PokerStarsLive

PCA: Keine Entscheidung beim $25k High Roller

0

So viele High Roller auf den Bahamas wollen auch beschäftigt sein. Deshalb stand gestern ein $25.000 Single Day High Roller auf dem Programm beim PokerStars Caribbean Adventure (PCA). Sieger gab es am Ende keinen, David Peters und Sean Winter gehen in die Verlängerung.

Natürlich waren auch einige deutschsprachige Spieler am Start – Rainer Kempe, Dominik Nitsche, Koray Aldemir, Steffen Sontheimer, Manig Loeser, Matthias Eibinger, Igor Kurganov und Ole Schemion waren unter den 50 Startern. 25 Mal wurde die Re-Entry Option genutzt und so landeten $1.800.750 im Pot. Die Top 11 Plätze wurden bezahlt, wobei auf den Sieger $495.210 warteten.

Als es an die letzten beiden Tische ging, waren von den deutschsprachigen nur noch Igor Kurganov und Rainer Kempe mit dabei. Die Bubble war hart umkämpft, letztlich war es Jonathan Kamhazi, der nur noch einen halben Small Blind hatte und mit an von Jack Saslter scheiterte.

Als nächster ging Alex Foxen, der es short ins Geld geschafft hatte. Erik Seidel folgte mit gegen von David Peters. Byron Kaverman musste als erster den Final Table verlassen, als er mit an von Igor Kurganov scheiterte. Igor brachten die Chips kein Glück. Gleich danach setzte er am Turn auf und traf auf die Könige von David Peters. Der River änderte nichts und Igor nahm Platz 8.

Stanley Choi ging als nächster, Steve O’Dwyer folgte mit gegen . Rainer Kempe konnte mit Tens Ivan Luca mit eliminieren. Dann aber wurde Rainer beim Bluffen von David Peters erwischt und gleich danach waren die Chips in der Mitte. Peters ging im SB mit all-in, Rainer callte im BB mit all-in. Das Board und damit landete Rainer Kempe auf Rang 4.

Jack Salter gab dann mit :9d. seine Chips an Sean Winter mit ab. Das Board und man war im Heads-up. Sean Winter war der klare Chipleader, doch David Peters startete mit einem Double-up. Mit Pocket 9s war er gegen die Sevens von Winter erfolgreich und verdoppelte zur massiven Führung.

So schnell wie David Peters vorne war, so schnell kämpfte sich Sean Winter zurück. So gab es letztlich keine Entscheidung und die beiden müssen die Verlängerung. Bei den Blinds 80k/160k geht es weiter, nur wann ist noch nicht geklärt.

Sean Winter – 5.120.000
David Peters – 2.380.000

Payouts:

Rang Name Nation Preisgeld
1     $495.210
2     $352.040
3 Jack Salter  GB $230.500
4 Rainer Kempe  DE $177.380
5 Ivan Luca  AR $140.460
6 Steve O’Dwyer  IE $109.840
7 Stanley Choi  HK $86.440
8 Igor Kurganov  RU $67.520
9 Byron Kaverman  US $51.320
10 Erik Seidel  US $45.020
11 Alex Foxen  US $45.020

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT