Pokerstrategie

Poker Strategie: AK suited

Bei einem Onlineturnier ohne Re-Entry (Buy-In: $109) ereignete sich folgende Hand:

Stack der involvierten Spieler:
Du bist UTG: 49k
Spieler am CO: 52k

Infos zum Turnier:
Fullring
15 minütige Level
Startdotation: 50k
Du bist weit weg von ITM

Infos zum Gegner:
Keine, da es erst der Beginn des 2. Levels ist.

Bei einem Fullring-Tisch raist Du mit UTG auf 750 bei Blinds 150/300 Ante 40. Der Spieler am CO callt und die restlichen Spieler folden. Den Flop bettest Du mit 1,25k, Dein Gegner raist auf 3,9k und Du callst. Den Turn checkst Du, Dein Gegner bettet 7k und Du callst. Den River checkst Du und Dein Gegner bettet 14k.

Welche Range gibst Du Deinem Gegner und was machst Du in dieser Situation? Wie hättest Du diese Hand gespielt?


13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Lattek
17 Tage zuvor

Set 5/4/3.

Daniel Dockendorf
17 Tage zuvor
Reply to  Lattek

Oder A2s oder Axo oder natürlich Set ☝️

Daniel Dockendorf
17 Tage zuvor

Ax o, jegliche flushdraws, jegliche Pockets und ehrlich gesagt kommt es ja auch ganz darauf an ob er eher als schwacher oder starker Spieler eingeschätzt, also auch auf die Werte die ich angezeigt bekomme, sind sie eher schwach push, sie sind stark maximal call, eher fold?‍♂️

Fonzie
16 Tage zuvor

Villain hat offensichtlich 67s

Fonzie
16 Tage zuvor
Reply to  Fonzie

Set sehe ich bei Villain nicht.

phillo283
16 Tage zuvor

Seine Line ist hier für mich von Anfang an stark Valuelastig. Wir blocken quasi alle guten FD`s, die als Semibluffs in Villians Range sein könnten, damit gehe ich hier auch klar von sets oder gefloppter Straße aus. Da wir bei der Line nur sehr selten eine 2 haben, kann er auch den River mit einem Set for Value betten. Auch die sizings riechen stark nach Value. Für mich am River ein easy fold, bis zum Turn in meinen Augen standard gespielt von Hero, wobei man den Flop so deep sogar check/call spielen kann.

Psiem
14 Tage zuvor
Reply to  phillo283

Valuelastig kann auch Blufflastig sein. Ich würde eher sagen, dass er auf dem River, wenn er die Straße hat, mehr gesetzt hätte. Bei einem Set müsste er sich selber fragen, ob du nicht die Straße hast oder KKK oder AAA, da du in früher Position geraist hattest. Für mich ist das hier, auch weil es ein online Turnier ist, eher eine 45 für 2 Pair oder A6 oder A5. Da sich seine Hand auf dem River auch verbessert hat und er dann denkt, wenn er mit A6 den A Blocker hat, dass er gut ist. Und das checkraise all in von mir würde er mit jedem 2 Pair bezahlen. Und wenn nicht, dann hat er auch nicht meine Hand gesehen. Selten würde ich hier callen, da ich damit ein blödes Image aufbauen würde. Und ein fold sehe ich hier auch nicht, nachdem ich auf dem River gecheckt habe. Dann hätte man auch eine Blockbet spielen können von 8,5K, um zu sehen was er macht. Dein fold finde ich ziemlich grenzwertig. Den könnte ich auch sehen, wenn ich den Gegner kenne. Aber hier haben wir Null Info. MAX VALUE 🙂

phillo283
14 Tage zuvor
Reply to  Psiem

Das ist ein 109$ Onlineturnier. Da wirst du selten Spieler finden, die so fischig auf Valuejagt gehen. Dann bin ich da eher bei Fonzie, dass es vielleicht sogar noch straßenlastiger ist. Jedes schlechtere Two Pair hat hier einen easy Check behind.

PSiem
14 Tage zuvor

Das geht relativ schnell. Max Value. Raise all in. er bezahlt mit 2Pair. Warum soll ich ihm die Straße oder ein Set geben? Wenn es so ist, dann so what. Durch Turn und River ist die Hand so stark geworden, dass er aufgrund des check am River vielleicht auch eine verpasste Straße mit einer 6 hat oder sogar nur A6 hat und er denkt auf dem River noch Value machen zu müssen. All in. Never Fold, ganz selten nur ein call.

Fonzie
14 Tage zuvor
Reply to  PSiem

Villain sollte mit Set nicht mehr für Value betten am River, denn Hero hat in dem Spot KhQh AhKh oder KK und AA. KhQh zahlt gar nicht mehr und wenn Villain annimmt, dass AhKh immer callt, dann gewinnt gewinnt Villain von 7 mal ein mal und verliert 6 mal. Schlechter Deal. Da bleiben für Bets nur eine ganz seltene 22 und 67s.

Peter14
10 Tage zuvor

Hallo, das Raise am Flop gefällt mir nicht. Der Gegner kann hier gut ein Set oder die fertige Straße haben, da seine Range Preflop auf jeden Fall groß genug dafür ist. Selbst könnte man nochmal weiter erhöhen, aber dann würden wir maximal mittlere Overpairs und unwahrscheinliche Vollbluffs loswerden. Daher ist dein Call wohl ok. Am Turn verbessern wir uns leicht und überholen die mittleren Pockets.Wir haben nun eine mittelstarke Hand, da find ich den Check ok. Gegner setzt 70 Prozent Pot, da ist für mich der Fold nun ein Leichtes. Wir kriegen gegen seine Sets und Straßen nicht mehr die passenden Odds. Einzig, wenn er selbst den Flush Draw blufft, sind wir noch vorne. Als Gegner hätte ich evtl. besser mit einem Flush Draw die Freecard am Turn genommen. Alles andere wäre schon etwas Überaggro aus meiner Sicht. Riverkarte sieht, wie gespielt, ganz nett aus, aber meist sind wir hinten. Gegner hier auf 54s oder Flush Draw zu setzen wäre mir zu spekulativ, immer noch Fold. Aber ich sehe den Call am Turn als den großen Fehler. Der war ziemlich sicher gegen die Odds.