Header_PSSchool

Poker Hand der Woche – Pocket Eights am Small Blind

Felix Schneiders vom Team PokerStars Online präsentiert euch die ‚Poker Hand der Woche‘. Dieses mal gab es einen interessanten Spot mit Achtern im Small Blind auf NL50 6-Max Deepstack.

Weitere Poker-Videos findet ihr auf IntelliPoker oder dem YouTube-Kanal der kostenlosen Pokerschule.


6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Shmendric
6 Jahre zuvor

Diskutabel am Turn? Hmm,… Diskussion gibt es hier am Turn mMn nicht wirklich, denn die (Implied) Odds – ohne es auf Heller und Pfennig nachzurechnen – stimmen. Pre halte ich die Hand halt für einfach schlecht gespielt, no matter ob man Extra-Deep oder/und mit Ante spielt oder nicht: wir sitzen nach der 3Bet in erster Position und haben alle verbliebenen Spieler noch nach uns und zahlen aus dem SB mit einem mittelmäßigen Pocket fast 10BB?! My two cents…

Bexx67
6 Jahre zuvor

@Shmendric
Was hätte er denn machen sollen preflop?
Das kann man niemals folden bei den großen Stacks. Auch wenn er nur auf Set-Value spielt kann er hier callen.
Ich hätte den Turn gecheckt in der Hoffnung dass er weiterblufft falls er nur Overcards hat, aber so wies hier gelaufen ist hat er wohl alles richtig gemacht, wobei ich auch nach dem Turn-Check alles reingebracht hätte.

phillo283
6 Jahre zuvor

88 bei den Stacks und seiner Spielerbeschreibung Preflop folden? Niemals. Reraise fällt aus, da der Openraiser mit allen seinen Premiumhänden drüber geht und wir dann folden müssen und außerdem fällt eine 4 Bet aus, da der loose UTG Spieler in Position alles callen wird und dann 88 OoP gegen nen loosen Spieler spielen, geht ebenfalls nicht. Am Turn hätte ich auch gecheckt, da halt wirklich viele Zehner in seiner Range sind und ich in dem Spot lieber ein wenig Value liegen lasse, als mein Set auf dem Turn zu folden, denn normalerweise muss die Straße bei dem Pot und der Bordtextur auf dem Turn rein und dann geht das set meistens in den Muck. Am Ende ein bisschen Glück gehabt.

phillo283
6 Jahre zuvor

Den loosen Buttonspieler natürlich, nicht UTG.

Seti
6 Jahre zuvor

sehe ich exakt so wie phillo283

auf dem turn kann ich auch gegen freizeitspieler keine bet als hero finden. ich sehe bei villian viele Tx in der range, die von der mehrzahl der spieler bei bet von hero push von villian provozieren, da selbst der min-raise bereits fast 0,5 rest.stack bedeutet. hier muss eigentlich der push kommen. den push will hero aber nicht provozieren, da sonst das set in den muck entgsorgt werden muss. also check auf turn und hoffen, dass ein check/call bezahlbar ist oder ein check-behind (trap-versuch) kommt.

Nuggi
5 Jahre zuvor

Die Turnbet ist close gegen Freizeitspieler, aber irgendwo noch nachvollziehbar, zumindest auf NL50.