News

PokerGO Cup 2023 – Justin Saliba kassiert $195.000

Beim PokerGO Cup im Aria Resort & Casino in Las Vegas gab es die nächste Entscheidung. Justin Saliba setzte sich im $10K NLH durch und ging mit $195.000 vom Tisch.

Nach einem Tag Spielpause kehrten die sechs Finalisten zur Entscheidung im $10.000 No-Limit Hold’em zurück. Justin Saliba startete als einer der Short Stacks, doppelte jedoch glücklich mit Q-J gegen die Damen von Erik Seidel auf. Die letzten Chips von Seidel ($46.800) sicherte sich Saliba mit gegen .

Andrew Moreno war der nächste an den Rails. Der US-Amerikaner rannte mit in die Aces von Adrian Mateos, bekam keine Hilfe vom Board und musste sich mit Rang 5 ($62.400) begnügen.

Kurze Zeit später entschied Anthony Hu mit gegen ein Preflop Race () für sich und kassierte den Stack von Calvin Lee ($78.000). Bevor es in das Heads-Up gehen konnte, schickte Justin Saliba noch Adrian Mateos ($93.600) an die Rails.

Anthony Hu hatte im Duell der beiden lange Zeit die Führung inne. Saliba zog jedoch an seinem Landsmann vorbei und hatte in der entscheidenden Hand, dann noch das nötige Quäntchen Glück.

Die Stacks gingen vor dem Flop in die Mitte und Justin Saliba traf mit eine Straight auf dem Board :5d , so dass Hu geschlagen war. Anthony Hu kassierte $140.400, der Titel sowie $195.000 gingen an Saliba.

Gestern startete das $15.000 NLH. 56 Entries beziehungsweise $840.000 kamen zusammen. Auf den Sieger warten $268.800 Preisgeld. Aktuell wird noch gespielt, die Entscheidung fällt kommende Nacht.

PokerGo Cup 2023 Event 04 - Justin Saliba

PokerGO Cup 2023 – Event #4: $10,000 No-Limit Hold’em

Entries: 78
Preisgeld: $780.000
Bezahlte Plätze: 12

Final Table Payouts

1.: Justin Saliba (United States), $195.000
2.: Anthony Hu (United States), $140.400
3.: Adrian Mateos(Spain), $93.600
4.: Calvin Lee (United States), $78.000
5.: Andrew Moreno (United States), $62.400
6.: Erik Seidel (United States), $46.800

Foto: PokerGO.com


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments