Header_PSSchool

Poker Hand der Woche – AJo UTG auf NL500

Felix Schneiders vom Team PokerStars Pro Online präsentiert euch die ‚Poker Hand der Woche‘. Dieses mal gab es einen interessanten Spot mit   Under the Gun auf NL500 6-Max Zoom.

Weitere Poker-Videos findet ihr auf IntelliPoker oder dem YouTube-Kanal der kostenlosen Pokerschule.


7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
towlie
5 Jahre zuvor

naja, flixx. auch wenn deine range hier sehr stark aussieht, ein check behind ist das nie und nimmer.

gibinobi
5 Jahre zuvor

Check behind ist ja wohl ein witz haha sorry aber das ist in dem spot mit die worst decision m.m
selbst wenn er ne bet macht und du check-raise allin spielst ist das sogar ein schwieriger fold.

321123
5 Jahre zuvor

Mit 6th Nuts kannst du keine Welle mehr machen…..

phillo283
5 Jahre zuvor

Hab ihm bei der Flopbet schon auf 88 gehabt, der Turncall war sehr optimistisch, wenn du die Beschreibung des Gegners selber lieferst.^^

blub
5 Jahre zuvor

Mein Gott, Ich finde der Felix hat hier die Situation perfekt erklärt.
ich hätte nach der turncall die Hand schon abgeschrieben. erst recht wenn sich das Board paart und dann noch der flush ankommt. die dummen kommentare hier lassen zu wünschen übrig.

Chocopopz
5 Jahre zuvor

Flush ist sehr unwahrscheinlich außer 10/9 5/6 gibts keine Kreuz Kombination die Sinn ergeben würde mit dem Preflop Call.

Den Check behind finde ich gut überlegt da er seltenst eine Auszahlung von einer schlechteren Hand bekommt, AA, AQ und QQ aber definitiv in unserer UTG Raise Range zu finden sind.

ATs
5 Jahre zuvor

Mann ist das schlecht. Flix hat nie AQ, nie nen Flushdraw. Und wenn er sowas hätte, gehört er nicht auf die stakes. Nur AA möglich.
„Meine Range sieht sehr stark aus in seinen Augen“ das ich nicht lache. Seit wann ist eine checkrange stark?
Kann mir das play nur damit erklären, dass flix total weired spielt. Das ist abgrundtief schlecht, sorry.