News

Poker Gossip: Negreanu lästert über Deeb

Während der European Poker Tour in London gab Daniel Negreanu ein Interview. Dabei zog der kanadische Poker-Pro ordentlich über Shaun Deeb her. Deeb neigt zu Angle-Shoots, obwohl er selbst ein Paragrafenreiter ist.

Daniel ‚Kid Poker‘ Negreanu ist ein Mensch, der sein Herz auf der Zunge trägt. Dies bewies der 39-Jährige einmal mehr bei der EPT10 London. In einem Interview mit PokerListings sprach der Kanadier über viele Themen, darunter auch den Slowroll von Shaun Deeb gegen Mike Matusow.

Shaund Deeb and Daniel NegreanuDu findest ganz selten eine Situation, bei der so etwas keine schlechte Umgangsform ist. […] Doch Shaun war in einer Situation, in der viel Geld auf dem Tisch lag. Echtes Geld und jemand war dabei, einen Teil davon zu verlieren. Also finde ich, es hatte wenig Stil. Ich weiß, dass es nicht Shauns Absicht war, aber es war kein lustiger Witz.“

Doch damit nicht genug: „Er ist definitiv ein Paragrafenreiter, doch manchmal versucht er auch Angle-Shoots. Er hat es einmal auch mit mir gemacht. Er war am Angle-Shooten hat es aber gleichzeitig mir vorgeworfen. Doch belassen wir es dabei.“

Daniel Negreanu ließ es sich auch nicht nehmen und attackierte ein weiteres Mal die Tournament Directors Association (TDA) und ihre Regeln für Pokerturniere: „Die Sache ist die folgende, die TDA hatte eine Idee, doch sie liegen falsch. […] Im Prinzip haben sie eine Regel erfunden und wissen nun nicht, wie sie diese durchsetzen sollen. […] Ihre Regeln sind so mehrdeutig, dass weder die Spieler noch die Leute, die sie erfunden haben, wissen, was eigentlich noch erlaubt ist. Also leben die Spieler in Angst.“


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
ToBi
7 Jahre zuvor

Ja Daniel,riesige Angst! Ich trau mich schon gar nicht mehr live zu pokern…

m
7 Jahre zuvor

shaun ist eine online legende!!!
gruß
ein shaun-groupie