News

Poker Gossip: Rücktrittsgedanken bei Gus Hansen?

Gus Hansens millionenschwerer Downswing auf Full Tilt Poker scheinen The Great Dane sehr zu belasten. Mittlerweile schließt der Poker-Pro sogar einen Rücktritt nicht mehr aus. Allerdings gibt Hansen auch zu, ein Zocker zu sein und völlige Enthaltsamkeit ist für ihn ausgeschlossen.

Gus HansenPoker-Pro Gus Hansen (Foto) ist weit davon entfernt broke zu sein. Private Highstakes Backgammon-Sessions und die Nosebleed-Partien in Macau sind ein stetiges Einkommen für den Dänen. Trotzdem nagt der Mega Downswing auf FTP an den Nerven des 40-Jährigen.

In einem Interview mit PokerListings sprach der Full Tilt Poker Professional über seinen derzeitigen Gemütszustand und gab offen zu, nicht wirklich glücklich zu sein: „I’m not very fucking positive”. Mit Schlaf und Sport will Hansen die nervliche Belastung ausgleichen und zu seinem A-Game zurückfinden.

Kritiker meinen jedoch, dass selbst das A-Game des 40-Jährigen nicht ausreicht, um sich gegen die Regulars auf Full Tilt Poker zu behaupten. Auch Hansen selbst ist sich in diesem Punkt nicht wirklich sicher: „Ich habe wahrscheinlich die schlechteste Game Selection der Welt.

Mittlerweile schließt Gus Hansen auch einen Rücktritt nicht mehr aus: „Ich kann mir das vorstellen, aber ich war schon immer ein Zocker. Es ist schwer vorstellbar, dass ich überhaupt nicht mehr in der Poker-Szene unterwegs wäre, aber ich kann definitiv weniger aktiv sein, als jetzt.“


5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
dacharlie
6 Jahre zuvor

Ich kann mir vorstellen, dass er bei den HS-Partien auf FT einfach nur schnell „On-Tilt“ geht momentan. Klar, ein Downswing ist hart, der von uns kennt das, trotzdem sind bei so einem Swing auch mal +Sessions dabei und die hat Hansen gar nicht…

krüüzzz
6 Jahre zuvor

Er sollte halt auch mal einfach über seinen Schatten (Stolz) springen und sich mal in den niedrigen Levels aufhalten. Jeder weiss glaube ich wie hart ein Downsswing anfühlt, es spricht nichts dagegen sich in den Micro Stacks wieder Selbstvertrauen zurück zu gewinnen.

aaaaa
6 Jahre zuvor

was ihr labert… er hatte erst vor kurzem nen mio. upswing ^^ und ein Gus Hansen, der monatlich wohl um die 200 k von full tilt bekommt, setzt sich bestimmt ernsthaft an die micros..

willi
6 Jahre zuvor

200k monatlich ?? das ist doch völliger Blödsinn; es werden keine 20 sein

dacharlie
6 Jahre zuvor

@aaaaaa: Von welchem Upswing redest du bitte? Er hatte letzten Monat mal ne Session drin, wo er knapp ne Mille gewonnen hat, aber das war 1 Session. Das ist kein Upswing…vor allem nicht, bei den Verlusten was der einfährt.