Pokerstrategie

Poker Strategie: Set 6

Bei einem Homegame (Cashgame: SB und BB jeweils € 1) ereignete sich folgende Hand:

Stack der involvierten Spieler:
Spieler am Button: 1k Euro (er spielt mit einer Auflage von 250 Euro)
Du bist im SB: 1,2k Euro (Du spielst mit einer Auflage von 600 Euro)
Spieler im BB: 700 Euro (er spielt mit einer Auflage von 900 Euro)

Infos zum Homegame bzw. zum Gegner im BB:
Du spielst mit Deinen Freunden und es ist ein feucht-fröhlicher Abend. Ihr seid nach ca. 10 Stunden Spielzeit nur mehr zu fünft am Tisch und jeder (inkl. Dir) ist sehr angeheitert 😉
Den Spieler im BB kennst Du aus Deiner Live-Casino Zeit und Du weißt, dass er der stärkste Spieler am Tisch ist. Er spielt seine Top-Hände auf die gleiche Art und Weise wie seine Bluffs, somit ist es sehr schwer, ihn zu lesen. Er hat im Laufe des Abends bereits das ein oder andere Squeeze-Play ausgepackt. Er respektiert Dich als einen guten MTT-Spieler, aber in seinen Augen bist Du nur ein mittelmäßiger Cashgame-Spieler.

Bei einem 5-max Tisch limpt der 1. Spieler, der Spieler dahinter bezahlt, der Spieler am Button raist auf 12 Euro und Du callst im SB mit . Der Spieler im BB raist auf 60 Euro, die 2 Limper folden, der Spieler am Button callt und Du callst auch.
Den Flop checkst Du, der Spieler im BB bettet 200 Euro und der Spieler am Button foldet.

Ich habe nun die folgenden Fragen an Dich:
1.) Wie spielst Du die Hand weiter?
2.) Welche Range gibst Du Deinem Gegner?
3.) Wie hättest Du die Hand bis zum Flop gespielt?


10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
zawi
4 Tage zuvor

Nach deiner schönen literarischen Einleitung wird er wohl die Könige gehabt haben und du wirst zum nächsten Bankomaten getorkelt sein.

phillo283
4 Tage zuvor

Lassen wir mal PF call außer acht, ist das hier runter callen bis zum Ende. Raisen bringt bei dem trockenen Board nichts und valuehände wird er hier bei dem pot durchziehen. Bluffs willst du drin behalten. Check/Call bis zum River. Checkt er den Turn behind, bringe ich eine 1/4 pot bet um einen call von einer marginalen Hand zu bekommen oder ihn zum bluffen zu provozieren.

coinmaster
4 Tage zuvor

immer schön check call … check 4 value von ak oder 72 +gg+

ps: du büdös? für mehr tipps von mir folge mir auf onlyfans hahahahaha

BlackShark
4 Tage zuvor

Wir haben Second nuts und auf dem Board bzw Turm und auch River wird unsere Hand ziemlich nutted bleiben . Check Turn ok, wahrscheinlich wird er nochmal betten. Just Call dann. Selbst wenn Check behind käme; keine drama. Auf dem river spiele ich donkbet allin… auf dem Board blufft er selten, es gibt keine semi Bluff- Range weil keine draws draußen , daher sind King x combos wahrscheinlich und AK wird uns auszahlen

Toby
4 Tage zuvor

Hallo,

ich brauche eine Erklärung. Ich habe 1,2K, ok. Was bedeutet die Zusatzangabe mit der „Auflage“.

BlackShark
4 Tage zuvor

Auflage bedeutet wahrscheinlich wohl selbst investiertes Geld , sprich der Spieler im bb ist schon 200 im Brand. Das kann schon eine Rolle spielen und nach meiner Erfahrung werden schlechte Spieler dann etwas looser und wollen ihren Verlust rasch wieder ausgleichen. Wobei Kovi ihn ja als Guten Spieler einstuft. Von daher würde ich 2 scheinchen im Brand jetzt nicht überbewerten.

FiveAces
4 Tage zuvor

Ich fang es mal ‚rückwärts‘ an…

zu 3.) Preflop call ist grad so ok, weil Du a) die Action abschliesst und weil b) der BU mit 1.2k Stack die 3-Bet v. BB auch bezahlt hat… so geht ‚call for Setvalue‘ ok, NUR solo gegen BU wär’s eher ein Fold gewesen. Und den trockenen Flop erstmal checken ist auch ok, zumal eine Bet von vorn vs den Agressor (plus den Ursprungsraiser am BU) hier extreme Stärke ansagt, kaum Calls bekommt und (wenn Call kommt) wir keine echte Info daraus ziehen können… UND weil (u.U.) BB bzw BU zu ‚günstig‘ den Turn sehen. Also check = well done

zu 2.) Nach den Einleitungsworten (zu dem Spieler, zu der Situation und zu Villains Sicht auf Hero)… echt schwer einzuschätzen… 22 & KK wäre möglich (eins wär ’nice‘, eins ‚eher nicht so‘), AK ebenso
wie AT-AQ oder KQs… und so Medium-Pockets 77-QQ genauso wie AA… oder Vollgrütze … wobei die denkbar auch aus 34s oder 45s bestehen könnte, was ihm hier einen Gutshot serviert.

Da er nun aber Preflop ja vs zwei Gegner die 3-Bet auspackt und auch gegen beide seinen Stack am Flop (fast) comitted (260,- von 700,- investiert … 440,- Stack left bei Pot von 382,- wenn Hero callt)… mit der Overpot-Flopbet (200,- für 182,-) würde ich mal komplette Vollgrütze rausnehmen 😉

Nach der Action würde ich AA, KK, QQ-77, 22, AK, KQ-KT bei Villain vermuten… ganz vielleicht noch sowas krudes wie K6s, K2s (Thema Vollgrütze preflop, die aber hart floppt) … schätze nicht, dass er Hände wie AQ, AJ sowie 33-55 – die preflop vlt. auch 3betten – hier so hart c-bettet… und auch für die Gutshots 34s, 45s nimmt er eher den Check am Flop… mostly.

zu 1.) Ergibt sich fast schon aus „zu 3.“ und „zu 2.“ …

a) Fold ist hier keine Option (natürlich nicht, aber soll ja gesagt sein)

b) Call finde ich einerseits ‚gefährlich‘, denn ich möchte 77-QQ keine ‚günstige‘ Karte geben, mich am Turn zu überholen (auch nicht 34s, 45s die vlt. doch semibluffen) … und ich bring das Geld auch lieber rein, wenn ich (ausser vs KK) ‚vorn bin’… andererseits lasse ich Geld liegen, wenn Villain nach einem Call ‚auf die Bremse‘ geht… denn er muss sich ja auch fragen, mit was Hero so spielt. Er wird z.b. ein KQ/KJ/KT (ggf sogar AK) vielleicht am Turn nicht nochmal barreln, sondern eher backchecken, weil er Gefahr wittert.

c) Check-raise hier auf 700 um Villain Allin zu stellen… AA, KK, 22, AK, KQ callt safe (und nur KK wär halt doof… aber ‚isso‘), KJ-KT callt auch öfter als zu folden… zahlt aber (wenn wir nur callen) auf Turn oder River nur noch, falls noch ein K oder der Kicker zum 2-Pair aufpeelt… und auch von 77-QQ gibts an Turn & River kein Geld mehr (wegen dem K im Board) wenn wir nur callen, ausser seine 7-Q zum besseren Set kommt und wir sind Toast. Also rein die Marie… und die nächste Runde bestellen.

KN108
3 Tage zuvor

1)call flop.
1€ donkbet am Turn und bei einem Raise des gegners (wovon ich ausgehe) all in.
KK denk ich nicht, mit der Hand würd er mit sicherheit geld von uns haben wollen, und nicht pot size auf so einem trockenen board spielen.

2) Range des Gegners: AA, AK, oder Air

3) mit dem stack kann man preflop callen, dann muss das geld sofern man das set trifft aber auch in die mitte, deswegen bezahlen wir ja preflop.