News

Poker-Angriff der Griechen im Concord Card Casino

Seit Donnerstag, den 29. Januar 2009, macht die Greek Poker Tour (GPT) Halt im Concord Card Casino Wien. Waren es am Freitag bereits 219 Teilnehmer, so wurde diese Zahl durch 226 beim Main Event noch übertroffen. Heute stehen noch das Finale beim Main Event und ein € 200 No Limit Hold’em Freezeout an.

Als am Donnerstagabend zum € 20 Rebuy-Satellite geladen wurde, war von den Griechen noch gar nicht viel zu bemerken. Am Freitag aber, fanden sich dann 219 Spieler zum € 100 No Limit Hold’em mit einem Rebuy ein, darunter sicherlich die Hälfte extra angereiste Griechen. Auch aus Deuschland, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien und sogar Italien waren Spieler eigens nach Wien gekommen, um an der Greek Poker Tour teilzunehmen. Der Sieg ging schließlich an den Ungarn Zoltan Sandor, der sich über € 10.260 freuen durfte. Stelios Amantidis hielt die griechische Fahne hoch und landete auf Platz 2.    

Wer annahm, dass beim € 500 No Limit Hold’em Main Event etwas weniger Spieler an den Start gehen, der wurde eines Besseren belehrt. Denn gleich 226 Spieler waren mit von der Partie und sorgten so für einen Preispool von € 113.000. Auf den Sieger warten knapp € 30.000. Doch noch sind es 38 Spieler, die heute Nachmittag um 24 bezahlte Plätze kämpfen werden. Unter den Teilnehmern waren neben der griechischen Delegation mit rund 100 Spielern auch viele Wiener Regulars wie Csango, Thomas Dolezal, Alex Leviev, Kurt Yusuf, Niki Kovacs oder Manutscher Parsian auch wiederum zahlreiche osteuropäische Spieler. Aber auch einige Deutsche haben den Weg nach Wien gefunden und so war Jan Schwarz nicht der einzige deutsche Vertreter im Feld.

Heute Sonntag gibt es im CCC noch ein volles Programm. Zum einen wird das Finale des Main Events ausgespielt, zum anderen beginnt um 15 Uhr das € 200 No Limit Hold’em Freezeout Turnier, mit dem die Greek Poker Tour ausklingt.

Der Chipcount im Main Event:

Rang Name First Name Chips Table Seat
1 Nikos Stafylakis 169.500 1 8
2 Gulas Josef 155.800 32 4
3 Eybl Valentin 130.400 3 5
4 Katakis Otto 113.000 32 7
5 Scatragli Daniele 109.300 3 3
6 Pittas George 106.300 32 2
7 Paraschix Victor 101.500 31 2
8 Milanovich Stefan 91.200 31 8
9 Vlassis Christos 82.400 1 4
10 Bouzalas Ioannis 80.600 3 9
11 Schreiner Andi 78.800 31 4
12 Zylis Nikolaos 78.100 31 3
13 Sokratous Christos 70.000 2 6
14 Jacob Julien 66.600 32 6
15 Schwarz Jan 62.400 2 9
16 Yusuf Kurt 61.000 3 1
17 Csanad Solyom 60.900 3 2
18 Athanassiadis Alex 56.400 2 1
19 Kapellas Kostas 46.900 3 8
20 Zohar Spivack 46.900 1 6
21 Philippon Photis 42.500 1 2
22 Socratous Costas 42.000 2 4
23 Sinatsakis Nikolaos 41.600 1 1
24 H. Fritz 39.000 1 3
25 Giovanellis Georgios 38.000 31 6
26 Nicova Diana 35.700 2 5
27 Hadjiadamos George 31.700 32 8
28 Geromeriatis Stelios 29.600 31 5
29 Ilsanker Toni 26.500 2 3
30 Goakim Alex 26.000 32 5
31 Panagiotis Nikolopoulos 25.400 2 8
32 Dirnberger Elmar 22.600 31 7
33 Vettas Christos 20.800 3 6
34 Krosbak Peter 20.200 32 1
35 Katsoulis Antonis 18.300 31 1
36 Sforos Nick 13.600 3 4
37 Maros Petny 12.000 1 5
38 Schiel Erich 6.700 2 2

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments