News

Poker After Dark: Esfandiari dominiert bei Magic Moments

0

Bei Poker After Dark gab es satte Action. Antonio Esfandiari dominierte das $100/$200 Cash Game. Ein Highlight der „Magic Moments“-Woche war zweifelsohne der Mega Bluff mit Deuce-Seven.

Am Dienstag und Mittwoch gab es auf PokerGO die Sendung Poker After Dark im Livestream zu sehen. Zu den Karten griffen unter anderem Jennifer Tilly und Robert Sippl. Die Blinds lagen bei $100/$200 und die Spieler kauften sich für mindestens $20.000 ein.

Als Side Action gab es das Deuc-Seven Game. Dieses sorgte dann auch für das ganz große Highlight. Mit :7s: :2h: vertrieb Antonio Esfandiari mit einem All-In am River :Ad: :Ac: :Qd: :As: :Jc: Ben Shimon, der :Kh: :Qc: wegwarf.

Die Beiden geritten mehrfach aneinander. So sicherte sich Antonio Esfandiari einen Pot von fast $260.000, als er sich mit einer gefloppten Straße voll ausbezahlen ließ. Wie gewohnt gibt es die kompletten Episoden auf PokerGO zu sehen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT