News

Poker After Dark: Klatsche für Hellmuth, The Truth gewinnt

0

Tag 1 der Goat Week bei Poker After Dark ist beendet. Ex-Basketballprofi Paul Pierce hatte einen soliden Start. Für Phil Hellmuth endete der Abend mit einem massiven All-In.

In dieser Woche gibt es satte High Stakes-Action bei Poker After Dark. Gespielt wird No-Limit Hold’em mit Blinds in Höhe von $100/$200. Direkt in der ersten Hand spielte Alan Keating eine fragwürdige Hand.

Der High Stakes Reg hielt beantwortete einen Raise von $700 mit einem All-In. Paul Pierce aka The Truth zögerte etwas, bezahlte dann jedoch mit Jacks. Das Board wurde zweimal gedealt und der ehemalige NBA-Star hatte nun $40.000 vor sich liegen.

Pierce konnte dann auch noch einen Pot gegen Phil Hellmuth gewinnen. Für The Poker Brat kam die echte Klatsche jedoch am Ende des Abends. Alan Keating spielte am Turn an und Hellmuth ging mit all-in. Keating bezahlte nach einiger Bedenkzeit mit und kassierte $146.600 nachdem der River keines von Hellmuths Outs brachte.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT