News

Poker Gossip: Blom und die Teilnahme bei The Big One

Viktor Blom ist eine Online-Legende. Aufgrund seines Status als Full Tilt Poker Pro ist der Schwede jedoch immer mal wieder bei Live-Events zu finden. In einem Interview sprach Isildur1 nun über seine Pläne für den Sommer und die mögliche Teilnahme beim $1 Million Buy-in Turnier der World Series of Poker.

viktor_blom_scoop_secondPoker-Pro Viktor Blom meidet das Rampenlicht, wenn er es kann und der junge Grinder gibt nur sehr ungern Interviews. Ab und an plaudert der Highstakes-Spezialist dann aber doch. So im Rahmen der EPT10 Wien, denn hier hat ihm Frank Op de Woerd ein paar Antworten entlocken können.

Spannend ist beispielsweise der Grund, warum Blom nicht gerne vor laufenden Kameras spielt. So ist Blom nicht unbedingt scheu, doch die Hitze der starken Beleuchtung macht dem jungen Schweden zu schaffen. Was ihn ebenfalls nervt ist das extrem langsame Tempo der Feature Tables: „Ich bevorzuge normale Tische, aber so ist es eben.“

Op de Woerd fragte Blom auch über die bevorstehende WSOP und die Teilnahme an The Big One for One Drop aus. Der Poker-Pro gab zu, dass es in seinem „Kopf rumgeht“, aber er noch „nicht wirklich darüber nachgedacht“ hat. Zur World Series of Poker möchte er, doch „es ist nicht 100% sicher“ da im Sommer die Fußball WM ansteht.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments