News

PokerGO US Poker Open: Jake Daniels siegt, Sam Soverel führt

Das erste Event der U.S. Poker Open in den PokerGO Studios ist entschieden, Jake Daniels sicherte sich das $10.000 NLH (Event # 1). Beim $10.000 Omaha führt Sam Soverel die sieben Finalisten an.

Exklusiv auf PokerGO gibt es die Final Tables im Livestream zu sehen. Mit 95 Entries war das Eröffnungsevent das größte überhaupt in der Geschichte der U.S. Poker Open, Dan Shak führte die letzten sieben ins Finale. Super short musste Tim McDermott als erster den Final Table verlassen. Sergei Reixach folgte ebenfalls short mit gegen die Pocket 7s von Barry Hutter. Auch Steve Zolotow fiel dann Barry Hutter zum Opfer. Stephen Chidwick vrabschiedete sich short mit Pocket 3s gegen die Fives von Jake Daniels und so war man noch zu dritt am Tisch. Hier ging es einige Zeit, ehe Dan Shak mit Barry Hutter mit eliminieren konnte. Am Flop reraiste Barry all-in, am Turn die und am River die und so waren Dan Shak und Jake Daniels im Heads-up. Dan war der Chipleader, doch  Jake schaftte den Double-up und kurz darauf konnte er über den Sieg für $218.500 jubeln.

Jake Daniels

Ergebnis $10.000 NLH (# 1)

Rang Name Preisgeld
1 Jake Daniels  $218.500
2 Dan Shak  $152.000
3 Barry Hutter  $114.000
4 Stephen Chidwick  $95.000
5 Steve Zolotow  $76.000
6 Sergi Reixach  $57.000
7 Tim McDermott  $47.500
8 Aram Zobian  $38.000
9 Shannon Shorr  $38.000
10 Johan Guilbert  $28.500
11 Bin Duan  $28.500
12 Sam Soverel  $19.000
13 John Riordan  $19.000
14 Junichi Nakanowatari  $19.000

Während bei Event #1 die Entscheidung fiel, startete Event # 2, das $10.000 Omaha. 65 Entries konnten sich auch hier sehen lassen, die $650.000 wurden auf die Top 10 Plätze verteilt. Manig Loeser war erneut der einzige deutschsprachige Vertreter, hatte aber schon früh Feierabend, ebenso Cary Katz, Sean Winter und Ali Imsirovic. Shawn Daniels erwischte es auf der Bubble, die verbliebenen 10 hatten $19.500 sicher. Die holte sich dann gleich Johan Guilbert ab, Ben Yu und Joseph Sanders folgten. Mit acht Spielern ging es an den letzten Tisch und hier war es dann Alex Foxen, der mit gegen von Marc Brody das Nachsehen hatte. Sam Soverel sicherte sich den massiven Chiplead für das Finale, wo auf den Sieger $175.500 warten.

Heute gibt es dann wieder das Finale vom 10k Omaha im Livestream zu sehen, die Livecoverage zu Event # 3, einem weiteren $10.000 NLH, und alle Details zu den U.S. Poker Open gibt es auf pokercentral.com.

 

Chipcounts:

Name Chipcount
Sam Soverel  3.480.000
Dylan Weisman  1.735.000
Marc Brody  1.185.000
Jordan Cristos  645.000
Matthew Ploof  640.000
Maxx Coleman  440.000

Payouts:

Rang Name Preisgeld
1   $175.500
2   $130.000
3   $84.500
4   $65.000
5   $52.000
6   $39.000
7 Alex Foxen  $32.500
8 Joseph Sanders  $26.000
9 Ben Yu  $26.000
10 Johan Guilbert  $19.500

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments