News

Online Poker – Wie Laegoose $500K für die Dream Machine kassierte

GTO ist mittlerweile in der Poker Community fest etabliert. 2013 sah die Welt anders aus und die Hilfstools steckten noch in den Kinderschuhen. Oleg Ostroumov programmierte den ersten Solver und verkaufte die Software exklusiv an High Roller.

Oleg Ostroumov aka Laegoose ist kein bekannter Name innerhalb der Poker Szene, selbst in seiner Heimat Russland. Der Mann hinter der “Dream Machine” gab nun Gipsy Team ein Interview.

Wie so viele Spieler vor ihm kam Ostroumov in seiner Studienzeit mit Poker in Kontakt. Angefixt von der Idee, sich mit dem Kartenspiel den Lebensunterhalt zu finanzieren, brauchte der Mathematikstudent nicht allzu lange, um ebenfalls zum Grinder zu werden.

Der persönliche Wissensdurst gepaart mit dem Drang, mehr Geld zu verdienen, führte Oleg Ostroumov irgendwann dazu, sich mit dem Nash-Gleichgewicht zu befassen. Dies war Ende 2012. Damals glaubte niemand so recht, dass sich Poker lösen lässt.

Ostroumov gab jedoch nicht auf und schaffte es 2013, die erste Software fertigzustellen. Der Informatiker wusste, dass das Programm viel Geld wert war. Leider war Ostroumov kein Geschäftsmann und es dauerte, bis er eine Idee hatte, wie viel er verlangen kann.

Nun galt es, die ersten Kunden zu rekrutieren. Durch Beziehungen innerhalb der russischen Poker-Community erhielt er die Kontaktdaten von Timofey „Trueteller“ Kuznetsov.

Dieser war jedoch schwer zu erreichen, die Verhandlungen zäh. Dass ein Unbekannter, eine fabelhafte Software für einen sechsstelligen Bereich verschachern wollte, war sicherlich nicht hilfreich.

Ein weiterer potenzieller Klient war Alex “Kanu7” Millar. Diesen kontaktierte Oleg Ostroumov über das Two Plus Two Forum. Ostroumov blieb jedoch am Ball und noch im ersten Jahr verkaufte er drei Lizenzen für insgesamt $500.000.

Die von vielen genannte ‘Dream Machine’ war die erste Lernhilfe ihrer Art. Erst 2015 gab es ein Konkurrenzprodukt. Zu Ostroumovs ersten Kunden gehörte unter anderem RaúlGonzalez.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments