PokerStarsLive

PCA: Die ersten Spades sind vergeben

0

Während mit Spannung alle Augen auf die 25k PSPC gerichtet sind, gibt es auch schon reichlich Side Event Action beim PokerStars Caribbean Adventure (PCA) im Atlantis Resort. Michael Deyer konnte sich dabei das $5k NLH für $336.670 sichern.

Zwei Starttage gab es beim $5.300 No Limit Hold’em Event # 5, beide wurden bis zum Erreichen der Geldränge mit 15 % der Entries gespielt. Gleich 356 Entries wurden verzeichnet und so lagen $1.726.000 im Pot, die Top 54 Plätze wurden bezahlt. Markus Kuhnen war unter den Big Stacks, als es ins Finale ging, die Führung hielt der Brasilianer Alexandre Mantovani Espirito Santo. Auch Matthias Eibinger, Ole Schemion und Felix Bleiker hatten es ins Finale geschafft. Sie alle blieben aber am Weg zum Final Table ebenso auf der Strecke wie Markus Kuhnen. Auch der anfängliche Chipleader verpasste den Finaltisch.

Am stark besetzten Final Table war es schließlich Michael Dyer, er sich im Heads-up gegen Jeremy Ausmus behauptete und so die Siegprämie für $336.670 sichern konnte.

POS NAME COUNTRY PRIZE
1 Michael Dyer USA $336.670
2 Jeremy Ausmus USA $213.420
3 Christopher Kruk Canada $154.250
4 Uri Reichenstein Germany $124.750
5 Sergio Aido Spain $98.720
6 Conor Beresford UK $75.990
7 Adrian Mateos Spain $56.560
8 Jorge Abilio Martinez USA $40.940
9 Thomas Boivin Belgium $33.140
10 Alexandre Mantovani Espirito Santo Brazil $27.410
11 Joao Vieira Portugal $27.410
12 Shawn Buchanan Canada $23.780
13 Sean Legendre USA $23.780
14 Andre Akkari Brazil $21.000
15 Ivan Deyra France $21.000
16 Michael Soyza Malaysia $18.910
17 Mike Leah Canada $18.910
18 Sergi Reixach Spain $17.180
19 Pablo Fernandez UK $17.180
20 Ian O’Hara USA $17.180
21 Felix Bleiker Switzerland $15.440
22 Markus Kuhnen Germany $15.440
23 Noah Boeken Netherlands $15.440
24 Sylvain Loosli France $13.710
25 Dylan Wilkerson USA $13.710
26 Dimitar Yosifov Bulgaria $13.710
27 Colin Robinson USA $13.710
28 Ole Schemion Germany $11.980
29 Daniel Strelitz USA $11.980
30 Matthias Eibinger Austria $11.980
31 Daniel Zack USA $11.980
32 Matthew Kolibas USA $10.230
33 Yang Wang China $10.230
34 Justin Ligeri USA $10.230
35 Nick Schulman USA $10.230
36 Eric Vallee Canada $10.230
37 Filipp Khavin USA $10.230
38 Harry Lodge UK $10.230
39 Elio Fox USA $10.230
40 Joey Weissman USA $8.500
41 Kelly Becker Canada $8.500
42 Pablo Brito Silva Brazil $8.500
43 David Peters USA $8.500
44 Faraz Jaka USA $8.500
45 Artem Kobylinskiy Ukraine $8.500
46 Gary Hasson Belgium $8.500
47 Ognyan Dimov Bulgaria $8.500
48 Carlos Branco Portugal $8.500
49 Lothar Reitz Brazil $8.500
50 Kristina Holst USA $8.500
51 Preben Stokkan Norway $8.500
52 Ran Ilani Israel $8.500
53 Niall Farrell UK $8.500
54 Rory Chinn Jamaica $8.500

Gut besucht war auch das wesentlich günstigere $330 NLH Turbo Event #11. 216 Teilnehmer und 42 Re-Entries generierten einen Preispool von $75.078, die ersten 39 Plätze wurden hier bezahlt. Als einziger Deutscher schaffte es Michael Schulz in die Geldränge und er sollte auch am Final Table Platz nehmen. Auf Rang 4 war dann aber Feierabend, er konnte sich über $5.900 freuen. Der Sieg ging nach einem Heads-up Deal an den Kolumbianer Jhon Jairo Rua Monroy.

 

POS NAME COUNTRY PRIZE DEAL
1 Jhon Jairo Rua Monroy Colombia $15.038 $13.771
2 Antoine Sankari Canada $10.000 $11.267
3 Pierre Bergeron Canada $7.320  
4 Michael Schulz Germany $5.900  
5 Ying Cheng China $4.640  
6 Gil Morgensztern Brazil $3.500  
7 Stepan Mikhno Russia $2.580  
8 Arkadiy Tsinis USA $1.900  
9 Adriano Soncini Brazil $1.560  
10 I-Cheng Lin China $1.320  
11 Mirko Raid Estonia $1.320  
12 Veton Balidemaj USA $1.140  
13 Evgenii Tsatskin Canada $1.140  
14 Pedro Gonzalez Buitrago Spain $1.040  
15 Mei Siu USA $1.040  
16 David Corkett UK $920  
17 Alejandra Cieza Garcia Spain $920  
18 Michael Vereecken USA $820  
19 Ryan Smith Canada $820  
20 Rolando Camardese Italy $820  
21 Matheus Migliorini Garcia Brazil $740  
22 Leo Oliva Canada $740  
23 Kevin Martin Canada $740  
24 Leonid Timonin Russia $660  
25 Matthew Moloci Canada $660  
26 Leocir Carneiro Brazil $660  
27 Greta Chanukajevaite Lithuania $660  
28 Ivan Kalac Luxembourg $580  
29 Arthur Stevens Australia $580  
30 Frederic Normand Canada $580  
31 Arthur White USA $580  
32 Tiago Magalhaes Brazil $520  
33 Andrey Lobzhanidze Russia $520  
34 Sergei Leonichev Russia $520  
35 John Curcuru USA $520  
36 Lionel Foulquier France $520  
37 Felipe Zatyrko Morgensztern Brazil $520  
38 Evgenii Leonidov Russia $520  
39 Erwann Pecheux France $520  

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT