News

Poker Gossip: Ivey Megafan Pat Humphries verstorben

1

Die Poker-Community trauert um Pat Humphries. Die US-Amerikanerin war einer der bekanntesten Railbirds der World Series of Poker.

Pat und Mel Humphries sind keine Big Names der Szene. Jeder Poker-Fan, der die WSOP im TV verfolgt, kennt jedoch mit Sicherheit das Ehepaar. Das Duo feuerte regelmäßig Phil Ivey im Main Event an.

Die Beiden sind jedoch mehr als nur Fans. Phil Ivey und die Humphries kennen sich aus Atlantic City. Damals spielte Ivey noch mit falschem Ausweis und zog als „No Home Jerome“ von Poker Room zu Poker Room.

Wie nun bekannt wurde, ist Pat Humphries am vergangenen Wochenende gestorben. Ivey stattete ihr im Krankenhaus einen letzten Besuch ab. Doch nicht nur Ivey trauert um Pat. Norman Chad schrieb auf Twitter:

Nichts prägte die Freude am WSOP Main Event mehr als Pat und Mel Humphries, die an der Rail mit ihren Phil Ivey-Schildern sangen: „Ivey! Ivey! Ivey!“. Es war eine Freude, sie jedes Jahr zu sehen und mit ihnen zu sprechen. Das Herz der Pokerwelt fühlt mit dir Mel.

Hier ein altes Interview, welches PokerNews 2014 veröffentlichte:

Ivey Stories: Pat and Mel Humphries Friends from the Beginning

1 KOMMENTAR

  1. Also damals in Atlantic City mit falschem Ausweis oder gefälschtem Ausweis.
    Da war es gut das die beiden keine eigenen Kinder hatten und dem kleinen Ivey etwas Starthilfe gaben 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT