Kolumnen

Pokerdinge der Woche 2010 KW 14

Diese Woche dreht sich bei den Pokerdingen alles um die Vorsorge, auf das was noch kommen kann, zumal ja die Evolution kein abgeschlossener Vorgang ist und sich tatsächlich auch Pokerspieler noch weiterentwickeln, wenngleich die Richtung bei einigen sicher noch nicht vorgegeben ist.

1.

Jetzt sitzt er mir schon seit mehr als drei Stunden gegenüber. Der Russe, der nicht nur preflop höchst Aggressiv ist, sondern sein ganzes Erscheinungsbild erinnert eher einen tschetschenischen Geldeintreiber, nachdem das Geld nicht vorhanden war. Er kotzt mich an, ehrliche Ablehnung, im Grenzbereich zu purem Hass. Und jetzt gähnt er mit weit aufgerissenen Mund und tief in mir drinnen spüre ich das Verlangen, ihm in den Mund zu spucken. Nicht, dass ich dies jemals täte. Ich spucke auf keine Gehsteige und auch nie auf die Fahne des verfeindeten Fußballvereins. Ich bin ein Eigenspuckeschlucker, aber gerade jetzt verspüre ich dieses schreckliche Bedürfnis. Ein kleiner hilfloser Racheakt für sein Spiel. Aber würde ich dann je wieder einen Sonnenaufgang erleben?


GE•BE•IN Bestattungen
Preis: ab €1.600.-
www.ge-be-in.de

2.

Ostern ist vorbei und damit soll dieser Umstand auch nicht mehr weiter besprochen werden. Zur Zeit ist das Thema Kirche und Eier suchen sowieso ein etwas heikles. Darum kümmern wir uns, ebenso wie die Kirche, wieder um Geld, welches wir in den Schwimmbecken, welche Card-Casinos genannt werden, zu erstehen versuchen. Ich kann da zwar nicht wirklich mitreden, zumal mein Gehalt kleiner ist als das Gehirn von Guido Westerwelle und meine Bankroll immer in rot geschrieben ist, aber theoretisch bin ich der beste Pokerspieler der Welt und ich habe Kohle. Wobei in diesem Fall genau dies gemeint ist. Kohle hat nichts mit dem Brennstoff zu tun, sondern es leitet sich aus der Zigeunersprache (oder heisst das jetzt Sinti- oder Romasprache?) stammenden Wort „kálo“ ab, und das bedeutet „schwarz“. Schwarz ist aber negativ belastet und somit bedeutet „Kohle haben“ genau das Gegenteil, nämlich eben kein Geld haben. Hat aber auch Vorteile, zumal die Grillsaison wieder beginnt.

Grillkohle
Preis: 7 kg Sack € 12,99
www.grillportal.com

3.

Wie hätte sich die Evolution der Menschheit wohl entwickelt, wenn die Kniekehlen nicht so gewachsen wären, wie sie sind, sondern genau umgekehrt, also nach hinten abzubiegen. Wie würden dann die Stühle dazu aussehen? Könnten wir dann überhaupt pokern, denn wie würden wir dann am Tisch sitzen? Wie würden Pokercasinos aussehen? Bei den Tischen bliebe alles gleich, oder?

Bistro Stehtisch „Poker-Chip“
Höhe: ca. 106cm
Durchmesser: ca. 76cm
Gewicht: ca. 9kg
Preis: € 99.-
www.gamblerstore.de


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
memoriam
10 Jahre zuvor

Mein lieber Robert, Du magst es aber auch tun… 🙄