News

Poker Masters 2019: Sean Winter führt beim $25k PLO

Der Final Table bei Event # 7 der Poker Masters in den PokerGO Studios im Aria ist besetzt. Sean Winter führt das $25.000 Pot Limit Omaha Finale an, wo auf den Sieger $340.000 warten.

Sean Winter

Nicht ganz so groß wie beim No Limit Hold’em, aber mit 34 Entries auf jeden Fall recht ansehnlich war das Feld beim $25k PLO. $850.000 landeten im Pot und diese werden auf die Top 5 Plätze verteilt. Im Gegensatz zum NLH gab es hier keine deutschsprachige Beteiligung, aber ein starkes internatioales Feld, bei dem unter anderem Bryn Kenney, Cary Katz, Brandon Adams, Ali Imsirovic, Stephen Chidwick und auch Phil Galfond am Weg zum Finale auf der Strecke blieben.

Mit dem Platzen der Bubble ging Tag 1 zu Ende. Am Turn war Ben Lamb mit gegen von Sean Winter all-in, der River und während Ben Lamb leer ausging, tütete Sean Winter mit 2.532.000 Chips die klare Führung vor George Wolff ein.

Alle fünf Finalisten haben $68.000 sicher, der Sieger nimmt $340.000 als Preisgeld mit. Die Entscheidung gibt es exklusiv im Stream auf PokerGo.com, alles weitere findet Ihr unter pokercentral.com.

Poker Masters 2019

Datum: 4. bis 13. November
Ort: ARIA Resort & Casino, Las Vegas
Events: 10
Buy-Ins: $10.000 bis $100.000

—> Poker Masters Schedule

Poker Masters Event # 7 – $25.000 Pot Limit Omaha
Entries: 34
Preispool: $850.000

Name  Nation Chip Count Seat 
Sean Winter  United States  2.532.000 2
George Wolff  United States  1.145.000 4
Sam Soverel  United States  749.000 3
Anthony Zinno  United States  458.000 5
Kahle Burns  Australia  216.000 1

Payouts:

Rang Name Preisgeld
1   $340.000
2   $221.000
3   $136.000
4   $85.000
5   $68.000

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments