News

Plant Amazon eSports Live Wetten auf Twitch?

1

Bei der TwitchCon in San Diego hat Amazon Game Studios die digitale Währung Stream+ vorgestellt. Zuschauer sollen sich diese bei Streams verdienen, gleichzeitig jedoch auch bei Wetten einsetzen können.

twitchAm Donnerstag stellte Amazon Game Studios bei der TwitchCon das neue Game Breakaway vor. Gleichzeitig wurde auch Stream+ angekündigt. Das virtuelle Geld soll Zuschauer noch aktiver in das Geschehen miteinbeziehen.

Wie annonciert wurde, soll man sich Stream+ durch Zuschauen verdienen. Gleichzeitig darf man auch auf die professionellen eSports-Games setzen. Dass eine große Nachfrage auf diesem Gebiet herrscht, zeigen die jüngsten Skandale rund um die eGaming-Community.

Erst im Sommer gipfelte die Skin Betting-Problematik in einer Klage gegen Spielehersteller Valve. Die Firma versucht seither, gegen die Schwarzmärkte vorzugehen. Die jüngste Meldung zu (illegales) Glücksspiel auf dem eSports-Sektor betrifft die britische Regulierungsbehörde und eine Klage gegen zwei YouTuber.

Amazon wird sicherlich keinen Skandal riskieren, so dass man gespannt sein darf, wie der Konzern eine legale Version im Stil von Social Gaming anbieten wird. Ebenfalls gespannt sein darf man, was man mit Stream+ erwerben kann.

1 KOMMENTAR

  1. „As for Stream+ itself, Amazon Game Studios has confirmed that people will be able to earn the currency by watching specific channels, and by interacting with broadcasters, and once earned, it can be wagered on Breakaway bouts, and can be redeemed for in-game items. An Amazon Game Studios spokesperson also specified to The Verge that Stream+ cannot be bought or exchanged for real-world cash, nor for anything that could otherwise be bought with real game money.“

    Quelle: theverge

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT