Header_PSSchool

Poker Hand der Woche – AT suited am Big Blind

7

Felix Schneiders vom Team PokerStars Pro Online präsentiert die ‚Poker Hand der Woche‘. Dieses Mal geht es um :As: :10s: am Big Blind auf NL500 6-Max Zoom Wie hättest du gespielt?

Beantwortet die Frage im Poker Forum von IntelliPoker, die besten Antworten bekommen ein Ticket für ein $5.000 Freeroll.

Weitere Poker-Videos findet ihr auf IntelliPoker.

7 KOMMENTARE

  1. Also die Aufklärung der A7 Hand war das Schlechteste, was ich im „Pro“ Cashgamebereich jeh gehört habe. Alleine schon hier nen fold zu erwägen, ist strafbar und besonders in dem Pot. Und gerade weil so viele CG Spieler auf stars die Pros jagen und du den Flop gecheckt hast, würde ein All in immer von Flushs uns Assen bezahlt werden, da es wesentlich bluffier aussieht für die Gegner. Bei den Limits sowieso. Bis zum Turn war die Hand okay, ab da…….

  2. Schlimmer find ich noch die neue Hand, ganz nach dem Motto wie schaffe ich es mit einem Paar 10 ohne Pos. Den ganzen Stack zu verballern. Ich weiss auch wiies ausgeht, er wird Herocallen und einen Bluff entlarven. Die Hände wo es dann kein Bluff war die postet er ja nicht, den Shitstorm über sein Fishiplay würde er nicht ertragen.

  3. unnötig, den spot völlig overplayed, sehe beim gegner wenig sinnvolle bluffs. klar kann er auf dem turn massive str8 und flushdraws picken, die er dann semibluffmäßig raised, aber genauso raist er dort for protection. und wenn ich auf dem turn den fush und str8 raise und einen call bekomme und der river mit dem k eher die gegner range verbesser, muss ich eigentich aufhören zu buffen, wenn ich selbst drawe sollte mein gegner immer showdownvaue haben und das board gibt nur suerstrong setvalue hände her, also schwierig einen bluff durchzufeuern, daher wwürde ich mit a10 vermutlich herofolden….insgesamt ist natürlich mit 3bet und zweimal feuern die hand overplayed, kann man bequem auf dem turn potcontrol spielen und zwei mal check callen, weil der spot keine 120 bbs wert ist

  4. die A7o hand war wirklich peinlich.

    generell kann ich diesem „recreational“ player xflix nix mehr abgewinnen.

    bezeichnend ist auch sein videotagebuch (vlog) über seinen letzten las vegas trip, den er aus „persönlichen“ gründen vorzeitig abbrechen musste. ja nee, is klar.
    der kleine nemo hat einfach mal gesehen, was poker spielen wirklich bedeutet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT