News

PCA: Final Table beim Highroller Event

0

Bei einem Buy-in von $25.000 erwartet niemand ein großes Teilnehmerfeld, dafür ein umso prominenteres. Im Rahmen des PokerStars Caribbean Adventures (PCA) gab es eine große Zielgruppe und so fanden sich 48 Spieler ein. Boris Becker trat als einziger Deutscher an.

Er musste es tatsächlich mit dem Who is Who der Pokerwelt aufnehmen – Gus Hansen, Antonio Esfandiari, Eli Elzra, Chris Ferguson, Erik Seidel, Daniel Negreanu, Joe Hachem, Isaac Baron, Jason Mercier, Bertrand „ElkY“ Grospellier, Ivan Demidov oder auch Phil Ivey. Es wäre schon eine Überraschung gewesen, hätte sich Boris gegen diese Poker-Schwergewichte durchsetzen können.

Er fand aber sein Ende, als er seinen Flushdraw verpasste und sich Josh Arieh den Pot mit einem Set Fünfen nahm. Bei einem prominenten Feld gibt es bekanntlich nur prominente Opfer. Daniel Negreanu hatte den Final Table schon vor Augen und sah sich vermutlich auch schon daran sitzen. Er pushte mit , Humberto Brenes callte mit . Die für Brenes kam am Flop, keine weitere Hilfe für Negreanu und er musste sich mit Platz 10 zufrieden geben.

Bill Edler endete schließlich als Bubble Boy des Turniers und so sieht der Final Table so aus:

Scott Seiver 449.000
Humberto Brenes 423.000
Nick Schulman 99.500
Lyia Gerasimova 259.000
Daniel Alaei 209.500
Bertrand Grospellier 358.000
Eli Elezra 355.500
Will Molsen 270.500

Natürlich wird der Final Table auf EPTlive.com übertragen, Beginn ist um 12:00 Uhr Ortszeit (18:00 Uhr). Spannung ist garantiert, geht es doch schließlich um diese Preisgelder:

1. $433.000
2. $228.000
3. $137.000
4. $91.300
5. $70.800
6. $68.500
7. $57.000
8. $45.700

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT