News

Pinnacle Entertainment erhält den Zuschlag für die Epic Poker League

Die Federated Sports+Gaming Inc, zu der die Epic Poker League, die Heartland Poker Tour der Global Poker Index und die EpicPoker.com Webseite gehören, hat den Besitzer gewechselt. Pinnacle Entertainment hat für $4.500.000 das marode Unternehmen ersteigert. Was nun mit der Epic Poker League passiert, ist aber nach wie vor offen.

Im Geldausgeben hat die EPL epische Maßstäbe gesetzt. Die finanzielle Bruchlandung war für viele schon vorprogrammiert und so kam es dann auch, dass die FS+G Konkurs anmelden musste. Mehr als $7.000.000 Schulden hatten sich bei über 100 Gläubigern angehäuft.

Das Bietverfahren endete mit einem Verkauf an Pinnacle Entertainment für 4,5 Millionen Dollar. Dazu muss man aber anführen, dass die FS+G bei Pinnacle mit über zwei Millionen Dollar in der Kreide stand. $4.200.000 des Kaufpreises entfallen davon auf die Heartland Poker Tour und nur $300.000 für die Kleinigkeiten wie Epic Poker League, Global Poker Index und die EpicPoker.com Webseite.

Auch William Hill hat ein Angebot für die FS+G abgegeben, den Zuschlag erhielt aber Pinnacle Entertainment. Was der Spielegigant mit der Neuerwerbung vor hat, ist nicht bekannt. Ebenso wenig weiß man, wie es mit der EPL weitergehen wird. Das vierte Event hat bislang keinen neuen Termin und auch die Durchführung des  $1.000.000 Freeroll wird immer unwahrscheinlicher.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments