News

Pokersommer quer durch Europa

Nachdem wir Euch schon viele Turniere in näherer Umgebung präsentiert haben, holen wir dieses Mal ein wenig weiter aus. Von Schottland bis Spanien gibt es mehr oder weniger große Turnierwochen, für die man sich zumeist auch online qualifizieren kann.

Bereits von 16. bis 19. Juli gastiert Unibet in London. Schauplatz des Unibet Open ist das Victoria Casino, das Buy-in beträgt £ 2.500. Maximal 300 Spieler können an dem Turnier teilnehmen.

Mit £ 75 Buy-in eindeutig im Low Limit Bereich sind die Turniere der Amateur Poker Association & Tour. Am 18. und 19. Juli gastiert die APAT im Gala Casino in Edinburgh, von 28. bis 30. August veranstaltet man im Dusk till Dawn in Nottingham das World Championship of Amateur Poker. Da gibt es ein £ 75 Omaha, ein £ 75 H.O.R.S.E. und ein £ 100 No Limit Hold’em Turnier zur Auswahl.

Am letzten Juli Wochenende hat man die Qual der Wahl. Da findet nämlich im Casino Barcelona der nächste Stopp des European Masters of Poker statt. Von 29. Juli bis 1. August gastiert die Tour des Entraction Netzwerks in Spanien. Das Main Event ist wie gewohnt ein € 1.000 No Limit Hold’em, außerdem gibt es ein € 500 Pot Limit Omaha und ein € 300 No Limit Hold’em Side Event.

Wer es lieber italienisch hat, der sollte sich die PokerStars Italian Poker Tour (IPT) im Kalender vermerken. Denn von 30. Juli bis 2. August findet im Casino Venedig das zweite Event der Tour statt, gespielt wird ein € 2.000 No Limit Hold’em.

Wenn man sich für Italien entschieden hat und doch auch Spanien liebt, so hat man von 14. bis 16. August 2009 die nächste Chance. Denn da gastiert die Full Tilt Series Espana im Casino Torrequebrada in Malaga. Gespielt wird ein € 1.500 No Limit Hold’em Freezeout, ein Preispool von € 150.000 wird garantiert.

Wer die PokerStars European Poker Tour (EPT) schon vermisst hat, der muss sich diesen Sommer ja nur bis zum 18. August gedulden. Da wird nämlich in Moskau die neue EPT Season eröffnet. Buy-in sind 200k Rubel, was umgerechnet knapp € 4.600 sind.

Langsam geht dann der Sommer zu Ende. Ein kleiner Abstecher zu den holländischen Nachbarn bietet sich an, denn von 23. bis 29. August lädt das Holland Casino Utrecht zu den Summer Classics. Die Buy-ins reichen von € 50 bis hin zu € 1.000 beim Main Event. Angeboten werden ausschließlich No Limit Hold’em Turniere.

Wo kann man den Sommer besser ausklingen lassen, als an der Cote d’Azur? Allerdings muss man da schon ein wenig tiefer in die Tasche greifen, denn das Main Event beim Grand Final der Partouche Poker Tour II schlägt mit schlappen € 7.750 zu Buche. Dafür ist aber auch ein Preispool von € 3.000.000 garantiert. Abgerundet wird das Finale, das im Palm Beach Casino in Cannes stattfindet, durch zahlreiche Side Events, die bereits bei einem Buy-in von € 300 starten.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments