Casinos Austria

Poker EM: Antonio Turrisi wird erneut Stud Europameister!

Der dritte Europameistertitel der diesjährigen Poker EM im Casino Velden ist vergeben. Beim € 300 + 30 Seven Card Stud Event konnte sich Antonio Turrisi durchsetzen und zum zweiten Mal nach 2017 den Titel holen.

54 Teilnehmer hatten mit 12 Rebuys und 48 Add-Ons für einen Preispool von € 34.200 gesorgt. Die Top 6 Plätze wurden bezahlt und das war auch das erste Ziel der 16 verbliebenen Spieler, als es in den Finaltag ging. Bei einer Leveldauer von 45 Minuten sollte noch ausreichend Zeit bleiben. Dennoch hieß es zunächst schnell für Sigi Stockinger oder auch Daniel Studer Seat open und keine zwei Stunden nach Spielbeginn war auch schon der Final Table erreicht.

Hier lag BobbiG in Führung vor Vinicio D’Angelo, während der noch amtierende Europameister Christian Schober der Shortstack war. Mit Double-ups ging es weiter, ehe dann doch der Europameister an der Mission Titelverteidigung scheiterte und mit Platz 9 gehen musste. Doschdi folgte kurz darauf und so war man auf der Bubble. Hier bewies sich vor allem Peter Becken als Überlebenskünstler. Schließlich war es die einzige Dame im Feld, die sich auf der Bubble verabschieden musste. Mit dem Paar 4 hatte sie das Nachsehen gegen die Straße von Vinicio D’Angelo und musste den undankbaren 7. Platz nehmen.

Mit dem Erreichen der Geldränge ging es für die letzten sechs Spieler in die Dinner Break, BobbiG war noch immer in Führung. Sun war dann derjenige, der sich mit dem Min-Cash begnügen musste, als er mit zwei Paar Assen gegen Rolled-up Nines von Werner Lorenzoni antrat.

Peter Backen war weiter hartnäckig und konnte mit zwei Paar Assen gegen Vinicio D’Angelo verdoppeln. Der brachte dann kurze Zeit seine Chips in die Mitte, traf aber auch auf die Asse und dann auch noch Könige von Werner Lorenzoni und nahm damit Rang 5.

Zwei Paar Asse und 6 waren es dann, die Antonio Turrisi gegen zwei Paar Jacks und 3 von Werner Lorenzoni verdoppeln ließen. Gleich darauf war Werner all-in, konnte aber gegen Drilling 4 von Antonio Turrisi nichts ausrichten und musste sich mit Rang 4 begnügen.

Schließlich hatte dann auch Peter Backen Feierabend. Seine Damen langten nicht gegen die zwei Paar Asse und 10 von BobbiG und damit war man im Heads-up. BobbiG war der Chipleader, aber Antonio konnte sich langsam die Führung holen. Nach und nach vergrößerte er den Abstand, bis er schließlich mit dem Paar 9 gegen das Paar 6 von BobbiG alle Chips hatte. Die Freude über den zweiten Titelgewinn war riesig und viele der Stud Liebhaber standen dann auch gleich als Gratulanten an.

Heute geht es ins € 2.500 + 200 No Limit Hold’em Main Event. Beim gestrigen Satellite wurden gleich 21 Tickets vergeben, heute gibt es noch ein letztes € 300 + 30 Turbo Satellite. Das Main Event wird mit 100.000 Chips und 60 Minuten Levels gespielt Außerdem steht heute Abend aber auch das große Spanferkelessen auf der Casinoterrasse an.

Alles rund um die Poker EM findet Ihr natürlich unter pokerem.at, die Action vom Main- und High Roller Event gibt es im Liveblog zum Mitlesen. Wer schöne Bilder vom Event sucht, der wird übrigens auf der Facebook Seite @casinosaustriapoker fündig.

Rang Vorname Name Nation Preisgeld
1 Antonio Turrisi I 12.000 €
2 BobbiG   D 7.800 €
3 Peter Backen D 5.500 €
4 Werner Lorenzoni A 3.800 €
5 Vinicio D’Angelo I 2.700 €
6 Yaodong Sun A 2.400 €


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments