News

Poker Gossip: Noch mehr Pros auf Venmo erleichtert

Tony Dunst, Ben Lamb und Alex Keating. Abzocker nutzen weiterhin massive Sicherheitslücken bei Venmo und kassieren groß ab.

Ben Lamb
© Joe Giron

Mein Venmo wurde gehackt. Venmo machte es dem Hacker leicht und ließ ihn mein komplettes Geld zu sich überweisen. Sie ließen ihn meine E-Mail, meine Telefonnummer, meinen Bankaccount ändern und sofort alles Geld auszahlen. Ich habe innerhalb weniger Minuten den Support benachrichtigt, doch sie haben nichts gemacht“ so Alex Keating.

Ähnliche Erfahrungen machte auch Ben Lamb (Foto). Der High Roller wird es jedoch verkraften, denn auf seinem Konto waren nur $134. Wie Lamb berichtet, meldeten sich mehrere Pros bei ihm und waren ebenfalls Ziel der Betrüger. Darunter WPT-Moderator Tony Dunst.

Ende letzten Jahres gab es bereits einige Meldungen rund um den Payment-Service für mobile Geräte. Unter anderem wurde Negreanus Account gehackt und um $15.000 erleichtert. Auch Vanessa Selbst traf es.

Die ehemalige Profispielerin hörte von den Problemen und wollte ihr Geld sichern. Doch kurz nachdem sie ihr Geld auf das Konto ihrer Frau transferiert hatte, wurde beide Accounts gehackt. Besonders ärgerlich war, dass Selbst im Vorfeld den Support um Hilfe gebeten hatte.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments