News

Pero Bukara gewinnt das Auftaktevent beim Franzensbader Poker Festival

Das erste Franzensbadener Poker Festival hat begonnen. Gestern Dienstag, den 27. Oktober 2009, wurde die Turnierwoche im Ingo Casino Franzensbad mit einem € 200 No Limit Hold’em (1 Rebuy/1 Add-on) eröffnet. Erst nach 8 Uhr morgens endete das Turnier mit einem Deal zu Gunsten von Pero Bukara.

78 Spieler hatten sich gestern in den historischen Gemäuern des Ingo Casino im großen Balkonsaal eingefunden, darunter viele aus Hamburg, einige aus Österreich und auch einige Schweizer. Unter anderem traf man Dragan Galic, Zille die Brille, Alexander Bachmann, Frank D., Braceletgewinner Jörg Peisert, Stephan Inhester, Antonio Turrisi, Hans Kubitscka, Leo Spielmann und auch die beiden Schweizer Sandy Baggenstos und Theo Steimer.

Bis Ende von Level 4 hatte jeder die Möglichkeit, ein Rebuy zu nehmen. Gleich vom Start weg waren einige „Rebuy-Rufe“ zu vernehmen, schlussendlich wurden es 41 Rebuys und 60 Add-ons, die den Preispool auf € 35.800 hochschraubten. Nach der Rebuy-Phase und der Dinnerbreak ging es recht rasch dahin und das Feld wurde schnell kleiner. Dragan Galic blieb ebenso auf der Strecke wie Jörg Peisert und die anderen bekannten Namen. Alexander Bachmann und Jonas Kraft dagegen duellierten sich lange Zeit um die Führung.
Zur Galerie

Um 2 Uhr war man bei den letzten beiden Tischen angelangt. Dass das Turnier erst in den frühen Morgenstunden entschieden sein würde, war allen klar, doch es folgte ein noch zäherer Kampf als man rechnen würde. Die Blindstruktur war sehr flach, vielleicht sogar ein wenig zu flach und so kamen selbst die Shortstacks kaum unter Druck.

Es war bereits halb fünf Uhr morgens, als der Kampf um die Bubble am Final Table begann. Recht schnell war auch Natalia Waitz-Trojan als Bubble Girl gefunden, doch das Turnier noch lange nicht entschieden. Zwei Stunden später saß man noch immer zu viert am Tisch. Alexander Bachmann hatte die überlegene Führung und niemand glaubte, dass ihm das Chiplead noch zu nehmen sei. Doch ab diesem Zeitpunkt gingen die Chips im Kreis. Mal lag der eine vorne, mal der andere. Um 8 Uhr früh verabschiedete sich Alexander Bachmann schließlich mit Platz 3, als er shortstacked mit an scheiterte.

Pero Bukara und Antonis Karis diskutierten kurz über einen Deal. Da sie sich nicht einigen konnten, wurde weitergespielt. Erst als Pero noch einmal verdoppelte, kamen die beiden zu einer Übereinkunft und Pero Bukara stand um kurz nach 8 als Sieger des Auftaktevents fest.

Heute Mittwoch ist Satellite Tag in Franzensbad. Beim € 100 Turnier wird mit unlimited Rebuys und einem Add-on gespielt, der Preispool wird komplett in Tickets für das € 1000 Main Event am Samstag umgelegt. Morgen starten dann zeitgleich das € 100 Pot Limit Omaha Turnier (€ 20.000 garantiert) und das Ladies Freeroll, bei dem es um ein Louis Vuitton Package geht. Um 19 Uhr wird gestartet und ab 23 Uhr darf dann bei der Players Party so richtig gefeiert werden. Weitere Infos findet Ihr auf www.pokerevents.de.

1. Pero Bukara 10.740
2. Antonis Karis 7.876
3. Alexander Bachmann 5.728
4. Peter Karl 3.938
5. Selcuk Özcan 2.864
6. Oldrich Handon 2.148
7. Jonas Kraft 1.432
8. Hakan Angun 1.074

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments