei jeder Hand aber pokertechnisch top. Hat mich auch beeindruckt wie Sie nach ihrem verlorenen Pot nach ihrem hero call die Ruhe bewahrt hat und geduldig weitergespielt hat!

troan67
2 Jahre zuvor
Reply to  ganta

Am meisten hat mir ihr Play an der Moneybubble imponiert. Da hat man mal gesehen was möglich ist. Sie hat in dem Zeitraum ihren Stack fast verdoppelt und das fast nur mit kleinen Pots. Auch bemerkenswert war die Anpassung ihrer Range an den Stack. Hat bei keiner Stacksize Schwächen gezeigt egal ob 160 BB oder 17 BB. Und was das lange Tanken betrifft bin ich mir fast sicher das es ein Teil ihrer Strategie war. Den genervte Gegner machen leichter Fehler.

ganta
2 Jahre zuvor
Reply to  troan67

Das bubbleplay war Wahnsinn!

Karle
2 Jahre zuvor
Reply to  ganta

Seh ich ganz genau so, auch am Tag 5 hat sie sehr gut gespielt, was man nicht von allen behaupten kann, z.B. Oleg Titov oder Daniel Coupal.

xyungelöst
2 Jahre zuvor

sie hat alle anderen weg gehustet 😉

Bingoboy
2 Jahre zuvor

Das diese Äußerst unsympathische Personen die PCA gewonnen hat ist absolut keine gute PR für Poker @ Realheisenberg

-Ashes-
2 Jahre zuvor

tatsächlich fand ich gerade den finaltable stream derart fad, dass ich auch nur ein paar hände zugeschaut habe.
die wenigen hände, die ich von der frau gesehen habe, waren aber durchaus solide und gut gespielt.
für mich sind poker übertragungen aufgrund der modernen „längeren“ tankings – vorallem bei wirklich simplen pre-flop entscheidungen – nicht mehr interessant, sondern nur noch nervig. ich denke ich schalte erst bei einführung von shot-clocks wieder ein. wie das die betroffenen spieler am tisch aushalten weiß ich nicht. ich würde permanent stress /druck auf die gegner aufbauen und ggf. nach der uhr rufen.

M
2 Jahre zuvor

Die is 36? Und Ivan Luca 23? Da hat er sich aber eine reife Dame als Partnerin ausgesucht haha 🙂