News

Phil Ivey nimmt Tom Dwans Challenge an

4

Mit seiner Millionen Challenge hat Tom Dwan die Pros bei der Ehre gepackt. Gestern gab Phil Ivey bekannt, dass er die Herausforderung annimmt und um Tom Dwans gebotene Million spielen will. Aber hat er eine Chance?

Ganz so einfach ist die Challenge nicht. Es liegt nicht nur am geforderten Grundeinsatz von $500.000. Der ist für kaum einen der Pros wirklich ein Problem. Aber die Bedingungen, die Tom Dwan daran geknüpft hat, sind eine Herausforderung. Wie Barry Greenstein festgestellt hat, wird es über einen Monat dauern, ehe die 50.000 Hände gespielt sind. Und über eine so lange Zeit nur gegen einen Spieler zu spielen, das kann zermürbend sein.

Gleiches gilt natürlich für Tom Dwan. Doch er ist der Meinung, dass kein Spieler über diese Distanz eine Chance gegen ihn hat. Außer eben sein Freund Phil „OMGClayAiken“ Galfond, den er von der Challenge ausgenommen hat. Der fühlt sich entsprechend geehrt und ist natürlich auch der Meinung, dass Dwan als Sieger hervorgehen wird.

Auch Patrik Antonius soll sein Interesse bekundet haben, ebenso wie David Benyamine. Doch Benyamine hat letztendlich doch gekniffen, während Ivey Dwan bereits zugesagt hat. Die Million, die Dwan zusätzlich in dieses Duell gepackt hat, ist natürlich verlockend. Allerdings darf man auch davon ausgehen, dass sich die Pros in ihrer Ehre gekränkt fühlen. Denn da kann ja nicht einfach ein 22jähriger Youngster daherkommen und einfach behaupten, dass niemand eine Chance gegen ihn hat. Dass Dwan ein Ausnahmespieler ist, weiß man. Aber auch ein Phil Ivey ist ja bekanntlich nicht ganz unerfahren.

Keinesfalls überzeugt ist Ivey davon, dass es ein leichter Sieg für ihn sein wird. Im Gegenteil, er geht davon aus, dass Dwan aufgrund seines herausragenden Multi-Tabling Talents Vorteile haben wird. Aber er wäre nicht Phil Ivey, würde er das nicht in den Griff bekommen.

Man darf gespannt sein, wie sich die Challenge weiterentwickelt. Denn noch weiß man nicht, ob nun Ivey auch tatsächlich der Spieler sein wird, der gegen Dwan antritt. Eine Menge Pros haben Interesse gezeigt. Ivey hat definitiv zugesagt. Gilt diese Zusage nun bereits oder gibt es auch andere Stars, die Dwans Challenge angenommen haben?

4 KOMMENTARE

  1. Ich muss ja sagen, Dwan ist für mich nicht der sympathischste Spieler, schon allein aus dem Grund nicht, dass er zumindest in den TV-Sendungen, die ich gesehen habe, eher arrogant rüberkommt. Seine Wette unterstreicht diese gewisse Einbildung natürlich, aber trotzdem muss ich den Respekt aussprechen, sich so etwas zu trauen. Schließlich ist da natürlich auch eine große Gefahr dahinter den Mund zu voll zu nehmen und schlussendlich lächerlich dazustehen. Werde das Duell sicherlich etwas verfolgen und bin schon gespannt auf die Coverage davon. Ist sicher auch gar nicht so leicht ständig im Auge zu behalten wie das Duell steht.

  2. würde mich nicht wundern wenn dwan sang und klanglos untergeht.effektiv könnte er zwischen 5 und 10 millionen dollar verlieren , wenn er richtig aufn sack bekommt.und in full tilt hat er einen abknicker gemacht, als antonius meinte er sei bereit.dwan hat sich überschätzt, denn nur die weltbesten haben eine bankroll um das level zu überstehen.würde mich nicht wundern wenn dwan bankrott geht bei seiner challenge

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT