Casinos Austria

Poker EM: Stefan Schillhabel führt auf der Bubble beim Main Event

Es war ein actionreicher Tag 3 beim € 2.500 + 200 No Limit Hold’em Main Event der Poker EM im Casino Velden. Tatsächlich endete das Turnier auf der Bubble und Stefan Schillhabel ist der Chipleader.

Die Late Reg war gestern, den 25. Juli, noch zum Start von Tag 2 möglich. Gleich 22 Mal wurde die Option genutzt und so sorgten insgesamt 240 Teilnehmer für einen fetten € 600.000 Pot. Die Top 27 Plätze werden bezahlt, wobei der Min-Cash € 6.600 bringt und für den Sieger €144.000 bereitliegen.

„Hain blöd“ war der massive Chipleader und wäre mit seinem Anfangsstack auch am Ende von Tag 2 noch fast Average gewesen. Doch der Führende hatte eine böse zweite Tageshälfte und musste sich tatsächlich bereits verabschieden. Zunächst aber hatten viele Shortstacks Feierabend, auch diejenigen, die die Late Reg nutzten, waren nicht erfolgreich und spielten teilweise nur eine oder wenige Hände.

Unter anderem blieben win2day.at Testimonial Jessica Teusl und als letzte Lady kurz vor Schluss auch Katja Große auf der Strecke, ebenso Ole Schemion, Josip Simunic, Pascal Hartmann, Julian Stuer, Kilian Kramer, Rainer Kempe, Christian Leichtfried, Raphael Wimmer, der zweifache Europameister Simon Boss hatte auch einen ganz schlechten Tag, weiters Christopher Frank, Julian Thomas, Willi Hörig und viele mehr.

Nach einem sehr actionreichen Start wurde es im vorletzten Level des Tages zäh und keiner wollte gehen. Dafür zog im letzten Level dann die Level die Action nochmal so richtig an und in den letzten Händen kam man sogar noch auf die Bubble.

Bei 32 verbliebenen Spielern wurde die Clock gestoppt. Als zwei Tische schon am eintüten waren, schied dann noch Fritz Räz in der letzten Hand an seinem Tisch aus. Ein Tisch hatte noch zwei Hände zu spielen und unwissentlich auf der Bubble zu sein, gelang dem Jamaikaner noch ein Double-up mit gegen .

Mit den 28 Spielern geht es heute auf der Bubble in Tag 3. Die Blinds sind 10k/20k/20k und die Leveldauer beträgt weiter 60 Minuten. Stefan Schillhabel sicherte sich mit 2.725.000 Chips die klare Führung vor Daniel Rezaei, auch viele weitere Bekannte und vor allem auch der Dortmunder Runde sind noch mit dabei.

Wer es ins Finale schafft, könnt Ihr natürlich wieder im Liveblog mitverfolgen. Alles weitere zur Poker EM – heute ist der zweite Starttag der Wörthersee Poker Party und das € 30.000 + 900 Super High Roller beginnt – findet Ihr unter pokerem.at.

Vorname Name Nation Chipcount Tisch Platz
Stefan Schillhabel D 2.725.000 24 1
Daniel Rezaei A 1.860.000 25 6
Denis Tafintsev UKR 1.500.000 25 3
Mikael Koistinen FIN 1.470.000 39 8
Stefan Huber CH 1.365.000 25 2
Nebojsa Ankucic A 1.260.000 25 4
Kamikatze   D 1.215.000 24 6
Sergio Carrabs I 1.150.000 38 2
Schnuffel   D 1.035.000 39 6
Wilfried Haselmayer A 1.010.000 24 4
Steffen Sontheimer D 985.000 38 5
Pianist   D 905.000 24 7
Ripple   D 820.000 39 9
Jelle Moene NL 805.000 25 1
Layslight   NL 735.000 25 7
Günter Halak A 616.000 25 8
Stefan Jedlicka A 595.000 24 9
Elias Talvitie FIN 505.000 38 8
Mr. Seven   D 465.000 38 7
Thomas Buzzi A 440.000 38 4
Helmut Pollak A 425.000 39 5
DomPa   D 405.000 39 4
Jens Jeremies D 365.000 24 5
Michael Fohs D 350.000 38 9
Michael Huber A 300.000 24 2
Sebastian Langrock D 245.000 39 3
Der Jamaikaner   D 220.000 39 2
Borys Turitsa UK 215.000 38 6

Payouts:

Rang Vorname Name Nation Preisgeld
1       144.000 €
2       88.800 €
3       60.000 €
4       42.600 €
5       33.000 €
6       27.000 €
7       22.500 €
8       18.900 €
9       15.000 €
10       12.900 €
11       12.300 €
12       12.300 €
13       9.600 €
14       9.600 €
15       9.600 €
16       7.500 €
17       7.500 €
18       7.500 €
19       6.600 €
20       6.600 €
21       6.600 €
22       6.600 €
23       6.600 €
24       6.600 €
25       6.600 €
26       6.600 €
27       6.600 €


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments