Casinos Austria

Poker EM: Daniel Rezaei führt bei der PLO Classic

0

Für kleines Geld, nämlich € 200 + 24, stand gestern, den 25. Juli, die Pot Limit Omaha Classic auf dem Programm. Gleich 185 Entries sind es geworden, € 37.000 landeten im Pot. Neun Spieler gehen angeführt von Daniel Rezaei ins Finale.

30.000 Chips und 30 Minuten Levels mit einer flachen Struktur wurden geboten und viele Spieler fanden daran Gefallen. Das schlug sich in der hohen Teilnehmerzahl und dem satten Preispool nieder. Die Top 22 Plätze wurden bezahlt. Auf der Bubble war es dann Elmar, der mit den Königen double suited gegen :As: :Ac: :Jh: :9h: von Andreas Weingartner das Nachsehen hatte.

Bis zum Ende von Level 18 wurde dann noch gespielt und auch Sigi Stockinger hatte noch auf Rang 10 Feierabend. Daniel Rezaei dagegen setzte seinen Lauf vom Showdown am Wörthersee fort und tütete die Führung ein.

Um 15 Uhr geht es heute ins Finale, alle haben schon € 1.000 als Preisgeld sicher, der Sieger darf sich auf € 9.900 freuen. Die Blinds sind bei 6k/12k, wenn das Finale beginnt. Weitere Infos findet Ihr unter pokerem.at sowie auf Facebook oder Instagram.

Rang Name Vorname Nation Chipcount Seat
1 Daniel Rezaei A 1.457.000 1
5 Patrick Grell A 811.000 5
8 August Schlegl A 606.000 8
4 Pfeifenschneider   A 420.000 4
2 Pokerface   D 378.000 2
3 Umberto  Ghishandi I 369.000 3
6 Matteo Crapanzano I 320.000 6
7 Duske Kostic   251.000 7
9 Gerhard Böck A 89.000 9

 

Payouts:

Rang Name Vorname Nation Preisgeld
1       9.900 €
2       5.900 €
3       3.700 €
4       2.700 €
5       2.000 €
6       1.700 €
7       1.380 €
8       1.200 €
9       1.000 €
10 Sigi Stockinger A 870 €
11 Konstantin Hammermüller A 740 €
12 Joe   D 740 €
13 NN   I 630 €
14 Andreas Weingartner A 630 €
15 Gerald Fuchs A 630 €
16 Joachim Sanejstra A 480 €
17 Herbert Gottsbacher A 480 €
18 Clemens  von Blanckenburg D 480 €
19 Rainer Mühlberger D 460 €
20 Wolfi   D 460 €
21 Manfred Hammer  D 460 €
22 Moritz Bleiker CH 460 €

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT