News

Platz 3 für das Team Pokerfirma nach Tag 1 im Poker Royale

Mit dem Teamwettbewerb begann heute das Poker Royale Masters 2008 in Wiener Neustadt. Erstmals ging die Pokerfirma mit einem Team an den Start und konnte sich bei den insgesamt 46 Teams sehr gut behaupten und Platz 3 nach dem ersten Tag erobern.

Aus jeweils sechs Spielern besteht ein Team bei diesem Bewerb. Das Buy-in beträgt € 300 pro Team. 46 Teams aus Deutschland und Österreich folgten der Einladung ins Poker Royale und kurz nach 14 Uhr wurde der erste Spieltag gestartet.

Nur drei Spieler eines jeden Teams traten heute an, morgen folgen die anderen drei. Gespielt wird im Shootout-Modus, jeder Spieler erhält für seine Platzierung Punkte, die in Chips für das Finale am Sonntag umgerechnet werden.

Luggi, Michi, Paul, Felix, Martin

Bei unserem Gewinnspiel haben Andreas „Luggi“ Oberhollenzer, Paul Uhlmann und Michi Hierl ihren Platz an der Seite von Martin Kläser, Felix Osterland und mir gewonnen. Die Motivation war grenzenlos und so wollten gleich heute alle spielen. Losverfahren und Stein – Papier – Schere waren notwendig, um unsere drei Spieler für heute herauszufinden. So traten Felix, Paul und ich an, um die ersten Punkte für das Team zu sammeln. Die Struktur der Sit & Gos kann wahrlich als einzigartig bezeichnet werden.

Jeder Spieler erhält einen Stack von 3.000, die Blinds beginnen bei 25/25 und erhöhen sich alle 20 Minuten, wobei die Blindsteigerungen sehr moderat sind. Wenn oftmals Strukturen bei Sit & Gos in Frage stehen, diese hier sicher nicht. Denn erst nach über drei Stunden Spielzeit musste ich mich im Headsup gegen einen Spieler vom Team Nuts geschlagen geben.

Felix Osterland saß noch ein Weilchen länger, dafür holte er aber auch gleich den Sieg. Einzig für Paul war es nicht nach Wunsch verlaufen. Mit Set over Set musste er sich leider mit dem achten Platz an seinem Tisch begnügen. Mitunter dauerten manche Tische weit über vier Stunden, ehe sie beendet waren.

Vor allem dem Sieg von unserm Teamkapitän Felix ist es zu verdanken, dass wir damit im Zwischenklassement auf Rang 3 mit 460 Punkten liegen. Morgen greifen Co-Teamkapitän Martin Kläser, Michael Hierl und Luggi an und werden natürlich versuchen, das Ergebnis noch zu verbessern.

Update:

Bei der Liste ist leider ein Zettel falsch berücksichtig worden – Das Team SAECO liegt in Führung und damit rutscht die Pokerfirma auf Platz 4…. aber das machen wir heute wieder wett 🙂

Der Zwischenstand nach Tag 1:

Royale Poker Club Marchtrenk Team 1 500
50outs 470
Poker Firma 460
Team SAECO 455
German Pokerclub 450
Team NUTS 430
89suitedpoker Club Team 2 430
Pokerbundesliga – A-Team 410
De wüdn Hund 410
Pokerbundesliga – Pocket Queens 410
Team Royal Flush Reutte 400
Team Pokerfreunde 385
Poker-Bundesliga Berlin 370
PSV Vienna Bullets Team 1 355
Lucky Seven 340
Team Diamond Kings 330
hinterzimmer 330
Poker & Mind 320
Main-Poker B 310
Seven2Raise – Team 1 310
Team TAPAT 285
89suitedpoker Club Team 1 280
Team 007 280
PSV Vienna Bullets Team 2 280
Royale Poker Club Marchtrenk Team 2 270
Bayerischer Pokerverband 270
Team Abercrombie 270
Seven2Raise – Team 2 270
Ace-High 260
Pokerbundesliga – Team German Austria Mix 250
Team Euro Champions 250
Pokerbundesliga – Hessen 1 240
Team Blindhunter 230
Team Baden 220
Team Montesino – CheckRaise69 220
Team Card Casino Kaindorf 210
Team Beißzangen 180
Team Josef 9857 150
Pokerbundesliga – PoBuLi Augsburg 150
Pokerbundesliga – Hessen 2 140
Team Chipmunks 130
Poker Dynamites 130
Pokerbundesliga – Twisters 120
Team Top Cars 110
Main-Poker A 110
Team Poker Royale Online 60


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Paul
11 Jahre zuvor

Top 2 gegen Set wars ^^

Michi Hierl
11 Jahre zuvor

Set over set hört sich doch besser an 😀

Grüße michi

Paul
11 Jahre zuvor

nach der hand war ich eigentlich nur extrem short, gebusted bin ich dann erst mit A3 gegen Q9 😀