PokerStarsLive

PCA: Chris Hunichen führt im 100k Super High Roller

0

Nur fünf Spieler nehmen heute am Final Table beim $100.000 Super High Roller beim PokerStars Caribbean Adventure im Atlantis Resort noch Platz. Deutschsprachige Beteiligung gibt es keine, Chris Hunichen ist der Chipleader.

Die Late Reg war noch zum Start von Tag 2 möglich. Von den 56 Entries an Tag 1 waren noch 33 Spieler übrig, die angeführt von Henrik Hecklen Platz nahmen. Fünf Spieler – Daniel Negreanu, Cary Katz, Stephen Chidwick, David Peters und Jason Koon – nutzten die Late Reg und so kam man auf insgesamt 61 Entries (43 Teilnehmer, 18 Re-Entries). Im Pot lagen somit $5.918.220 und die Top 8 Plätze wurden bezahlt.

Die deutschsprachigen Spieler waren teils gut aufgestellt. Rainer Kempe allerdings war short und hatte auch gleich wieder Feierabend, auch Matthias Eibinger blieb nicht allzu lange. Damit waren sie aber in guter Gesellschaft, denn auch Benjamin Pollak, David Peters, Jason Koon und Daniel Dvoress hatten Frühschluss. Auch Christoph Vogelsang kam unter die Räder von Henrik Hecklen und musste gehen.

Im Duell der PokerStars Pros schickte Igor Kurganov mit den Queens Daniel Negreanu mit :Ah: :Js: vom Tisch. An drei Tischen mit 24 Spielern angelangt, waren noch Dominik Nitsche, Steffen Sontheimer und Igor Kurganov von den deutschsprachigen im Rennen.

Dominik Nitsche fiel mit :Qs: :Js: Henrik Hecklen mit :Kd: :Qh: zum Opfer. Talal Shakerchi schickte mit :As: :Kh: Mustapha Kanit mit :Ah: :Qh: nach Hause und damit war man an den letzten beiden Tischen angelangt. Der Kampf um den Final Table war hart, unter anderem erwischte es Justin Bonomo, Andras Nemeth wurde von Igor Kurganov verabschiedet. Auch Mikita Badziakouski und Steve O’Dwyer schafften es nicht ins Geld, ebenso Alex Foxen. Mit neun Spielern ging es dann an den inoffiziellen Final Table, der von Chris Hunichen vor Henrik Hecklen angeführt wurde. Igor Kurganov lag im Mittelfeld, während Steffen Sontheimer der Shortstack war.

Auf der Bubble musste Igor Kurganov Chips lassen, der Bubble Boy war schließlich aber Gregory Jensen, der mit :As: :Qh: an den Pocket 9s von Jesus Cortes scheiterte. Auf Platz 8 war es Stephen Chidwick, der bis auf einen 5k Chip alles an Sam Greenwood verbluffte. Der letzte Chips ging in der nächsten Hand aber auch an Sam und Stephen nahm Platz 8 für $236.720.

Mit :Ac: :10c: eliminierte Talal Shakerchi dann Steffen Sontheimer, der short mit :Ah: :Qc: all-in war. Aber auch für Igor Kurganov gab es kein Finale. Er reraiste aus dem BB, Chris Hunichen ging mit seinen Pocket 8s all-in, Igor callte mit den Tens all-in. Das Board :6d: :2h: :7h: :8d: :8h: brachte aber Quads für Hunichen und Igor musste sich mit Rang 6 begnügen.

So sind es nur noch fünf Spieler, die heute um 1 Uhr Ortszeit am Final Table Platz nehmen. Chris Hunichen führt vor Henrik Hecklen. Talal Shakerchi ist zwar der Shortstack, aber nachdem er schon am Final Table der PokerStars Players Chip war, ist das schon sein zweiter Final Table und fetter Cash.
Die Coverage könnt Ihr unter PokerNews.com verfolgen, ab 19:30 Uhr gibt es den Livestream, natürlich wieder mit Martin Pott und Jens Knossalla.

$100.000 PCA Super High Roller
Entries: 61
left: 5
Preispool: $5.918.220
Blinds: 20k/40k/40k

Final Table line-up:
Seat 1: Jesus Cortes Lizano, Spain – 2.885.000
Seat 2: Talal Shakerchi, UK – 1.670.000
Seat 3: Sam Greenwood, Canada – 2.675.000
Seat 4: Henrik Hecklen, Denmark – 3.465.000
Seat 5: Chris Hunichen, USA – 4.555.000

Payouts:

POS NAME COUNTRY STATUS PRIZE
1       $1.775.460
2       $1.284.260
3       $828.560
4       $627.340
5       $485.300
6 Igor Kurganov Russia PokerStars Ambassador $378.760
7 Steffen Sontheimer Germany   $301.820
8 Stephen Chidwick UK   $236.720

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT