News

PokerGO Cup: Alex Foxen schnappt sich den ersten Sieg, Ali Imsirovic führt beim zweiten Event

Der allererste Sieg beim allerersten Event beim PokerGO Cup in den PokerGO Studios im Aria Resort & Casino Las Vegas geht an Alex Foxen. Beim zweiten $10.000 NLH Event führt Ali Imsirovic die letzten sechs Spieler ins Finale.

Es ist dasselbe Schema, wie man es schon von den US Poker Open kennt. Während das eine Event entschieden wird, beginnt bereits  das nächste. Gestern ging es ins Finale beim $10.000 NLH Event (# 1), während Event # 2, ebenfalls ein $10.000 gestartet wurde. Alex Foxen führte im Finale von Event # 1 und holte sich schließlich auch den Sieg. Kristiana Holst musste als erste den Tisch verlassen, als sie mit Jacks gegen die Pocket 4s von Sean Perry das Nachsehen hatte, weil die auf dem Flop kam. Jordan Cristos folgte mit gegen von David Coleman und so war man noch zu viert.

Obwohl Sergi Reixach und Sean Perry sehr short waren, krachten die beiden Big Stacks aufeinander. Auf das Raise von Alex Foxen mit den Kings ging David Coleman mit Pocket 8s all-in. Das Board änderte nichts, Alex Foxen verdoppelte, David Coleman musste kurz darauf mit Platz 4 gehen. Mit schickte Alex dann Sergi Reixach mit vom Tisch und war nun im Heads-up gegen Sean Perry, der nur noch zwei BBs übrig hatte. Tatsächlich konnte sich Perry nicht nur zurückkämpfen, sondern kurzzeitig sogar die Führung übernehmen. Doch Alex Foxen drehte das Duell wieder um und jubelte am Ende über den Sieg und $178.200.

 

Rang Name Preisgeld
1 Alex Foxen  $178.200
2 Sean Perry  $132.000
3 Sergi Reixach  $85.800
4 David Coleman  $66.000
5 Jordan Cristos  $52.800
6 Kristina Holst  $39.600
7 Vanessa Kade  $33.000
8 Steve Zolotow  $26.400
9 Sam Soverel  $26.400
10 David Peters  $19.800

 

Event # 2 war ebenfalls ein $10.000 NLH Event, bei dem 43 Teilnehmer für 61 Entries und damit $610.000 Preisgeld sorgten. Die Top 9 Plätze waren bezahlt. Marius Gierse war der einzige DACH-Spieler im Feld und er sollte auch den Min-Cash schaffen, während andere wie Seth Davies, Erik Seidel, Phil Hellmuth, Barry Hutter, Alex Foxen oder auch Daniel Negreanu leer ausgingen. Auf der Bubble erwischte es Sergio Aido, der short auf setzte, aber über von Mo Rahim stolperte. Marius Gierse kam nicht über den Min-Cash von $18.300 hinaus, er setzte am Flop .2h: auf und sah sich von Sam Soverel gegenüber. Turn und River änderten nichts und so musste Marius Platz 9 nehmen.

Ali Imsirovic führt die letzten sechs Spieler ins Finale, alle haben $36.600 sicher. Auf den Sieger warten $183.000, die Entscheidung gibt es auf PokerGO zu sehen. Als Event # 3 startet das dritte $10.000 NLH Event. Die Coverage dazu findet Ihr auf PokerGO News.

Chipcounts:

Name  Country  Chip Count Seat 
Ali Imsirovic  Bosnia & Herzegovina  2.670.000 3
Matas Cimbolas  Lithuania  1.690.000 2
Dylan Linde  United States  1.620.000 1
Mo Rahim  United States  1.210.000 5
Frank Funaro  United States  265.000 4
Jason Koon  United States  170.000 6

 

Payouts:

Rang Name Preisgeld
1   $183.000
2   $122.000
3   $85.400
4   $61.000
5   $48.800
6   $36.600
7 Sam Soverel  $30.500
8 Daniel Weinand  $24.400
9 Marius Gierse  $18.300

Schedule:

2021 PokerGO Cup Schedule
Datum # Event  Starting Stack  Re-entry
July 6  1 $10.000 No-Limit Hold’em  125.000 Double
July 7  2 $10.000 No-Limit Hold’em  125.000 Double
July 8  3 $10.000 No-Limit Hold’em  125.000 Double
July 9  4 $15.000 No-Limit Hold’em  125.000 Double
July 10  5 $25.000 No-Limit Hold’em  125.000 Double
July 11  6 $25.000 No-Limit Hold’em  125.000 Double
July 12  7 $50.000 No-Limit Hold’em  150.000 Double
July 13  8 $100.000 No-Limit Hold’em  200.000 Single

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments