Pokerstrategie

Poker Strategie: 99

Bei dem Banco Casino Masters (Buy-In: € 170) ereignete sich folgende Hand am Day 2:

Stack der involvierten Spieler:
Spieler UTG : 1,5 Mio
Du bist am Button: 3 Mio
Spieler im SB: 8 Mio
Spieler im BB: 1,2 Mio

Infos zum Turnier:
45-minütige Level
8-max
Ihr seid noch 24 Spieler left.
Der Average liegt bei ca. 3,2 Mio
Du hast bereits € 1.395 fix. Der 23te bekommt € 1.620

Infos zu Deinen Gegnern:
Spieler UTG: Er hat in den letzten 1,5 Stunden im Schnitt pro Runde einmal eröffnet. Somit hält er konstant seinen Stack bei ca. 1,5 Mio.
Spieler im SB: Er ist der Tisch-CL und er spielt viele Hände.
Spieler im BB: Er war bis dato unauffällig.

Bei einem 8-max Tisch pusht der Spieler UTG mit 1,5 Mio all -in bei Blinds 50k/100k/BB Ante 100k. Alle Spieler folden zu Dir am Button und Du hast .

Ich habe nun die folgenden Fragen an Dich:
1.) Was machst Du in dieser Situation?
2.) Welche Range gibst Du dem Spieler UTG?


42 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Pokerrene69
13 Tage zuvor

Ich calle. Gebe den Gegner AD,AJ

bähm
12 Tage zuvor
Reply to  Pokerrene69

Du callst..da du die Action nicht abschliesst kann es nun passieren das der Bigstack im Sb auch Ai pusht ….was machst du dann mit 99?Folden und 15 BB verschenken?Und warum möchtest du im besten Fall flippen….besteht ja kein zwingender Grund dazu mit 30 BB.

Last edited 12 Tage zuvor by bähm
bähm
13 Tage zuvor

Folden…..Mit einem Stack von 30 BB calle ich kein AI Push von Utg mit 15 BB gegen einen scheinbar soliden Spieler.Also könnten wir den AI Push nur mit einem AI beantworten mit der Gefahr das der Sb auch eine AI Hand findet.Zwar nicht wahrscheinlich aber möglich.Range von Utg sehe ich 1010 aufwärts oder AK.Als Big Stack der die Action am Tisch abschliesst würde ich das evt bezahlen…aber auch nur mit Bauchschmerzen.

phillo 283
12 Tage zuvor

Wie sind die Payjumps und die anderen Stacks verteilt? Einfach nur Hand vergleichen reicht hier nicht aus.

bähm
12 Tage zuvor
Reply to  phillo 283

Ist doch alles genau erklärt….komische Frage?

phillo283
12 Tage zuvor
Reply to  bähm

Es sind doch 24 oder? Beschrieben hat er 5 und die nächsten payouts, also ist meine Frage berechtigt, denn die preisgeldverteilung bestimmt auch das Risiko, das ich bereit bin zu gehen. Komische Antwort…

Danke Kovi.

Toby
12 Tage zuvor

1) Easy Fold.
2) Pockets 66+, A10(s)+, KQs

Für mich ist hier mit dieser Hand mein eigener Stack ausschlaggebend. Klar würde ich gerne den Stack des UtG gewinnen, aber ich möchte in diesem Moment auf gar keinen Fall selbst auf 15 BBs zurückfallen. Generell nicht, aber mit dem Big Stack hinter uns erst recht nicht. Der kommende Preissprung sollte kein Argument für einen Fold sein, ich sehe ihn aber dennoch als kleinen Bonus für einen Fold.

zawi
12 Tage zuvor

Allein gegen den UTG würd ich callen aber hier besser folden

phillo 283
11 Tage zuvor

Wenn das jetzt normal wird, dass alle meine Beiträge aus purer Antipathie angegriffen und mit einem Daumen runter markiert werden, macht die Sache wenig Sinn.
Fakt ist, rein spieltheoretisch ist das ein rejam. Fakt ist auch, das Geld liegt in der Top 5 und da sind wir mit einem AVG Stack bei 24 left noch weit weit entfernt. Fakt ist aber auch, dass ich meine Entscheidung hier einzig und allein an der Spielweise und den Beobachtungen vom UTG Spieler abhängig mache. Deine Beschreibung kann halt alles heißen. 1 Hand pro Orbit ohne Showdown können gute Steels sein oder Monster oder einfach nur standard Ranges. In der Theorie spielt er hier AA-JJ und AK raise/call. Bleiben TT-77 und AJ-AQ. Dagegen haben wir mit dem Stack genügend Equity, um den Call mit 99 zu rechtfertigen. Nimmt man nun noch zu 50% 66 und KQs rein, wird es nochmal etwas mehr. Wenn wir verlieren, haben wir noch 15BB und sind damit einen Doubleup wieder vom AVG entfernt, wäre also keine Vollkatastrophe. Gewinnen wir, setzten wir uns in die Top 5 und haben einen guten Stack, um auf die 20BB< Stacks Druck aufzubauen und weit zu kommen. Wir müssten aktuell 15 Spieler hinter uns lassen, um den aktuellen Payout zu verdreifachen, ICM ist also aktuell nicht so wichtig wie Chip EV. Wie gesagt, theoretisch ein Rejam, aber am Tisch kann das je nach Gegnereinschätzung auch anders sein. Wenn ich denke, der Spieler spielt nach normalen Ranges und 1 Hand pro Orbit ist auch nicht tight, dann geht 99 hier rein. Über den SB Spieler mache ich mir wenig Sorgen, da er hier sogar TT und AQ folden sollte und der BB hat noch weniger als der UTG Spieler.

bähm
11 Tage zuvor
Reply to  phillo 283

In der Theorie spielt er hier AA-JJ und AK raise/call…..ähm versteh ich nicht…..er sitzt Utg mit 15 bb….soll er damit openr.?würde ja noch stärker aussehen mit dem Stack….sonst finde ich deine Analyse gut ….jeder spielt halt anders und wenn man auf Sieg spielen möchte ist das nicht verkehrt…..wenn man sich bewusst ist das man maximal flippt.

phillo 283
11 Tage zuvor
Reply to  bähm

Endlich sind wir uns mal einig. 🙂
Raise/Call ist die reine Theorie, gibt ja genug Coachingseiten und Diagramme, in denen Ranges für alle Stacks und alle Positionen aufgelistet sind, variiert natürlich auch von Spieler und Coach. Ich denke, in einem 170€ Turnier sind Leute nicht so auf Balancing aus und haben Angst, dass sie mit so einem All in eher keinen Call bekommen und mit AA-JJ wollen sie Action. Gibt sogar noch Raise/Folds UTG mit 15BB. Aber ja, der 10$ AVG Spieler möchte eventuell jeden Cent mitnehmen und Laddern, andere Spielen bei den Payouts Top 5 auf Sieg. Möchte mich nur gegen Aussagen verwehren wie „Easy Fold“.

Last edited 11 Tage zuvor by phillo283
Toby
9 Tage zuvor
Reply to  phillo 283

Interessant, dass sich jemand von Dislikes angegriffen fühlt, dann aber anderen seine Meinung zur Hand verweigern möchte.

phillo 283
9 Tage zuvor
Reply to  Toby

Easy fold ist keine Meinung, sondern eine generell Äußerung. Eigene Meinungen beginnen mit: “ Ich denke oder ich finde.“ Zudem fühle ich mich nicht angegriffen, aber ich brauche keine sachliche Analyse formulieren und mir Zeit dafür nehmen, wenn sie von Hause aus gleich negativ angesehen und nicht ernst genommen wird.

Toby
8 Tage zuvor
Reply to  phillo 283

Aufgrund des hochsensiblen Phillo möchte ich noch mal klarstellen, dass „Easy Fold“ in meiner Analyse keine Anweisung für andere Spieler sein soll, sondern lediglich meine persönliche Meinung wiedergibt (Auch wenn ich mir sicher bin, dass nur er das NICHT als meine persönliche Meinung interpretiert.

phillo 283
8 Tage zuvor
Reply to  Toby

Bestimmt……Bei der Range, die du dem Gegner in deiner ersten Analyse gibst, ist es übrigens ein easy call und kein easy fold. Das ist keine Meinung, sondern mathematische Gewissheit.

Toby
8 Tage zuvor
Reply to  phillo 283

Wenn man nicht über den Tellerrand hinaus schaut, mag das so sein.

Gegen die Range, die ich dem Gegner gegeben habe, ist es exakt ein Coinflip. Mit Blinds und Ante als Bonus. Dieser Bonus geht aber flöten, da Hero die Action nicht abschließen kann und noch 2 Spieler gar nicht.

Das soll ein Easy Call sein? Wenn man gerne Roulette und meint seine Equity besteht aus gambeln, dann nur zu. Coinflip ohne Fold-Equity ist für gute Spieler nicht erstrebenswert.

Odds rechnen, sollte man schon können…

Last edited 8 Tage zuvor by Toby
phillo 283
7 Tage zuvor
Reply to  Toby

Haha, okay. Wir sollten einfach nicht mehr über Poker reden. Du spielst anscheinend auf einem anderen Stern. Odds berechnen sollte man schon können, genau, das sollte man. Zudem war das easy call auf deinen easy fold bezogen. Meine Meinung habe ich ziemlich deutlich und ausführlich dargestellt, aber Worte im Mund rumdrehen kannst du seit deinem ersten Beitrag ziemlich gut, von daher sag ich dazu schon nichts mehr.

Toby
7 Tage zuvor
Reply to  phillo 283

„Bei der Range, die du dem Gegner in deiner ersten Analyse gibst, ist es übrigens ein easy call und kein easy fold. Das ist keine Meinung, sondern mathematische Gewissheit.“

Zitat Phillo. Und eine leicht verständliche, eindeutige Stellungnahme.

Das war deine Aussage. damit ist klar, wer hier nicht nur einem die Worte im Mund umdreht, sondern somit ja sogar lügt. alles offensichtlich.

Wenn Du nicht mit mir über Poker reden willst, dann tue es nicht und verbiete mir nicht meine Meinung mit Aussagen wie „Möchte mich nur gegen Aussagen verwehren“.

Mach dir mal Gedanken, warum du mit allen aneckst…

Toby
7 Tage zuvor

Ich habe echt bald keine Lust mehr. Der Phillo war ein paar Monate nicht da, es wurde konstruktiv diskutiert. Nun ist er wieder da und muss immer eine Spitze setzen. Und will dann mit seinen Verleumdungen anderen gegenüber von seinen Unzulänglichkeiten ablenken.

Die Range, die ich dem Gegner gegeben habe, führt bei einem Call unsererseits EXAKT zu einem Coinflip. Keine Ahnung, warum er immer und immer wieder einfach gegen diese leichten Berechnungen angehen muss. Von den persönlichen Anfeindungen mal abgesehen. Und ja, wenn er dann immer wieder seine Aussagen mit neuen Aussagen konterkariert, dann sind das einfach nur Lügen.

phillo 283
7 Tage zuvor
Reply to  Toby

Übrigens waren es 2 Wochen und keine Monate, aber das ist wahrscheinlich auch meine Interpretation und Toby hat natürlich recht.

Admin
Pokerfirma Redaktion
7 Tage zuvor

@phillo283 – ich hab auch bald keine Lust mehr. Wir haben oft genug über die Art, wie Du kommentierst, diskutiert. Entweder Du überdenkst die Art Deiner Kommentare wieder mal, oder es geht auf die Ersatzbank.

phillo 283
7 Tage zuvor

Zitiere eine Stelle, in der ich ausfallend oder beleidigend geworden bin. Er bezeichnet mich als hochsensibel öffentlich und rennt dann zum Mod wegen…ja weswegen eigentlich. Wer eine Meinung in einem Forum kund tut, muss mit Gegewind rechnen. Wenn in deinen Augen meine Art irgendwie gegen Regeln verstö0t, dann setz mich wohin du willst, aber es zeigt halt, wer hier hochsensibel und nicht diskussionsfähig ist. Dazu, dass mich ein Lügner als Lügner bezeichnet und sich dann hier ausheult, sage ich mal nicht mehr. Tu was du für richtig hälst, aber lies mal all seine Komment nochmal durch, auch da sind mehr als Spitzen gegen mich nicht zu finden.
Als Kovi und ich dieses Forum angefangen haben, gabs keine Anfeindungen und 60 Beiträge unter jeder Hand, vielleicht macht man sich mal Gedanken, warum das seit Leuten wie Fonzie oder Toby nicht mehr so ist. Ganz ehrlich, mir ist es Latte.

Admin
Pokerfirma Redaktion
7 Tage zuvor
Reply to  phillo 283

Nochmal – es ist die Art und Weise. Das ist auch nicht hochsensibel, aber Du schaffst es immer, persönlich zu werden.

zb: „Bestimmt……Bei der Range, die du dem Gegner in deiner ersten Analyse gibst, ist es übrigens ein easy call und kein easy fold. Das ist keine Meinung, sondern mathematische Gewissheit.“

Warum kannst du hier nicht „ist es ein easy call wegen x wahrscheinlichkeit“ schreiben, also der konkreten Begründung. Warum musst du „Das ist keine Meinung, sondern mathematische Gewissheit“ schreiben. Dann erkläre doch, warum es so ist und zwar sachlich und neutral.

Dass andere auf Deine Art anspringen, ist nicht verwunderlich. Versuche mal, mehr „ich“ und weniger „du“ … und mathematischw Wahrscheinlichkeiten. Dann können wir vllt auch alle was lernen daraus.

phillo283
7 Tage zuvor

Okay, ciao. Habt eure Ruhe, das ist mir zu dumm. Er schreibt,ich sei sensibel, er beschwert sich, finde den Fehler. Viel Spaß weiterhin.

Toby, ich denke, du bist Anfang Mitte zwanzig, ich hoffe, dass sich deine Art zu kommunizieren noch etwas verbessert, für dich, denn was du hier in einer stinknormalen Diskussion mit mir abgelassen hast, wird dir später nicht reichen, also, viel Erfolg dabei.

Besonderer Dank an Kovi, war ne super Idee das hier und die ersten beiden Jahre hat es super funktioniert, schade, dass es nun vorbei ist. Viel Erfolg dir weiter Niki.

Admin
Pokerfirma Redaktion
7 Tage zuvor
Reply to  phillo283

Schade

Toby
2 Stunden zuvor
Reply to  phillo283

Danke für den „netten“ Abschiedsgruß…

Fonzie
6 Tage zuvor
Reply to  kovinator

Hi Kovi,
für mich ist es ein easy fold. Ich seh die Range von UTG in der Konstellation noch enger 77+,ATs, AJo+. Der ausschlaggebende Umstand wäre für mich dass ich im Falle eines Verlusts mit 15 BB Postflop und durch 3-bets praktisch keine Spielräume mehr hätte oder, falls der SB mit Monster erwacht (JJ+, passiert in 2 % der Fälle), komplett raus bin. Das heißt aber nicht dass der Fold generell die beste Wahl wäre. Für weniger versierte Spieler kommt ein Push durchaus in Frage, denn wenn man sich spieltechnisch im Vergleich mit den anderen Spielern im Nachteil sieht sollte man die großen Varianzen suchen und in passenden Spots auf Hauruck setzen anstatt sich später spieltechnisch ausmanövrieren zu lassen.
Der Bubblefaktor für Hero dürfte da über 1,2 liegen, was zusätzlich für den Fold plädiert. ChipEV und $EV sind keine parallelen Konzepte, sondern $EV ist über ICM preisgeldstrukturadaptiertes ChipEV, so wie bei Bountyturnieren die Bounties in Entscheidungen mit einfließen und ist deshalb einzig relevant in Pokerturnieren. ChipEV anstatt $EV zu benutzen, also ICM-Implikationen zu ignorieren, ist wie bei Bounty-Turnieren die Bounties bei Raise/Call/Fold-Entscheidungen völlig außer Acht zu lassen.

Fonzie
5 Tage zuvor
Reply to  kovinator

AA KK und JJ call/call, QQ push und TT abhängig davon wie UTG in den letzten 6-7 Orbits (1,5h) seine Chips gewonnen hat um den Stack zu halten. Ob es normale OR waren oder eher push/folds. Wenn schätze dass er weiss was er tut, dann tendier ich eher zum fold.

Fonzie
5 Tage zuvor
Reply to  kovinator

AK push und bei AQs wär ich am Tisch vermutlich ziemlich lang am tanken, Tendenz fold, weil Villain nur 15 Kombis hat, bei denen ich klar vorn bin, aber 21 Kombis (ohne AA), die mich dominieren, selbst wenn ich ihm noch KQs gebe wirds nicht wesentlich besser.
QQ pushe ich weil QQ gegen die relevante Range vom SB extrem polarisiert ist. Wenn er denkt ich pushe mit AK könnte er auf die Idee kommen JJ oder TT oder sogar 99 zu spielen und da will ich nicht, dass er mit einem Call und „mal schauen ob ein A oder K im Flop ist“ noch von seiner Hand wegkommen kann nach dem Flop. Es gibt Spieler, die da nicht sehr betsizeelastisch sind und JJ oder TT callen, wenn sie es sich locker leisten können, egal ob 15 BB oder 30 BB aufgerufen werden oder den Push als Schwäche (z.B. 99) interpretieren. Wenn der SB gut ist macht es keinen Unterschied, denn dann gibt es keinen Call von ihm.
Und mit JJ bin ich ja auch committed aber ich denke das sieht stärker aus und balanced meine AA und KK calls in dem Spot. Denn wenn er nachdenkt weiß er dass ein Push von ihm mich nicht mehr folden lässt. Es gibt also keine Bluffs. Denn selbst wenn er versehentlich KK oder AA umdrehen würde hätte ich nach den Potodds fast einen Call (15BB in einen Pot von dann 77BB bräuchte ich 19% und hätte 16%) Wenn das tatsächlich passierte (ich sehe KK oder AA oder QQ) würde ich natürlich folden, wegen ICM und dem UTG-Pusher mit in der Hand

Toby
4 Tage zuvor
Reply to  Fonzie

Fonzie, danke auch für die ausführlichen Erklärungen, da konnte ich was von mitnehmen.

Fonzie
3 Tage zuvor
Reply to  Toby

Mach dir keine Gedanken wegen deiner Kommunikationskultur, da ist alles okay. Du hast länger still gehalten als ich es getan hätte.
Schade nur dass meine Gedanken zu der Hand nicht so prickelnd waren, gemessen an den negativen Bewertungen, da werd ich mich wohl in den Schlaf weinen heute.

troan67
3 Tage zuvor

Hello

troan67
2 Tage zuvor
Reply to  kovinator

Hi Kovi
Muss mich zu den Daumen runter Drückern äußern. Kann es nicht nachvollziehen wie man unter Fonzie’s Postings einen Daumen runter drücken kann. Da ist weder persönlich anstößiges noch irgendetwas herablassendes geschrieben. Normalerweise sollte man als Pokerinteressierter glücklich sein so einen Content zu bekommen und das dazu noch gratis! Bin mir nicht sicher ob es sich bei diesen Daumen runter Drückern um Personen handelt die keine Ahnung von diesem Spiel haben oder ganz einfach nur um geistige Größen!
Bin als Freizeitspieler hier lesend immer dabei und kann viel mitnehmen! Möchte mich bei dir bedanken für diese Möglichkeit! Dank‘ auch denen die hier konstruktiv mitmachen und auch offen gegenüber anderen Meinungen sind!
Gruß