News

Pepe81011 holt im dritten Anlauf die Full Tilt Poker Cool Million

$1.000.000 wurde gestern Sonntag, den 24. Februar, bei der Cool Million auf Full Tilt Poker garantiert. Bei insgesamt 82.871 Entries ging es auch genau um diesen Preispool. Sieger Pepe81011 benötigte drei Anläufe, dann aber gab es einen $90.000 Zahltag für ihn.

Für kleines Geld um einen garantierten Preispool zu spielen, das lockt die Massen an. Die Garantiesumme von $1.000.000 wurde zwar nicht geknackt, aber dennoch kam man insgesamt auf die beachtliche Teilnehmerzahl von 82.871.

Gespielt wurde mit 5.000 Chips und 5 Minuten Levels, bis zu drei Entries hatte jede. Viele machten davon auch Gebrauch und zahlten die $11 Buy-In gleich mehrfach. Viktor „Isildur1“ Blom nahm nur einen Anlauf und kam damit auch direkt in die 7.500 Geldränge. Er landete auf Rang 1.828 und holte damit $60. Das ist zwar nicht mal ein Small Blind bei seinen üblichen Cashpartien, aber immerhin.

Deutlich mehr Geld gab es für diejenigen, die es an den Final Table schafften. Ein Deutscher, nämlich CLH90 durfte am letzten Tisch Platz nehmen. Auf Platz 4 war Feierabend, dafür gab es aber beachtliche $36.000. Noch mehr Geld gab es für pepe81011, der sich im dritten Anlauf durchsetzen konnte und so die Siegesprämie von $90.000 holte.

1. pepe81011 Portugal  $ 90.000,00
2. o daskalos Zypern  $ 62.900,00
3. cwale134 UK  $ 46.000,00
4. CLH90 Deutschland  $ 36.000,00
5. 4ndrrreeee Portugal  $ 29.000,00
6. Maryaqueen Russland  $ 23.000,00
7. Mazelgov Singapur  $ 18.000,00
8. Vlaicu0 Rumänien  $ 13.000,00
9. pisco33 UK  $  8.000,00

10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Lisbeth Salander
7 Jahre zuvor

Einen schönen guten Morgen alle mit einander.
Ich gestehe, ich war einer dieser Esel die sich von der schönen Gewinnchance, die die „Cool Million“ auf FullTiltPoker bot haben locken lassen. Was ich dann allerdings erlebte war dermaßen bizarr, dass ich es kaum in Worte fassen kann.

Zuerst einmal , ich trage zwei, zum Glück schon etwas abgeschwächte, Gefühle in mir :

1. Enttäuschung…….. weil ich nicht mitspielen konnte
2. Wut……….weil der Support von Fult Tilt dermassen unter aller Kanone war und meine Paysafe card Einzahlung auch nach mittlerweile 24 Stunden immer noch nicht gutgeschrieben ist.

In meinem naiven Denken , und dem Wissen, dass Full Tilt nun zu Pokerstars gehört, dachte ich das die Einzahlungsbearbeitungen auf beiden Betreiberseite ähnlich schnell sind. Irrtum. Ist eine Paysafecardeinzahlung bei Pokerstars innerhalb von Sekunden verarbeitet warte ich bei FullTilt Poker bis zu heute ( 24 Stunden ) später auf eine Gutschrift. Beide Seiten geben in den Hinweisen bezüglich der Zahlungmethoden zwar an , dass es bis zu 72 Stunden dauern kann bis eine Einzahlung verarbeitet ist , bei Pokerstars dauerte es aber nie länger als 5 Minuten.

Verwirrend und irreführend ist zudem das Fenster , welches sich bei Full Tilt öffnet wenn der Paysafe Code eingegeben ist „In wenigen Minuten können Sie spielen“ ….Zeit ist relativ…..

Mehrmalige Anfragen wo denn das Problem besteht , wurden mit den üblichen Abteilungszuständigkeiten Mails beantwortet.

Aus langeweile beobachtete ich dann die Action die Ilsidur in so einem „Peanuts-Tunier“ veranstaltet. Ich bilde mir ein in Wahrscheinlichkeitsrechnung einigermassen fit zu sein. Die Treffer, die die zum „AggroSchweden“ aufgebaute Werbefigur von Fult Tilt in den „Preflop All in Händen“ hatte , die mooves die er spielte , soviel riversuckluck …….das alles kummuliert geht in die Richtung 1 zu 1 000 000 .

Beispiel : Blom spielt mit J 4 off aus UTG 1 all in obwohl zwei big stacks hinter ihm in den blinds sitzen und er 50 BB Stacksize hat. Er bekommt 2 Caller und floppt 5JJ . Als wenn das noch nicht reichen würde Turn auch noch J. Das will ich nicht glauben und kann ich nicht glauben und da vertraue ich der Software und den dahinterstehenden Betreibern auch nicht mehr. Auch die Verweise auf Format ( Turbo ) und aggressiven Spielstil mögen mich da nicht überzeugen. Das war nur die Spitze des Eisberges an Unglaublichkeiten die sich da im Bezug auf Wahrscheinlichkeiten in den Händen der Herrn Blom abgespielt haben. Poker aus dem Glücksspielberreich rauszuhieven ist mit solchen „gescripteten“ Spielverläufen die IMO auf Polarisierung der Besucher und auf ein „sei dabei“ angelegt sind , nicht zu erzielen. Nun kann man dagegenargumentiern .“ ….aber Blom ist doch nur auf Platz 1000 soundviel gekommen….was ich denn wollte….. Ich denke das selbst Full Tilt es zu unangenehm geworden wäre diese Unglaublichkeitsstory bis zum Ende durchzuziehen. Mir war es definitiv too much !!!!!

Was ich hier schreibe ist für die Betreiber der Seite wahrscheinlich genauso interessant wie der berühmte Sack Reis der in China umfällt , aber ich wollte meine Sicht der Dinge loswerden….mir tuts gut.

See you at the tables

Kepp on going Lisbeth Salander 🙂

CLAUDICHIPS
7 Jahre zuvor

Jch wurde von der Werbung annimiert 11 $ Ticket und 20 $ für Cashgame beim zusammenlegen des Pokerstar- und Fulltilt-Kontos. Habe ich Sa.24.02. Nachmittags gemacht und leider kein Turnierticket und auch keine 20 $ bekommen. Schade !!! Man sollte doch glauben das es mit den Werbeaktionen funktioniert.

RADIOMEN
7 Jahre zuvor

Sicherlich haben viele das Turnier auch wie ein Freeroll gespielt.

knetePete
7 Jahre zuvor

Der bloom das ging ihm am asch vorbei ob er da gewinnt oder nicht . Er musste es spielen und bei Re entre kann man halt nachkaufen. Also immer rechzeitig anmelden dann kommt man auch in den Genuss nen Riesen Turbo Turnier spielen zu können.

lolpoker
7 Jahre zuvor

auch ziemlich unauffällig das mal wieder (wie so oft) ein absoluter neuling gewonnen hat…
http://www.officialpokerrankings.com/fulltiltpoker/pepe81011/poker/results/287CBB8D5CFC4231B7634354CEA0DE82.html?t=2

knetePete
7 Jahre zuvor

Vielleicht hat sich der Neffe vom Fulltilt SoftwareExperten mal angemeldet und kaufte sich gleich dreimal ein damit es nicht auffällt.oder die Schwester von nem Profi,für den das Turnier wie außen Handgelenk geschüttelt einfach nur lief. Wird man wohl nie erfahren oder erst dann wenn es eh egal ist.

ding dong
7 Jahre zuvor

einfach nicht mehr auf diesen betrüger seiten spielen selber schuld geht ins casino.

knetePete
7 Jahre zuvor

Das nächste Casino is bei mir 200km entfernt und das Angebot dort spricht mich nicht an. Dann bleibt nur online.

ding dong
7 Jahre zuvor

dann spielt man mit kumpels aber nicht auf so verarschungdingern

knetePete
7 Jahre zuvor

Der Reiz is Gewinn oder Verlust in de Tasche.Bei Geld hört die Freundschaft auf. Um SpielGeld spielen is nix.