News

Poker Gossip: Mike Matusow „verrechnet“ sich bei seinen WSOP Stats

Mike „The Mouth“ Matusow ist immer für eine Kontroverse gut. Vor der WSOP waren es seine Mark-ups, nach der WSOP seine Statistik und Abrechnung. Die löste nämlich gleich wieder Diskussionen aus.

Im Vorfeld der WSOP wurde hitzig über die aufgerufenen Mark-ups von Matusow diskutiert. Obwohl von vielen angezweifelt, konnte Mike dann aber auch eine positive Bilanz nach der WSOP ziehen.

Kaum hatte er die Zahlen veröffentlicht, kamen andere aber schon mit dem Taschenrechner – und zu einem ganz anderem Ergebnis. Interessant dabei ist allerdings auch, dass auf 2+2 einige ihre ROI-Berechnungen präsentiert haben, und eigentlich jeder zu einem anderen Ergebnis kommt.

Rob Smith aka Atarirob präsentiert dabei die zuverlässigste Aufstellung und attestiert Mike ein Plus von „nur“ $12.736, was nur die Hälfte der von Mike proklamierten $26k wären.

Tatsache ist – Mike hat mit einem Plus abgeschlossen, was mit Sicherheit nicht jeder von sich sagen kann. Relevant ist, dass diejenigen, die Action bei ihm gekauft haben, ihre korrekten Anteile erhalten haben. Und das steht bislang außer Zweifel. Die Diskussion, ob sein Mark-up gerechtfertigt ist, wird es auch bei der nächsten WSOP wieder geben, denn sicher ist auch, dass Mike Matusow seine treuen Fans hat – und auch seine ebenso treuen Hater. 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments