PokerStarsLive

PCA: Ole Schemion und Tobias Reinkemeier am Final Table beim $25k Highroller Event

0

Eine letzte große Entscheidung steht beim diesjährigen PokerStars Caribbean Adventure (PCA) noch aus. Gestern ging es um den Final Table beim $25.000 Highroller Event. Ole Schemion und Tobias Reinkemeier dürfen an diesem Platz nehmen, Chipleader ist Shaun Deeb.

Die Late Reg war bis vor Beginn von Tag 2 möglich. Vier Spieler – Phil Hellmuth, Vivek Rajkumar, Zach Clark und Bill Perkins – nutzten die Option, außerdem entschlossen sich Joe Elpayaa  und Olivier Busquet zum Re-Entry. Damit waren es letztlich 204 Entries und ein Preispool von $4.998.000 beim Rekord-Event. 85 Spieler starteten nun in Tag 2.

Kaum begonnen, gab es schon die ersten Seat open, darunter auch Erik Seidel und PokerStars Pro Jason Mercier. Auch Carlos Mortensen konnte aus seinem zweiten Buy-In nichts machen, da er den Flip mit :Ax: :Kx: gegen Jacks verlor. Joe Elpayaas Auftritt an Tag 2 dauerte ebenfalls nur kurz.

Sehr schnell wurde das Feld kleiner, wobei auch Philipp Gruissem früh Feierabend hatte, als er mit :Ah: :7h: gegen die Jacks von Max Silver verlor. Phil Hellmuth erwischte es mit :Ax: :10x: gegen :Ax: :5x: , da die :5x: am Board fiel.

Ole Schemion konnte Isaac Haxton und Andrew Lichtenberger verabschieden und machte einen großen Sprung nach vorne, auch bei Fabian Quoss ging es steil bergauf. Während Oles Höhenflug anhielt, fiel Fabian wieder zurück. Bei Marvin Rettenmaier war Feierabend, als er mit :Jh: :10s: gegen die Tens von Vanessa Selbst antrat. Das Board :9d: :Ah: :10c: :Qd: :Jc: und Marvin musste gehen.

Noch vor der Bubble kam das Aus für Fabian Quoss, während alle anderen Deutschen den Sprung in die Geldränge schafften. Als Bubble Boy erwischte es Nicholas Petrangelo, der mit seinen 9s gegen die Jacks von Shawn Buchanan lief.

Damit hatten alle 24 verbliebenen Spieler $54.980 sicher. Ole Schemion mischte weiter ganz vorne mit und eliminierte mit den Kings Jeff Gross, der auf die Queens gesetzt hatte. Während Tobias Reinkemeier dann wieder short verdoppeln konnte, musste sich Martin Finger mit Rang 18 begnügen, als er mit Pocket 10s gegen Jacks das Nachsehen hatte.

Bei 13 verbliebenen Spielern war Tobias Reinkemeier das Schlusslicht im Chipcount. Mit Pocket 7s gegen die 6s von Vanessa Selbst konnte er aber erfolgreich sein Comeback starten. Vanessa Selbst eliminierte dann mit :As: :Qs: Mickey Petersen mit :Ad: :Kd: , da am Board :3s: :2h: :Js: :6s: :Kc: kam. Matt Stout verlor den Flip mit :Ac: :Ks: gegen die Tens von Micah Raskin und musste Platz 12 nehmen. Auch für Shawn Buchanan gab es keinen Final Table, da er mit Pocket 8s gegen :Qh: :Jc: von Mike Watson verlor. Sam Stein verpasste ebenfalls den Finaltisch, als er mit Pocket 5s das Nachsehen gegen :Ac: :Jc: von Vladimir Troganovsky hatte.

Die verbliebenen neun Spieler wurden an einen Tisch zusammen gesetzt. Tobias Reinkemeier war sehr short, konnte aber mit Kings gegen die Queens von Chris Klodnicki verdoppeln. Letztlich sollte es Klodnicki sein, der sich als Final Table Bubble verabschieden musste. Er setzte auf :Ac: :Js: und traf damit auf die Asse von Mike Watson.

Damit standen die letzten acht Spieler fest, Shaun Deeb ist klarer Chipleader. Ole Schemion und Tobias Reinkemeier nehmen ebenfalls am Final Table Platz und spielen heute um die Siegesprämie von $1.424.420. Alle acht haben $129.940 sicher. Der Final Table beginnt heute um 14 Uhr Ortszeit (20 Uhr MEZ) und natürlich gibt es auch hier wieder einen Live-Stream auf pokerstars.tv und hier bei Pokerfirma.com.

Rang Name Chipcount Seat
1 Shaun Deeb 2.536.000 1
2 Vladimir Troyanovsky 1.625.000 2
3 Mike Watson 1.620.000 4
4 Vanessa Selbst 1.512.000 8
5 Ole Schemion 1.227.000 3
6 Tobias Reinkemeier 876.000 7
7 Bryan Kenney 484.000 5
8 Micah Raskin 389.000 6

Payouts:

Rang Name  Sponsor  Preisgeld
1  $       1.424.420
2  $           792.180
3  $           462.320
4  $           354.860
5  $           289.880
6  $           229.900
7  $           174.940
8  $           129.940
9 Chris Klodnicki  $             99.960
10 Sam Stein  $             99.960
11 Shawn Buchanan  $             89.960
12 Matt Stout  $             89.960
13 Mickey Petersen  PokerStars Team Online  $             79.960
14 Nick Schulman  $             79.960
15 Michael Telker  $             69.980
16 Christian Harder  $             69.980
17 Rachid Ben Cherif  $             59.980
18 Martin Finger     $             59.980
19 Ty Reiman  $             59.980
20 Joey Weissman  $             59.980
21 Brandon Steven  $             54.980
22 Max Silver  $             54.980
23 Jeff Gross  $             54.980
24 Brandon Meyers  $             54.980

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT